Reise & Route nach BY

There are 92 replies in this Thread. The last Post () by Nina Nina.

  • Navigation Garmin
    Ich habe festgestellt das mein Garmin 51 seit dem Kartenubdate vor 2 Wochen über detailliertes Kartenmaterial , Adressen und viele Sonderziele , wie Kankenhäuser , Ärzte ,Tankstellen Geschäfte usw.verfügt.
    Die Navigation ist sehr gut, Geschwindigkeitsbegrenzungen werden richtig angezeigt.
    Toll finde ich auch , das ein Popup Fenster auch Mautpflichtige Strecken hinweist,
    sofort eine alternative Route anbietet.

  • Ryanair hat seinen Flugplan für Bremen - Vilnius geändert.


    Flüge gibt es nun:
    Mittwochs:
    Bremen ab 8:25 -> Vilnius an 11:20
    Vilnius ab 7:00 -> Bremen an 8:00


    Sonntags:
    Bremen ab 21:10 -> Vilnius an 00:05
    Vilnius ab 19:45 -> Bremen an 20:45


    Die Angaben sind Ortszeit.


    Die neuen Zeiten finde ich nicht so toll, aber es ist nun leider so.
    Bedeutet für uns, Mittwochs Hin- und Sonntags Rückflug.
    Spart uns aber dadurch eine Übernachtung in Vilnius im Flughafenhotel. Die aber auch nicht schlecht wäre.
    Mittwochs Rückflug; müsste ich Dienstag auf Mittwoch eine Übernachtung im Air Inn Hotel Vilnius am Flughafen einplanen.

  • Liebes Forum,
    Vielleicht hat jemand die Strecke schon gefahren. Im Internet finde ich keine schlüssigen Informationen...
    In zwei Monaten geht die Reise zur SchwiMu wieder los. Wir freuen uns schon auf die S8 (Warschau - Bialystok).
    Bis jetzt aber sind wir ab Piotrkow Trybunalski über die S8 nach Warschau gefahren. Nun aber zeigt mein Navi letzte Zeit immer auf Weiterfahrt über A1 (bis Strykow) und dann A2 nach Warschau. Dies könnte uns bis einer halben Stunde Zeit sparen.
    Ist es aber eine Mautstrecke, oder, wie die A1 ab Tschechien bis Pyrzowice - mautbefreit?

  • Hallo allerseits,


    zuerst für Belarusofil: Ich bin die A1/A2 vor 2 Jahren gefahren und da gab es noch keine Maut, jedoch gab es eine im Bau befindliche Mautstation auf der A2. Ich werde am 09.06. aber voraussichtlich diese Strecke fahren und dann berichten ob sie Mautpflichtig ist.


    Wir werden am 08.06. morgens bei Freiburg aufbrechen und bis kurz vor Lodz fahren um dort zu übernachten (1150 km sind genug für einen Tag). Am nächsten Tag werden wir wie bereits gesagt über die A1 und A2 weiter nach Warschau fahren.


    Da wir nach in die nähe von Дрогичин an der M10 wollen und ich für die Strecke von Brest bis Kobryn kein Mautgerät leihen will, wollen wir wieder über den Grenzübergang Peschatka fahren.


    1. Frage: Bisher sind wir immer über die DK2 / A2 bis Siedlce und dann weiter über Mordy, Losice und Siemiatycze zur Grenze gefahren, was relativ ordentliche Straßen sind/waren. Google maps empfiehlt mir jetzt ab Warschau auf der S8 bis mindestens Wyszkow zu fahren und dann entweder die DK62 oder die DW694 zur Grenze zu nehmen. Laut Google eine Zeitunterschied von einer halben Stunde zur DK2/A2. Hat jemand Erfahrung mit der DK62 oder der DW694 bezüglich des Straßenzustandes?


    2. Frage (an Belarus Andreas): Um von Peschatka nach Kobryn zu kommen bietet sich die P85 an und entweder die P102 über Tevli oder die P7/P104 über Schabinka. Aber beide Optionen waren sehr schlechte Straßenzustände. Die P102 von der P85 bis Tevli war eine Sand/Kies - Piste und die P104 von Schabinka nach Kobryn in sehr, sehr schlechtem Zustand. Hat sich an dem Zustand der beiden Straßen was verändert?


    Viele Grüße
    Harald

  • Nina,Nina, was wird euch erwarten. Eine sehr große Stadt, mit vielen Sehenswürdigkeiten, sehr breiten Straßen und vielen netten Menschen.
    Auch hier hat sich so einiges zum Guten gewandelt. Minsk eine Metropole die man durchaus mal gesehen haben kann.
    Bennoch bleibt es Belarus, natürlich ist nicht alles wie daheim, aber wo ist das schon so? Genießt die Tage dort, geht mit offenen Augen und
    einem Lächeln im Gesicht durch die Stadt. Ihr werdet viele sehen, die ihr gutes Dasein auch zeigen, viele den es nicht so gut geht gibt es auch.
    Euch würde ich empfehlen nicht alles zur Schau zu stellen.
    Wenn ihr dort Auto fahrt, haltet euch an die dortigen Regeln. Insbesondere der Zebrastreifen kann teuer, sehr teuer werden.
    Also viel Spaß und gute Erfahrungen!

  • Hallo, liebe Belarus Freunde.
    Ich bin wieder in Minsk ( gelandet. )
    Aufenthalt 28.04. - 15.05.2019.
    Visafrei vom Flughafen Minsk.


    Tatyana Sinkevich, meine Sprachlehrerin und Reisführerin, Fotografie mit mir zusammen.
    Mitlerweile sind wir beide ernsthafte Fotografen geworden, und ich Fotografiere mit Stativ und Langzeit - Belichtung.
    Ich zeige hier meine, und Tatyanas Fotos.
    Mir geht es vor allem um wichtige Gebäude, Plätze und Das Feuerwerk am 09.Mai.


    Gruß, Harald.

  • Vielen lieben Dank!
    Wir werden die Zeit in Minsk genießen.


    Wir würden uns über vielleicht nicht so typische Tourismus Tipps freuen, heisst, wo wir hinfahren können wo es was schönes zu sehen gibt.


    LG Nina

  • Hallo an alle!
    Wie ich schon oben erwähnt habe, fliegen wir am 11 Juni nach Minsk.
    Wer also eine Kleinigkeit aus Deutschland mitgebracht haben will, kann sich gerne bei mir melden!

  • Hallo,
    wir sind wieder in Belarus. Am Samstag 08.06. um 4 Uhr morgends in Freiburg los gefahren und nach 15 Stunden und 1150 km in Pabianice in der Nähe von Lodz in unserem Hotel angekommen. Hotel und Stadt sind keinen zweiten Besuch wert.
    Am nächsten Morgen dann zurück auf die S8 und über die A1 und A2 nach Warschau. Am Ende der S8 und auf der A2 kurz vor Warschau waren Mautstationen, welche aber noch nicht ganz fertig und nicht in Betrieb waren. In Warschau wieder auf die S8 bis Wyskow und dann die DK62 nach Peschatka. Die DK62 ist in gutem Zustand führt aber durch viele Dörfer, so dass man mehr 50 als 90 fahren kann. Ich habe mich noch nicht entschieden ob ich auf der Rückreise wieder die DK62 oder 2 nehme. In Peschatka hatten wir einen neuen persönlichen Rekord an der Grenze. Polnischer Zoll leer und nach 15 Minuten hat uns die nette Zöllnerin weiter fahren lassen. Beim Belaruszoll sind wir auch gleich dran gekommen und waren nach 30 Minuten fertig. Dann über die P85 und die P102, welche zwischen der P85 und Tevli nun geteert ist, nach Kobryn. Dann noch 50 km auf der M10 und wir konnten das Abendessen mit Samahonka genießen.
    Viele Grüße Harald

  • Hallo an die, die in Minsk leben.
    Hätte jemand Lust und natürlich auch Zeit mit uns in irgendeinem Cafe zu verabreden. Wir würden gerne aus erster Hand erfahren, wie es ist hier zu leben und und und...
    Wollten bloß die Gelegenheit nutzen, wenn wir schon da sind...
    Wir würden uns über ein Treffen und ein bisschen plaudern, sehr freuen.


    Liebe Grüße Nina

  • Danke an ALLE, die sich nicht gemeldet haben!
    Natürlich war es keine Pflicht, es ist mir schon klar, aber man ist nicht jeden Tag in Minsk und man hat nicht immer die Gelegenheit mit jemanden zu reden der dort lebt und weiss wie die Uhr tickt!


    Mit freundlichen Grüßen


    Nina

  • Danke an ALLE, die sich nicht gemeldet haben!
    Natürlich war es keine Pflicht, es ist mir schon klar, aber man ist nicht jeden Tag in Minsk und man hat nicht immer die Gelegenheit mit jemanden zu reden der dort lebt und weiss wie die Uhr tickt!


    Mit freundlichen Grüßen


    Nina