Beiträge von Dirk.th

    Also ich habe mal meine Steuerberaterin konsultiert.
    Sie sagt: Unterstützung ist mit bis zu 4000,-€ jährlich absetzbar, Voraussetzung ist dass man verheiratet ist , verlobt reicht nicht
    Man muss Bedürftigkeit nachweisen (eine Arbeitslosigkeit ist keine) also Bestätigung dass Sie Rentner bzw Invaliden sind.
    Man muss belegen dass sie das Geld erhalten hat, also barquittung, Überweisung oder auch der Kontoauszug dass sie mit ihrer Karte in Bel über das Geld verfügte.

    Wenn wir es über dieses deutsche Konto machen dann wäre ja das Problem dass es nicht als offizielle Zuwendung gilt. Wenn ich es offiziell mache kann ich mir einerseits vielleicht 10 % vom FA zurück holen, andererseits in Weißrussland die Einkommensteuer darauf bezahlen. lohnt sich das denn dann überhaupt noch dieses Konstrukt das offiziell zu machen?