Posts by Siggi

    Hallo Andreas,

    danke für deine neue Antwort.

    Also sie hatte mich nach meinem Einkommen und nach meinen Fixkosten für Haus, Auto , usw. gefragt. Das hatte ich ihr dann sofort aufgelistet .

    Erst danach hatte ich sie gefragt, was sie bis zu ihrer Kündigung bei der Bank monatlich verdiente.

    Also ich war da nicht aufdringlich.

    Art der Entlohnung:

    Es gibt Arbeiter und Angestellte . Arbeiter werden nach geleisteten Stunden bezahlt, hat ein Monat weniger Arbeitstage, als ein anderer , so ist das Monatsbrutto auch unterschiedlich.

    Angestellte ( so in Westeuropa alle Bankangestellten ) bekommen ein fixes Gehalt pro Monat, jeden Monat gleich hoch, je nach Vertrag und Firma, kann es ein vertragliche Zusatzleistung am Jahresende ( oder Jahresanfang ) geben oder eine freiwillige Erfolgsbeteiligung , wenn die Firma ein gutes Geschäftsjahr hatte. Diese Erfolgsbeteiligung ( Sonderzahlung ) kann durchaus weit mehr als ein voller Monatslohn sein, denke nur einmal an die guten Jahre bei Audi, Daimler oder BMW, da haben die Bandarbeiter oft 8000 Euro und mehr , extra bekommen.

    Ich weiß nun nicht, wie Bankangestellte ( Kassierer ) in Belarus bezahlt werden , nach Stunden wie Arbeiter oder mit fixem Gehalt.

    Derzeit arbeitet sie als Kosmetikerin. Da ist das Einkommen sowieso schwankend und jeden Monat ungewiss und danach habe ich nicht gefragt.


    Ja , und diese Aussage , der Staat entschiede nach dem Einkommen , ob ein Mann ( ob Inländer oder Ausländer ) heiraten könne , ist ja das reine Märchen.

    Sie erzählte auch einmal , dass rund 3 Mio Belarussen mitlerweile im Ausland arbeiten würden. Das ist genau so unglaubhaft , bei einer Gesamtbevölkerung von rund 10 Mio. Zieht man alle Minderjährigen und Rentner ab, würde ja kaum noch einer in Belarus arbeiten.

    Irgendwie scheint diese Frau unglaubwürdig.

    Ich schreib dir dann noch auf Bordmail.

    Grüße, Gerd

    Hallo Andreas,

    danke für deine Antwort.

    Dass im Januar bei der Bank eine Art Jahressonderzahlung gemacht wird, so wie in Deutschland das bekannte Weihnachtsgeld Ende November ausgezahlt wird, kann ich mir gut vrstellen.

    Was mich noch wundert ist, dass das normale Gehalt zwischen einem normalen Monat Dezember von dem Gehalt im Februar unterscheidet.

    Offensichtlich wurde ihr kein Gehalt ( also jeden Monat ein absolut gleiches Gehalt ) gezahlt sondern nach geleisteten Arbeitsstunden gezahlt. Der Monat Februar hat ja weniger Tage.

    Sie wurde nach geleisteten Arbeitsstunden bezahlt.


    Heute hat sie mir dieses geschrieben:


    "Ни один мужчина не имеет права и не позволяет спрашивать у женщины о её доходах."

    ....


    "Если Вы женитесь на иностранка Вы должны предоставить государству свои доходы.

    Государство решает в состоянии Вы вступать в брак или нет."


    Wenn ich das einigermaßen Übersetze kann ich das nicht glauben, das hört sich wie Mittelalter an.

    Was weißt du dazu ?


    Andreas kannst du gut Russisch ?

    Ich kann dir auch vertraulich mit Bordemail direkt die Fotos von der Abfindungsabrechnung der Bank senden. Dann kannst du es lesen .

    Ich weiß nur noch nicht wie das hier geht.


    Grüße, Gerd

    Hallo Andreas,

    vielen Dank für deine ausführliche Antwort.

    Ja, ich habe nachgeschaut, auf der Webseite:


    https://www.gtai.de/gtai-de/tr…ebenkosten-belarus-167560


    Dort sind Angaben über Einkommen.

    Sie sagt, sie sei Chef von 52 Kassierer gewesen. Die Bank ist die Bank Moskau-Minsk. Diese Bank wurde Anfang 2019 umbenannt in Bank Dabrawit .

    Sie wohnt in Gomel , dort hatte sie bei der Bank gearbeitet.

    Ich habe nun am Wochenende gelesen, die Bank gehörte mehrheitlich einer Moskauer Bank, nun unter neuem Namen soll der Belarussische Staat Eigentümer sein.

    Geplant war auch ein Teilverkauf an Chinesen oder so.

    Also sie hat nach langem Fragen geschrieben , dass sie im März 2019 eine Abfindung bekam. Diese Abrechung der Abfindung hat sie heute fotografiert und mir geschickt.

    Die Abfindung berechnete die Bank nach den letzten 3 Monatsgehältern, so hat sie geschrieben . Diese waren: Dez. 2018 brutto 958 Rubel, Januar 2019 brutto 1627 Rubel, Februar 2019 889 Rubel.

    Also ist das Gehalt oder Lohn schon einmal höher als 600 .

    Im Januar gibt es wohl eine Extrazahlung weil da das Neujahrsfest ist und viele Russen machen 1-2 Wochen Urlaub.


    Mir scheint es trotzdem nun wenig, wobei mir ein Deutscher aus Minsk nun auch mitteilte 500 bis 600 USD pro Monat seien für einen normalen Bankangestellten üblich.

    Es ist nun so , dass meine Freundin auf solche Fragen , allergisch reagiert, obwohl ich ihr mit Kopien meine Einkommenssituation ohne Nachfrage zeigte.

    Sie hatte mich auch einmal gebeten meine monatlichen Fixkosten aufzulisten ( für Haus, Heizung , Strom, Internet , Versicherungen , usw . ) , das habe ich auch problemlos gemacht. Ich empfand die Frage berechtigt und normal.

    Ich weiß nicht ob es in Belarus Kassierer noch in den Filialen gibt, mein Eindruck , die Leute haben fast alle eine Bankkarte, nutzen den Geldautomaten usw.

    Was versteht man dann unter Kassierer dort ??

    Auch glaube ich nicht , dass in Gomel 50 Kassierer bei dieser Bank arbeiten oder gearbeitet haben.

    Es ist alles etwas schleierhaft.

    Also was sie dort wirklich beruflich machte weiß ich nicht. Auch in Deutschland schneiden manche Mitmenschen in der Frage ziemlich dick auf.

    Grüße, Gerd

    Hallo ,

    ich bin neu hier.

    Dieses Jahr habe ich eine Frau über die Dating-Webseite Fdating kennengelernt. Sie wohnt in Gomel .

    Leider ist es bekannt , dass auf den Datingseiten viele Damen östlich der EU nur scheinbar einen Mann im westlichen Ausland suchen , den sie dann um Geld erleichtern.

    Bei der Websseite FDating wird das wohl weniger sein, da die dort registrierten Damen im eigenen Land auf der Suche sind.

    Also nun zu meiner Bekanntschaft, die ich bisher einmal in Minsk , an einem Wochenende getroffen habe.

    Sie gibt an , sie hätte bis Frühjahr 2019 bei einer Bank gearbeitet, in Folge der Fusion dieser Bank mit einer anderen Bank hat man viele mit Abfindungen entlassen.

    Sie erzählt , sie war Chef-Kassiererin, in Gomel, sie hätte netto 600 Belarus- Rubel pro Monat verdient.

    Wenn ich jetzt im Internet auf Statistikseiten lese , wird da bei Banken ein Durchschnitts-Bruttolohn von mehr als 1200 Rubel genannt, Einkommensteuer 13 % und 1% AN-Anteil für Sozialvers. schon abgezogen.

    Was denkt ihr, die schon länger Einblicke und Infos zur Situation in Belarus habt ?

    Was ist wohl richtig ? Jemand der 25 Jahre bei der Bank angestellt war und nur 600 Rubel netto hat ?

    Grüße , Siggi