Posts by Kobryn

    Dariusz Super, freut mich für dich.

    Ich habe vor Kurzem auch ein Typ D Visum bekommen, war aber vor Ort in Berlin und habe Express-Gebühr bezahlt. Um 09.00 Uhr Pass abgegeben und um 14:00 Uhr war das Visum fertig.


    Wie viel Aufenthaltstage sind denn bei dir eingetragen? Ich hatte gedacht, dass 180 Tage innerhalb 1 Jahres möglich wären und hab es auch so beantragt, aber im Visum selbst stehen nun "nur" 90.


    Grüße

    In Belarus nie Probleme gehabt. Selbst ein Weihnachtsgeschenk (eingepackt und ca. 1x1m groß, schwer) musste nicht geöffnet werden (das erstaunte mich selbst).

    Generell musste ich nie alles ausladen, wie ich es oft bei anderen beobachtet habe. Wovon das abhängig ist? Keine Ahnung :D

    Das hängt zB davon ab, wie oft man nach Belarus einreist.

    Vor allem Belarussen, die oft Ware einführen, müssen alles auf die Waage stellen und jeder extra Kilo kostet ordentlich.

    Wir fahren ca. alle 6 Monate und haben das Auto meist ziemlich voll, aber müssen nie die Sachen raustragen und wiegen.

    Habe mal bei Belgosstrakh via Mail angefragt, hier die Antwort:



    -> Das Wichtige: An jedem Grenzübergang ist der Abschluss von Kfz-Versicherung möglich (Ich erinnere mich aber, dass die Pavillons von den Versicherungen erst NACH dem Grenzübertritt bei Brest/Terespol liegen, also kann man die Versicherung erst auf belarussischem Territorium abschließen und ist nicht zwingende Voraussetzung für die Einreise)


    -> Es werden wohl nur einfache Haftpflichtversicherungen angeboten, keine Teil-oder Vollkasko.


    -> Rechner, wie viel die Versicherung kostet unter: https://bgs.by/calc/transport/9326/


    -> Online-Versicherungsabschluss für ausländische Kfz nicht möglich


    Zusätzlich hab ich beim Belarusian Transport Insurance Bureau angefragt, hier Antwort, in der alle möglichen Versicherer aufgezählt werden.







    Kann eine deutsche Auslandskrankenversicherung sein oder du machst eine bei Belgosstrach online (https://my.bgs.by/UserCabinet/UCBNLogin.aspx?lang=en).


    Wie lang soll die Reise denn sein? Wenn es weniger als 30 Tage sind, würd ich einfach ein Kurzzeitvisum nehmen und dafür eine KV für den Zeitraum kaufen.

    Ich finde ich einfacher eine deutsche AuslandsKV zu kaufen, die kostet bei mir ca. 15 € im Jahr (HUK) und da werden die Bescheinigungen für die Botschaft sofort zugeschickt, nachdem man kurz anruft. Die Bescheinigung gilt pro Reise maximal 42 Tage.

    Im Endeffekt billiger als eine belarussische KV abzuschließen, vor allem wenn man häufiger nach Belarus reist.

    Hallo zusammen,


    ich verstehe den Sinn dieser neuen "Ausreisegebühr" nicht ganz. Laut "Auswärtiges Amt" sollen es 32 BYN sein. Seit wann gibt es diese Gebühr und wie wird sie entrichtet?


    Danke für Eure Rückmeldungen und Grüße aus Berlin, Thorsten

    Gibts seit mehreren Jahren. Der Sinn? Geld für den Haushalt einnehmen.


    Zu entrichten bei einer Belarusbank-Filiale deiner Wahl oder über das Zahlungssystem ERIP, wenn man selbst oder ein Bekannter ein Konto bei einer belarussischen Bank hat. Alternativ kann man auch bar an den Grenzübergängen bei der Abfertigung zahlen, aber nicht bei allen. Am sichersten vor Ausreise in die Belarusbank gehen und sich dort die Quittung geben lassen.

    andi_s


    Ich hatte auch deswegen Bedenken, zumal bei der Hinfahrt vor der ersten Schranke auf polnischer Seite ein Typ extra Platz vor sich gelassen hat und ein dicker Lexus sich dann kurz vorm Reinfahren in die Grenzzone vor ihn gestellt hat. Daraufhin hat der polnische Grenzer die Polizei gerufen, welche den Lexus dann gezwungen hat, sich ans Ende der Schlange zu stellen. Klar fand ich das da als brav Wartender in dieser Situation richtig und auch Schadenfreude ist mitgeschwungen..


    Der Belarusse, der uns dann nach vorne eskortiert hat (er ist zu uns ins Auto gestiegen), hat uns geraten zu sagen, dass wir tanken gewesen seien, falls jemand fragt... ich hatte auch Schiss wegen dem Ablauf vom Visum, weswegen wir uns drauf eingelassen haben.


    Was ich noch hinzufügen kann: Das waren mehrere Typen, also zwei mit Autos, die zwischen sich eine Lücke lassen, und einer sucht zahlungswillige Interessenten am Ende der Schlange.

    Kleiner Bericht zur Ausreise über Brest-Terespol am 02.10.22:


    Angekommen um 08:00 Uhr früh, eine solche Warteschlange noch nie gesehen (s. qualitativ hochwertige Zeichnung). Wir standen fast an der Brester Festung (X im Bild), ca. 200 Autos bis zur Wartezone. Weißrussen erzählten ,dass man allein in der Warteschlange bis zur ersten Schranke, die in die Wartezone mit der Anzeigetafel führt, 12 - 20 h wartet. Wurde ein wenig nervös, da mein Visum nur bis zum 03.10.22 lief. Schon nach kurzer Zeit kam aber ein Weißrusse angefahren, der wohl auf unser deutsches Kennzeichen aufmerksam wurde und uns einen Platz kurz vor der ersten Schranke anbot, 60 €. Aus solchen Situationen lässt sich gutes Geschäft machen.

    Haben das Angebot angenommen und nachdem der Kerl mit seinen Kumpels gecheckt hatte, dass keine Polizisten in der Nähe sind, sind wir nach vorne gefahren (O auf der Karte)


    An der ersten Schranke kann man die Warteschlangengebühr iHv 9,60 Rubel auch in Bar bezahlen, hatten es jedoch vorher im Internet gemacht, das beschleunigt das Verfahren. Beim 2. X in der Karte können übrigens Autos mit Kindern U3 oder mit Passagier mit Behindertenausweis direkt an die Grenze fahren, ohne in dem Wartebereich auf das Aufrufen des KFZ-Kennzeichens zu warten.


    Der Rest alles ein zähes Warten, im Endeffekt wiederca. 10 Stunden für Grenzübergang gebraucht.

    Die Grenzübertretungsgebühr beträgt übrigens schon 32 BYR, nicht mehr 29. Diese kann man allerdings beim Grenzpunkt Brest-Terespol NICHT vor Ort bezahlen, sondern dies muss vorab über einen Besuch bei Belarusbank oder über ERIP geschehen.

    andi_s


    Kfz in Deutschland zugelassen.

    Alle Kanäle waren auf "all passports", früher waren da auch separate für EU.


    Auf belarussischer seite hat uns ein Mann gesagt, dass man möglicherweise mit EU Zulassung und EU Pass die Priority Linie nehmen kann... Wenn, dann hat aich das noch nicht rumgesprochen, da mit uns Kfz aus Deutschland, Polen und sogar Italiener in der Schlange gestanden sind...

    Andererseits waren relativ oft mal Pkw in die Priority Linie gefahren, was uns stutzig machte. Haben aber im Netz nicht rausgefunden, wer die nun benutzen darf und gefragt haben wir am Ende auch nicht, da wir nur froh waren es überstanden zu haben.

    Wen es interessiert:


    Wir sind gestern mit dem Pkw über Terespol-Brest nach Belarus eingereist.

    Um 20 Uhr deutscher Zeit am Grenzübergang angekommen, insgesamt 10 Stunden Wartezeit allein auf polnischer Seite.... Reine Schikane, was da abläuft.

    Gerade mal zwei (!) Grenzbeamte für 5 Pkw Schleusen und 1 Bus Kanal. Einzige Katastrophe, noch dazu arbeiten sie unregelmäßig und arbeiten die verschiedenen Kanäle frei Schnauze ab mit Pausen... zB von 3- 4 Uhr hat sich keine Schlange einen Hauch bewegt.

    Auf belarusischer Seite dagegen nach 2-3 Stunden fertig, genug Personal vorhanden.

    Belarus.Andreas


    Klar, verstehe manche Punkte.

    Wenn man zu weit weg wohnt, kann man ja per Post schicken. Ich hatte auch anfangs bedenken ein Dokument wie den Reisepass mit Post zu verschicken, aber Probleme hatte ich da bis jetzt (15+ Visa) noch nie. Man sollte halt zB Umschläge mit Luftpolsterfolie nehmen, sodass man von außen nicht grad ertasten kann, dass sich darin ein Pass befindet.


    Und wenn man in der Nähe von Berlin wohnt oder einfach so persönlich beantragen möchte, kann man problemlos einen Termin per Telefon vorher machen.


    Natürlich bleibt es jedem selbst überlassen, hauptsache alles läuft glatt.

    Belarus.Andreas


    Die Agentur ist ehrlich gesagt ziemliche Abzocke.

    In der Botschaft direkt zahlt man 70 € für ein Express Visum (auch mehrmalige Einreise), laut Website in 48h fertig, aber als ich letzte Woche da war, wurde mir gesagt, dass man es auch am gleichen Tag noch abholen kann, wenn man es persönlich in Botschaft/Konsulat beantragt.


    War dieses mal zum ersten Mal persönlich da, wegen 9€-Ticket erschwinglich von Sachsen aus, sonst immer per Post beantragt.

    Pamela


    Die Zeit wird immer korrekt eingehalten; habe letzten Montag mein Visum beantragt in der Botschaft, am Samstag habe ich es per DHL bekommen.

    Sind seit freitag in belarus. 4 Stunden 45 Minuten Grenze Bobrowniki. An der ersten Tankstelle Diesel 3,58 Rubel. Danach normal 2,46 Rubel. Damit die Polen billig tanken können.

    Habe schon lange nicht mehr so viele Autos mit Transitkennzeichen gesehen

    Verhältnismäßig teuer geworden zu tanken nachdem der BY-Rubel - wie auch immer - so an Wert zugelegt hat.


    Das mit den Transitkennzeichen ist nicht verwunderlich - der Automarkt ist wie in Russland zusammengebrochen, jeder der kann holt sich jetzt Autos aus Polen/Deutschland.