Posts by andi_s

    Ingolf1 : Wo ist denn der Grenzübergang "Piwhalka"? Den findet Google Maps nicht.

    Ich bin im Sommer mal über kammeny Log gefahren. Das war eine Vollkatastrophe wegen einer großen Baustelle auf der Litauischen Seite.

    Bin am 05.11. über Brest ausgereist, das war mit 4,5h einigermaßen erträglich. Davon 45 Minuten auf belarussischer Seite, der Rest auf Polnischer Seite.

    Bei der Einreise waren es 10 Stunden auf polnischer Seite. Ich glaube, die haben zwischendurch einfach mal einige Stunden zu gemacht...

    🤣

    Das ist ja witzig!

    Belarus.Andreas

    Wie du weißt, bin ich nicht (mehr) auf der Suche. Ich habe allerdings einschlägige Erfahrung mit Dating-Portalen sammeln dürfen. Nicht zuletzt habe ich meine zukünftige Frau so kennengelernt.

    Wenn du also Beta Tester brauchst, kannst du mich gerne ansprechen.

    Danke für die Info, Andreas! Das ist interessant.

    Mir ist aktuell allerdings nicht klar, wie diese Warteschlangengebühr bezahlt werden soll. Ich habe dazu keine Informationen gefunden. Wird die dann vor Ort in Bar erhoben, wenn man in den Wartebereich einfährt?

    Bin gespannt, was die Ersten erzählen, die nach dem 23.09. aus Belarus ausreisen.

    Die "Ausreisegebühr" wurde damals ja auch mit Corona begründet. Bin gespannt, wann die wieder abgeschafft wird, denn eigentlich existiert Corona ja in Belarus nicht mehr. Zumindest sind sonst meines Wissens keinerlei Corona bedingte Vorschriften oder Einschränkungen mehr aktiv.

    Aber wahrscheinlich ist das so, wie mit der Deutschen Sektsteuer, die zur Finanzierung der Kaiserlichen Marine eingeführt wurde. Eine Steuer / Gebühr einmal eingeführt, bleibt ewig bestehen...

    Hallo zusammen,


    ich bin inzwischen gut wieder zu Hause angekommen nach insgesamt ca. 30 Stunden.

    Jetzt nochmal ein etwas ausführlicher Bericht:

    Ich bin um 18 Uhr in Minsk los gefahren und hatte für 21 Uhr einen Platz in Kamenny Log gebucht. Fahrt war kein Problem, mit zweimaligem Tanken und Suchen nach dem Warteplatz war ich pünktlich um 20:30 auf dem Warteplatz. Der ist viel kleiner als in Berestovica, PKW und LKW haben jeweils eigene Warteplätze.

    Kurz nach meiner Ankunft fiel dann allerdings die Anzeige, über die die Kennzeichen aufgerufen komplett aus und blieb erst mal ca. 1h aus. Ich habe dann auf dem Parkplatz nach deutschen Kennzeichen gesucht und einen BMW aus Heidenheim und einen VW Bus aus Heidelberg gefunden. Der Heidenheimer war ca. 30 min vor mir gekommen, die Heidelberger standen schon seit morgens 9:30 auf dem Warteplatz!!!


    Der Heidenheimer meinte, es gäbe noch einen kleineren Grenzübergang in der Nähe (Losha) über den auch nur PKW und fahren. Da es dort aber keine elektronische Warteschlange gibt, war ich mir unsicher, ob es sich lohnt da hin zu fahren. Am Ende wäre es vielleicht besser gewesen, aber wer weiß...

    Die Heidelberger kamen aus Woronesch und hatten einen Platz für 15 Uhr gebucht, waren aber wie gesagt schon früher da. Sie kannten die Internetseite nicht, auf der man die Warteschlange mit allen Autos sehen kann. Ich habe sie Ihnen gezeigt und wir haben festgestellt, dass sie auf Platz 1 der Warteschlange standen. Das hat ihnen Hoffnung gemacht; es hat dann aber noch über eine Stunde gedauert, bis sie tatsächlich aufgerufen wurden. Ich war auf Platz 36 der Warteschlange, der Heidenheimer auf Platz 33. Ich habe dann gedacht, okay, das wird in dem Tempo bis morgens dauern, bis ich dran bin, da lege ich mich jetzt erst mal etwas schlafen. Ich habe aber den Heidenheimer gebeten, wenn er dran ist, mal nach mir zu schauen, ob ich wach bin, damit ich meinen Aufruf nicht verpasse.


    Gegen 1 Uhr hat er dann tatsächlich "schon" an meiner Scheibe geklopft und mich geweckt, weil er aufgerufen wurde. Ich war dann ca. 10 Minuten später dran.

    Danach hat es dann trotzdem noch ewig gedauert, was insofern auch blöd war, weil man ja nie wusste, wann man jetzt dran war. und nie richtig schlafen konnte. An die Grenze ran fahren, warten, erklären dass man schon auf dem Warteplatz war (ich mache immer ein Foto von der Anzeige, um nachweisen zu können, dass ich jetzt dran bin), weiterfahren bis zum Zoll, warten, Papiere abgeben, warten, Papiere zurück bekommen, weiter zur Passkontrolle, warten, Passkontrolle, warten, weiter zur Litauischen Grenze, warten (und da hatte ich dann wirklich Pech, da mich an der letzten Belarussischen Kontrollstelle ein Grenzer aufgefordert hat, einen Bus von der LKW Spur vor mir auf die PKW Spur ein-scheren zu lassen), hinter dem Bus zusehen, wie alle ca. 60 Insassen sich in einer langen Schlange am Kontrollpunkt zur Passkontrolle angestellt haben, was tatsächlich über 1h gedauert hat, eigene Passkontrolle, weiter zum Zoll, zusehen wie alles Gepäck aus dem Bus ausgeräumt wurde und jeder Passagier sich zu seinem Gepäck stellen musste und die Litauer jeden Koffer kurz geöffnet haben (hat trotzdem "nur" ca. 20 Minuten gedauert), dann eigene Zollkontrolle (meine Käsebrötchen haben sie nicht gefunden, angeblich darf man Milch und Fleischprodukte nicht einführen ;-) ) und endlich war ich gegen 7:00 in Litauen. Also alles in allem ca. 10,5h durch die Grenze.


    Fazit:

    Das Hauptproblem ist hier die Litauische Seite. Wie gesagt ist alles ein große Baustelle. Wenn das fertig ist, haben sie ca. 8 Fahrspuren, im Moment aber nur 2. Das Schlimme ist hier, dass Busse und PKW über dieselbe Spur mit einer einzigen Stelle zur Passkontrolle abgefertigt werden. Das dürfte tagsüber auch der Grund gewesen sein, warum die Heidelberger so lange dort standen. Ich vermute, dass tagsüber mehr Busse fahren als Abends und wenn jeder Bus die Schlange 1h aufhält, dann reichen 5-10 Busse um alles zum Erliegen zu bringen. Wenn die Litauer nur eine Person zur Passkontrolle der Busse abstellen würden und die PKW in der Zwischenzeit weiter fahren könnte, wäre hier viel gewonnen.

    Bin gespannt was du berichtest, wir fahren Dienstag den 6ten und haben auch vor über Kamenny Log rauszufahen.

    Also von Kamenny Log kann ich nur dringend abraten. Das ist hier auf Litauischer Seite eine Riesen Baustelle. Nur eine Fahrspur für PKW und Busse. Ich stehe hier jetzt seit einer Stunde hinter einem Bus, dessen Insassen alle schön nacheinander an einer Kontrollstelle abgefertigt werden.

    Insgesamt jetzt schon 10 Stunden trotz Reservierung.

    Das ist hier die Vollkatastrophe!

    Weiß jemand wie glaubwürdig diese Website mit Übersicht von Anzahl der Autos in den Wartebereichen an den Grenzübergängen sind?


    https://mon.declarant.by/zone


    Wohl vom belarussischen Zollservice und minütlich aktualisierbar, aber die Anzahl von 500+ Autos bei Berestowiza macht mich stutzig während bei Brest nur 60-70 stehen sollen.

    Danke für den Link, der ist super!

    Das hat mir an der Grenze mal jemand auf dem Handy gezeigt aber ich habe ihn später nicht mehr gefunden. Da kann man tatsächlich alle einzelnen Fahrzeuge mit Kennzeichen sehen, die gerade in der Warteschlange sind. Wenn man selber wartet, sieht man auch, wann man dran ist.

    Die 500+ in Berestovica sind offensichtlich LKW + PKW zusammengezählt. Da scheinen in Berestovica noch deutlich mehr zu warten, als in Brest. Das stimmt dann auch mit https://gpk.gov.by/en/situation-at-the-border/ überein...

    Um nochmal auf die vollen Grenzen zurück zu kommen:

    Die langen Warteschlangen haben sich offensichtlich tatsächlich pünktlich zum Schulbeginn weitestgehend aufgelöst. Allerdings sind für Brest und Berestovica immer noch keine Plätze in der Warteschlange buchbar, auch nicht für kommende Woche.

    Jetzt habe ich für morgen Abend eine Reservierung für Kamenny Log, was sicher 2h Umweg bedeutet aber auch vermutlich wenig Wartezeit an der Grenze.

    Oder ich fahre doch über Brest oder Berestovica und stelle mich da ganz normal in die Warteschlange. Weiß jemand, wie verlässlich die Angaben zu den Warteschlangenlängen im Internet sind?

    Wenn da "0" oder "30" steht, ist das dann tatsächlich so oder sind es in Wirklichkeit doch "100" oder "200"? Hat da jemand Erfahrung damit gemacht?

    Das stimmt, Internet Banking über Chrome Browser funktioniert meistens ganz gut. Allerdings habe ich bei einer Bezahlfunktion bei der Priorbank immer den Fall, dass diese nicht durchgeführt wird, solange die Deutsche Übersetzung läuft. Da muss ich mir dann im Deutschen merken, wo ich hin klicken will und das gleiche dann nochmal ohne Übersetzung durchführen, damit es durchläuft.

    Leider hat die App der Piorbank keine englische Übersetzung. Kennt vielleicht jemand eine Belarussische Bank, mit einer englischen Banking App?

    In Banken und Geschäften ist der Yandex Translator als App auf dem Handy sehr hilfreich. Man kann da auch einfach in Deutsch oder Russisch rein sprechen, und er übersetzt dann.

    Link zum Google Store

    Link zum Apple Store

    Möge er in Ruhe und Frieden neben seiner Frau ruhen ;(

    Ja genau. Ich hoffe, er ist in einer besseren Welt aufgewacht.

    Auch wenn es in Russland ein differenzierteres Bild über sein Erbe geben mag, ist "Gorbi" für mich ein Held. Ohne ihn würden wir heute hier alle nicht in so einem Forum über Belarus zusammenfinden und wäre es nicht so "einfach" hierher zu reisen. Oder auch nur nach Leipzig, Dresden oder Erfurt...

    Wo kann man das denn vorab bezahlen?

    Steht auf der Webseite, die Du verlinkt hast. Entweder über ERIP (Belarussisches Banken Bezahl-System, braucht man vermutlich eine Belarussische Bankkarte dafür) oder einfach bei einer Bankfiliale. Ich mache das, wie geschrieben, immer über ERIP, das ist sehr einfach, wenn man das mal kennt. Ansonsten mal zu einer Bank gehen und nach der Gebühr für den Grenzübertritt fragen. Ich vermute, die wissen dann schon, was zu tun ist.

    Noch was anderes, musste jemand von euch schon beim Grenzübertritt eine Gebühr bezahlen?


    Siehe hier: https://gpk.gov.by/peresecheni…za-peresechenie-granitsy/

    Ja, ich habe die schon vier mal bezahlt. Beim ersten Mal wusste ich von nichts, da hat mich eine nette Grenzbeamtin zu einem Einzahlungsschalter geleitet und ich habe dort bezahlt. Die nächsten Male habe ich vorab per ERP bezahlt und den Überweisungsbeleg als Screenshot auf dem Handy vorgezeigt.

    Es ist wirklich Wahnsinn, was da aktuell an der Polnischen Grenze los ist. Die Reservierungen in der Warteschlange werden ja offensichtlich tageweise freigeschaltet. Ich habe die letzten Tage immer morgens so gegen 9:00 rein geschaut, da waren für den letzten freigeschalteten Tag (heute geht es bis 31. August) schon jeweils keine freien Zeiten mehr verfügbar. Ich würde gerne am Freitag 02.09. zurück, da muss ich am Sonntag wahrscheinlich mal einen Wecker für 0:00 stellen und dann versuchen, einen Platz in der Warteschlange zu buchen. Ich vermute, dass die neuen Tage immer um 0:00 freigeschaltet werden. Oder hat ja jemand genauere Informationen?

    Ohne Reservierung werde ich mich jedenfalls nicht auf den Weg machen. Da fahre ich dann auch lieber über Litauen. In Kamenny Log bekommt auch aktuell noch Reservierungen für alle Tage...

    Ich habe jetzt mal verfolgt, wie das mit der Reservierung unter https://belarusborder.by läuft.

    Offensichtlich werden neue Termine immer Stunden-genau 5 Tage vorher freigeschaltet. Heute Nacht um 0:00 wurde tatsächlich Freitag, 02.09. freigeschaltet, allerdings auch nur die Stunde von 0-1h. Aktuell (8:55 kann man Termine bis Freitag 8h buchen. Allerdings nur in Kamenny Log oder anderen Grenzübergängen außer Brest / Berestovica. Da sehe ich nie freie Zeiten. Entweder liegt ein Systemproblem vor, oder die jeweils 10 Plätze für eine Stunde sind 5 Sekunden nach der vollen Stunde schon bereits wieder ausgebucht.

    Es ist wirklich Wahnsinn, was da aktuell an der Polnischen Grenze los ist. Die Reservierungen in der Warteschlange werden ja offensichtlich tageweise freigeschaltet. Ich habe die letzten Tage immer morgens so gegen 9:00 rein geschaut, da waren für den letzten freigeschalteten Tag (heute geht es bis 31. August) schon jeweils keine freien Zeiten mehr verfügbar. Ich würde gerne am Freitag 02.09. zurück, da muss ich am Sonntag wahrscheinlich mal einen Wecker für 0:00 stellen und dann versuchen, einen Platz in der Warteschlange zu buchen. Ich vermute, dass die neuen Tage immer um 0:00 freigeschaltet werden. Oder hat ja jemand genauere Informationen?

    Ohne Reservierung werde ich mich jedenfalls nicht auf den Weg machen. Da fahre ich dann auch lieber über Litauen. In Kamenny Log bekommt auch aktuell noch Reservierungen für alle Tage...