Beiträge von hoppel1986

    Moin moin liebe Gemeinde,


    ich habe mir hier in Belarus jetzt ein Auto gekauft und moechte dies am Dienstag auf meine Verlobte zulassen.
    Das Fahrzeug moechte ich wie ich es aus Deutschland kenne Vollkaskoversichern. Leider haben ich und auch meine Verlobte keine Ahnung wie das hier in Belarus laeuft.


    Folgendes moechte ich absichern:


    Haftpflicht gegenueber anderen, Wildschaeden, Sturm- und Hagelschaeden, Feuerschaeden, Diebstahl, Starkregen, Vandalismus und selbstverschuldete Unfaelle, Schutzbrief (Pannenhilfe, abschleppen)
    SB ca 300-500 Dollar bei Kaskoschaden


    Mein Wagen ist 10 Jahre alt, hat eine 3.0 Lieter Maschiene und 43.000km gelaufen. Derzeitiger Wert ca 10.000 US Dollar.


    Welche Gesellschaften kann man empfehlen, wie liegen Preis/Leistungsmaessig und wo bekomme ich eine vorlaeufige Deckung her?


    Wuerde mich ueber schnelle Antworten freuen.


    LG aus Minsk

    Moin moin liebe Gemeinde.


    meine Verlobte und ich wollen am 14.02. bevor wir schön Essen gehen etwas interessantes und nicht alltägliches in Minsk machen.
    Gibt es irgendwo vielleicht einen Indoor Kletterpark in oder um Minsk in dem man sich auch ein Weile aufhalten kann, oder habt ihr eine andere Idee?


    Bitte keine Schwimmbäder empfhelne, die kennen wir alle schon ;-)



    LG

    Moin, danke für die ersten antworten.
    ich verstehe diese, aber ich habe vllt nicht genug infos gegeben.
    meine verlobte arbeitet, ja aber nicht so wie sie könnte, sie hat ein diplom mit auszeichnung, macht aber lieber ihr hobby und *verbrennt* da unser geld, was ich mich solange wir zusammen sind auch nicht stört.
    Haushaltsarbeiten muss sie nicht machen, da wir dafür jemanden haben.
    Ja um die kinder müsste sie sich kümmern, wenn dann welche da sind. und ich lasse sie bei einer trennung ja nicht ohne etwas stehen, es wird alles geteilt, eben halt nur nicht die firmen. ich stehe hier auch in verantwortung für unsere mitarbeiter.


    lg

    Moin moin liebe gemeinde,


    ich bracuhe dringend einen rat bezüglich des themas:ehevertrag.
    ist sowas in belarus nicht üblich? wie wird gemeinsam erworbenes vermögen in belraus nach einer scheidung geteil?
    haen die da echt eine solch andere vorstellung/erziehung zu dem thema?


    meine verlobte und ich haben gerade ziemlichen krach bezüglich meines ehevertragentwurfes.
    Ausgangssituation: meine familie ist sehr vermögend, die meiner verlobten nicht.


    ich habe in meinen vertrag aufgenommen,
    1. das es eine gütertrennug gibt, aber während der ehe erworbenes bei scheidung durch 50/50 geteilt wird. Die firmen die jeder besitzt werden jedoch nicht geteilt, auch nicht der zugewinn!!
    2. während der ehe erworbene rentenanwartschaften werden bei scheidung 50/50 geteilt
    3. kindesunterhalt nach deutschem recht
    4. ehegattenunterhalt gestaffelt 2-5 jahre verheiratet 1 jahr untehalt
    5-10 jahre verheiratet 2 jahre unterhalt
    10- 15 jahre 3 jahr unterhalt
    15-25 jahre 4 jahre unterhal
    länger als 25 jahre 5 jahre unterhalt
    gedeckelt auf 1200 euro im monat


    ist das etwa echt so schlecht?


    ich darf mir jetzt anhören, das die firmen für mich wichtiger sind als die familie, schließlich hilft die ehefrau ja auch beim aufbau der firma, in dem sie dem mann den rücken freihält, und freude gibt (sry aber das mache ich bei ihr doch auch, oder nicht? ich verdiene das geld und zahle seit jahren alles)


    gebt mir mal bitte nen tip wie ich mich verhalten soll und erklärt mir die normale lage zu den oben genannten 4 punkten des ehevertrages in belarus, gern auch mit enstprechendem belarussischen gesetzestext.


    Dankesagt ein sehr trauriger forenleser

    Moin liebe Gemeinde,


    ich hab mal wieder eine Frage zur PKW-Einfuhr.
    Meine Verlobte udn ich werden demnächst in Minsk heiraten. Ist es danach möglich eines meiner Deutschen Autos nach Belarus zu überführen und es dort dann auf meine Frau anmelden zu lassen, ohne das wir diese 9800€ Steuern zahlen müssen?


    LG


    Hoppel

    Moin moin liebe Gemeinde,


    ich habe seit langem einen Geschäftspartner in Weissrussland und bin schon ziemlich oft mit dem Auto drüben gewesen. Da die Flüge aber im Moment sowas von billig sind möchte ich mir das ständige gefahre nicht mehr antun und eines meiner Autos in Weissrussland lassen.
    Diese Fahrzeug ist in Deutschland zugelassen, versichert und gerade ffrisch durchgetüvt.
    Nun meine Fragen:
    Kann ich mit einem Fahrzeug einreisen, es wie gewohnt an der Grenze deklarienen, aber mit einem Flugzeug ausreisen?
    Wie lange kann das Deutsche Auto maximal in Belarus bleiben?
    Gibt es irgendeine Möglichkeit, dass mein Geschäftspartner das Auto in Belarus legal nutzen kann, auch wenn nicht im Land bin?


    Danke für eure Hilfe.


    LG
    hoppel