Deutsche Bankkarte in Belarus

There are 61 replies in this Thread. The last Post () by pit13201.

  • Bei der Belarusbank muss man aktuell (jedenfalls dort, wo wir es versucht haben), mit dem Ausweis am Schalter Geld holen (bei Benutzung der VISA Card)
    Hat jemand ähnliche Erfahrungen bzw. weiß, bei welcher Bank das nicht so ist?

  • Hallo, ich bin seit dem 20.07.2017 in Brest hatte noch keine Probleme mit IC Maestro oder Kreditkarte Master ( Spardabank SW ).
    Gebühr für Bargeld 4 Euro unabhängig von der Summe. Aktueller Kurs bei der Verrechnung waren zur Zeit 1 €= BYN 2.24871.
    Mit der IC Karte als Lasteinzug ging überall.
    Gruß Thomas

  • Ich habe gesehen, dass man nun auch in D ein Tagesgeldkonto bei der russischen Sberbank anlegen kann, auf das man jederzeit zugreifen können soll.


    Wie das in der Praxis aussieht, weiß ich leider nicht, aber vielleicht ist das insbesondere für Vielpendler eine gute Möglichkeit, Geld zwischen D und BY zu transferieren.


    Das Anlegen des Kontos funktioniert sich nur vor Ort? Oder auch Online?
    Wie erfolgt dann der Zugriff darauf, könnte ich z.B. die Karte meinem Patenjungen geben, natürlich unter der Hand.


  • Danke für den Hinweis, habe gerade die Bank kontaktiert. Werde über den Weitergang informieren. BG Mosyr

  • Die Antwort der Bank:
    vielen Dank für Ihr Interesse an der Sberbank Direct.
    Die Sberbank Direct bietet zur Zeit kein Girokonto an.
    Die Sberbank Direct konzentriert sich zur Zeit auf online basierte Sparprodukte wie Tagesgeld und Festgeld.
    Bargeldverfügungen sind bei den aktuellen Produkten der Sberbank Direct nicht möglich.
    Langfristiges Ziel ist es, das Produktportfolio weiter auszubauen und die Sberbank Direct in Deutschland zu
    einem der innovativsten, schnellsten und attraktiven Anbieter am Markt zu machen.


    Die Einführung eines Girokontos inkl. Karte ist derzeit nicht geplant.


    Nun gut, dann ist es erst einmal so. Suchen wir weiter!


  • Gut, Versuch macht klug!


    Soweit ich bis jetzt herausbekommen habe, wo Visa draufsteht, da funktioniert die Karte. leider hat das die Postsparcard nicht. Die war auch ideal, hier konnte man den abzuhebenden Betrag auch festlegen.

  • Würde mich interessieren das Tagesgeldkonto was es online bringt und wann wann da drüber verfügbar ist. Da ich öfters in Belarus bin.

  • Also unsere Postsparcard funktioniert nicht mehr, ging aber jahrelang. Nur Karten auf denen das VisaLogo (Funktion) enthalten ist, funktionieren.
    Das liegt aber nach meiner/unserer Ansicht an einer Umstellung der BY-Banken. Man will keinen unkontrollierten Geldzufluss haben und
    so kann man das eindämmen.
    Alle anderen mitgeführten Karten = 0 Und "Westgeld" gab es in keinem Fall, egal wie die Stückelung aussah, raus kam immer Landeswährung.
    In Narowlja oder Mosyr kann man zwar BYR gegen € oder € gegen BYR tauschen, aber das nur am Schalter.
    Bis zum Frühjahr muss mir noch etwas einfallen, dann heißt es wieder go east!

  • Falls du eine Karte meinst, die für dich selbst ist:
    Da gibt es mehrere Möglichkeiten: Dein Girokonto zur Deutschen Kreditbank verlagern, dann kriegst du Geld umsonst aus dem Automaten mit deren Visa Karte.
    Falls das keine Option ist, kann man die Santander 1plus Karte nehmen. Damit kannst du auch kostenlos im Ausland abheben. Es gibt auch keinen Fremdwährungszuschlag ( https://www.santander.de/de/pr…roduktinfo_1plus_card.asp )
    Natürlich hat die Karte seine Tücken, denn umsonst gibt dir heutzutage ja niemand etwas. Man kann kein GUthaben auf die Karte buchen und man muss den Kreditkartensaldo per Überweisung selber ausgleichen. Ansonsten schlagen Gebühren/Zinsen zu Buche. Aber selbst die sind billiger als Abhebegebühren zu bezahlen. Natürlich nur wenn man den Saldo zügig ausgleicht.


    Und ja ich habe beide VISA Karten und auch schon in BY ohne Probleme genutzt. Die Santander hat mir aus der Patsche geholfen als der Chip auf meiner DKB Karte den Geist aufgegeben hat

  • Grüezi miteinand

    ... 2017 in Brest hatte noch keine Probleme mit IC Maestro ...

    die Meldung ist inzwischen rund 2 J. alt, gibt es evtl. weitere/aktuellere positive wie negative Erfahrungen mit der Maestro-Karte ?


    Danke im voraus.

  • @Bug

    Quote

    gibt es evtl. weitere/aktuellere positive wie negative Erfahrungen mit der Maestro-Karte ?


    Hallo Bug,
    so wie mir von einen Freund hier in Belarus mitgeteilt wurde, hat seine Bekannte (Deutsche) hier in Belarus mit einer Maestro-Karte (der Sparkasse) bei der Priorbank (in Brest) Geld abgehoben und hatte keine Probleme gehabt Bargeld abzuholen. Ferner wurde mir ebenso mitgeteilt, dass es zwei unterschiedliche Summen gewesen waren (ein kleiner und ein größerer Betrag) und beide male wurden lediglich 4,75 € (Euro) an Gebühren berechnet. Also entsprechend günstig U+1F609
    Gruss,
    Andreas

  • kann man in Belarus eigentlich schon mit dem Smartphone an der Kasse bezahlen
    über Google pay oder so
    bin gerade in Polen und staune das hier viele Leute so bezahlen an der Kasse
    habe ich in old Germany noch nicht beobachtet

  • für das bezahlen mit dem Smartphone an Kassen braucht gar keine Simkarte
    das funktioniert über NFC
    gibt es schon seit 2 Jahren in Belarus die Möglichkeit
    habe ich heute aus Minsk erfahren

  • NFC Nahfeldkommunikation,
    hat jedes moderne Smartphone
    man lädt eine App zb Google pay
    kann man dann mit der Kreditkarte oder paypal koppeln oder beides
    man hält das Samartphone sehr nahe an das Kartenlesegerät
    beim Bezahlvorgang erscheint auf dem Smartphone ein vibrieren und blaues Häckchen
    bei Zahlungen über 25 Euro gibt man noch eine Pin ein ins Kartenlesegerät
    Abrechnung sieht man dann im Smartphone
    Google pay zieht die Summe dann von paypal, paypal von der Kreditkarte oder dem Giro Konto
    oder direkt über die Kreditkarte
    keine Kosten
    Sicherheit höher als mit Kreditkarte oder EC Karte weil die Karten Daten nicht weitergegeben werden
    in anderen Ländern wird selbst ein Eis so bezahlt
    in BY seit 2 Jahren möglich