Posts by chupete

    Ich bezweifle stark, ob eine Reise im Sommer überhaupt möglich ist, Der Holländer fährt ja jetzt bald, kann er ja berichten wie es so war

    Der Landweg ist doch offen und geregelt, das Problem, was oben beschrieben wird, betrifft ja nur den Flugverkehr zwischen PL und BLR. Belarus fliegt z.B. ab München... Für Belarussen gibt es aktuell noch ein Einreiseverbot in die EU, als EU-Bürger kommst du problemlos nach Belarus und auch wieder raus. Das Ganze ohne Corona-Test und für nun 35Euro für das Visum, was heute nochmal durch die Botschaft bestätigt wurde.

    Update:


    Eine Bekannte war nun 2 Wochen in Belarus und ist zurück. Sie musste in Quarantäne und macht nun schnellstmöglich einen Test, damit die Quarantäne aufgehoben wird.


    Ich habe gestern auch nochmal mit dem Gesundheitsministerium gesprochen. Es ist so wie oben beschrieben, den Test kannst du bei Einreise vorlegen oder diesen in Deutschland machen. So lange bist du dann halt in Quarantäne.


    Corona-Tests in BLR kommen für uns nicht infrage, da diese mit Blutabnahme funktionieren.


    Ich sehe somit keinen schwerwiegenden Grund, nicht über den Belarus-Besuch dieses Jahr nachzudenken.


    Gruß


    chupete

    Du kommst aus Belarus, so oder so. PL oder AT ist egal, weil nur Transit.

    Danke, sehr ausführlich, aber unvollständig! Die Quarantänemaßnahmen sind Ländersache und werden auch dementsprechend unterschiedlich gehandhabt. Z.B. Berlin und meines Wissens auch NRW ziehen die Möglichkeit eines negativen Tests in Betracht, um die Quarantäne zu vermeiden. Daher kann ich nur jedem empfehlen, sich über die Maßnahmen seines Bundeslandes zu informieren.


    Gruß,

    chupete

    Hallo zusammen,


    wir haben Mal ein wenig telefoniert und in Belarus nachgefragt.


    Hotline zu Gesundheitsfragen sagte, dass sie von Tests nix wissen, nur, dass die Quarantäne aufgehoben ist.


    An der Grenze sagte man, dass Ihnen das egal ist, sie kontrollieren nur Ausweise.


    Gesundheitsamt Bezirk Polotsk sagte, dass ein Test notwendig sei, um einzureisen.

    Man soll sich aber ständig informieren, da sich das immer wieder ändert.


    Gesundheitsamt Bezirk Grodno sagte, dass kein Test notwendig ist, aber empfohlen wird.


    Also nicht klüger als vorher, der Trend geht aber in die richtige Richtung.


    Gruß,

    chupete

    Es steht doch nirgendwo auf der Seite der Botschaft!

    Wenn ich das zeitlich richtig einordnen, stand es zunächst dort und wurde wieder entfernt.

    Eine klare Aussage wäre natürlich fein.

    Hat die Botschaft auch etwas zur Visa-Gebühr gesagt, wann sich die auf 35 Euro senkt? 01.07. war im Gespräch...

    Es steht aber auf der Seite des Auswartiges Amts, also ist es Fakt, daß es so ist

    "Fakt" für Belarus ist, was ein belarussisches Organ schreibt, nicht das Auswärtige Amt.

    Die Information der Botschaft ist neuer, daher meine Nachfrage.


    Wenn ich es richtig verstehe, muss man den Test aber nicht bei der Einreise vorlegen. Der Test ersetzt ja nur die 14tägige Quarantäne.


    Kann man dann nicht den Test dort machen? Ich weiß nur nicht, ob es den auf Englisch gibt. Kosten sollen bei 41Ruvel liegen.

    ... belarussische System wäre mir der EU-Rechtssprechung nicht vereinbar.

    Die Frage ist ob dieses das auch muss bzw. ob Belarus das auch will und das glaube ich kaum ;)


    Gruss,
    Andreas

    Genau das meine ich: man nennt einen Fakt und du versuchst das "aufzuweichen". Mir ist es völlig egal, ob BLR das will oder nicht, das ist nicht der Punkt.

    So schön Belarus auch ist, man muss es sich nicht schöner machen, als es ist, gerade was juristische Dinge angeht. Da hätte die Mehrheit wahrscheinlich lieber "EU-Verhältnisse). Ob das wirklich so ist, sei dahingestellt, das ist nur meine Meinung.

    Ja das Ding mit den Preisen in BLR kenne ich auch, nicht für Deutsche explizit, aber für Ausländer.

    Beim Fußball gibt es aber auch (günstigere) Preise für Frauen, auch das in D undenkbar.


    Andreas: Deiner Argumentation kann ich nicht folgen. Was haben denn die internen Abläufe in EU und GUS mit dem Reiseverkehr zwischen den Zonen zu tun? Ich glaube manchmal, ich lese andere Posts...

    Und die Denke "wem's nicht passt, der kann ja gehen" ist zum Glück hier nicht allzu verbreitet.

    Ich fange jetzt keine Diskussion an, werde mir dazu meinen Teil denken, jedoch empfinde ich deine Argumente großenteils als ausweichend.


    Gruß, chupete

    Komisches Rechtsverständnis inkl. Argumentation von dir, Andreas. Aber das kann ja jeder machen wie er mag. Ich zumindest verstehe Scheka hier ganz eindeutig und kann nur zustimmen.


    Abwarten, was die Zeit bringt, mit Corona-Tests fahren wir auch nicht, aber evtl. ändert sich das auch wieder.

    Da kann man nur abwarten, wie sich die Lage entwickelt. Innerhalb der EU wird zeitnah geöffnet, auch außerhalb ist im Gespräch, allerdings zwischen Staaten, die in der Bekämpfung ähnlich ticken und erfolgreich sind. Das sehe ich bei Belarus im Moment nicht.

    Ich würde auch gerne noch im Sommer fahren, allerdings kommt das mit Quarantäne nicht infrage. Auch wenn es schwer kontrollierbar wäre, ist man doch den Behörden und GAI ausgeliefert. Wenn die sich was dazu verdienen wollen, hast du keine Chance.

    Polen, Litauen, Lettland sind in Kürze offen, hinkommen ist also die eine Sache. Aktuell musst du aber auch bei der Rückkehr aus einem Drittstaat 2 Wochen in Quarantäne, was für mich noch problematischer wäre.

    Ich kann Hanie da bestätigen, auch in meinem Umfeld gibt es Leute, die wochenlang mit "Lungenentzündung" im Krankenhaus lagen und nicht getestet wurden.

    Auch Schwiegermutter mit klaren Symptomen wurde ganz offen klar gemacht, dass sie hohes Fieber und halb tot sein muss, bis gestestet wird.


    Neulich wurde mal die Anzahl der bisher durchgeführten Tests veröffentlicht, demnach waren 10 Prozent positiv. Das wären ca. 1000000 in Belarus!