Belarus Mautsystem

There are 99 replies in this Thread. The last Post () by Marco.

  • Hier liegt erste versprochene Artikel. Leider auf Russisch .
    Dort wird folgendes geschrieben. Die durchschnittliche Strafe zum Beispiel für kleine Transportfirma ic ab 10 bis 20 Tausend Euro. Aber in etlichen Fäller bis 80 Tausend Euro.
    Die Ausländer, die dort waren haben durchschnittlich 500 Euro bezahlt, weil nicht so lang im Land waren.
    Erste Monate, in 2013 es gab 2000 Strafen pro ein Tag.
    Insgesamt ca 5000 Firmen hatten Problem.


    Artikel ab 13 Februar 2015









    Quelle: av.by

  • Hallo alle zusammen. Ich habe alles gelesen, was hier geschrieben wurde. Ich habe selber ausschließlich positive Erfahrungen mit Weißrussland gemacht. Sehr freundliche Leute, wunderbare Beamten an der Grenze, sehr saubere Städte. Ich fahre gerne ab und zu dahin. Oft verbringe dort Urlaub, in Sanatorium bei Naroch. Ich muss leider jedoch sagen, dass mit Beltoll habe ich die Erfahrungen, die ich als positive nicht bezeichnen kann. Ich hatte mit diese Firma zum ersten Mal ca in Jahr 2013 zu tun. Ich wusste Bescheid, wie das alles funktioniert. Ich bin gekommen zu Stationpunkt von Beltoll, auf M1. Was dort ich gesehen habe, kann ich nur als ein Chaos beschreiben, eine Katastrophe. Da standen Haufen Menschen, LKW Fahrer, vorwiegend aus der Ukraine. Sie sollten weißrussische Rubl da bezahlen. Es gab aber kein Bank, und sie standen da fest. Diese arme Menschen. Sie waren nicht In der Lage überhaupt irgendwohin zu fahren. Nicht vorwärts und auch nicht zurück. Und bezahlen konnten sie auch nicht, weil es kein Bank gab. Ich selber stand dort 7 Stunden. Die Personal war überhaupt nicht vorbereitet. Sie konnten sogar Computer nicht bedienen. Das hat mir an Deutschland erinnert . Die etliche Firmen hier holen von Sozialamt Harz 4 Empfänger, für die etlichen Arbeitsarten. Und diese Harz4 Menschen sind gegenüber damaligen Beltoll Mitareiter einfach Superprofis. Ein Mitarbeiter hat mir gesagt, dass. sie eigentlich in Kolchos arbeiten, aber wurden verpflichten zwangsmässig für Beltoll was machen, und sie eigentlich keine Ahnung von der Sache haben. Und das Stimmt, sie hatten tatsächlich keine Ahnung. Ich hatte nur 3 Tage Zeit zwischen meine Arbeit und ein Tag habe ich bei Beltoll verbracht. Ich wusste schon damals, dass ich diese Mautstrassen nicht mehr fahren werde. Aus Prinzip. Ich finde, dass die Firma aus Österreich , die das alles organisieren hat, sollte mehr Respect zu Fahrgäste haben, die in Weißrussland das Geld bringen und dadurch weißrussischen Wirtschaft was gutes tun, und nicht diese Menschen nicht wie Tiere behandeln. Und sie behandeln die Menschen tatsächlich wie Tiere. Also, mein Urlaub war eigentlich zerstört. Aber das ist noch nicht alles. Ich war danach mehrere Mal in Weißrussland, und es alles wunderbar ging. Ich bin zwar die Mautautobahnen nicht mehr gefahren, nur die Seitenstraßen. Dadurch ist die Navi von Navitel gut geeignet ist. Und irgendwann , vierte oder fünfte Mal, wurde ich auf der Seitenstraße, von Polizei angehalten . Sie haben mir gesagt , dass ich irgendwo nicht bezahlt, und sollte jetzt 200 Euro Busgeld zahlen. Ich war empört, aber konnte leider überhaupt nichts machen. Sie haben mir gesagt, dass mein Auto kommt auf Parkplatz und bleibt dort stehen bis ich das Busgeld zahle. Ich habe bezahlt. Ich finde, was diese ausländische Mautanbieter in Weißrussland damals gemacht hat, einfach unmöglich. Es wäre gut zu wissen, wie und wer eigentlich in Österreich ganze Mautkram macht. Es ist auch so, das sie von dort die Touristen weg treiben?

  • @cool

    Quote

    Könnt Ihr Russisch lesen?


    Belarusinfo.de ist wie man unschwer erkennen kann ein deutschsprachiges Forum von und über Belarus.
    Das sollte soweit offensichtlich erkennbar sein. Im weiteren werden Menschen die entweder Belarus interessiert sind, öfter nach Belarus reisen oder gar nach Belarus ausgewandert sind, sicher auch das ein oder anderen Wort bis hin zu vollständigen Russisch Kenntnissen, russisch lesen können. Aber dieses bedeutet nicht, dass hier russisch gesprochen wird, denn wie gesagt ist dieses Forum ein Deutschsprachiges Forum von und über Belarus U+1F609



    Quote

    Ich werde demnächst die Zeitungsartikel hier stellen, die dafür berichten, wie alles in Weißrussland es tatsächlich mit Maut geht.


    Letztlich kannst Du tun und lassen was Du willst, aber - und nun das große aber ...
    [ol]
    [li]Halte Dich generell dazu an die Nutzungsbedingungen dieses Forums[/li]
    [li]Folge den Anweisungen von Administrator und Moderatoren[/li]
    [/ol]
    ... und was Deinen Zeitungsartikeln anbelangt, so bist Du nicht der Eigentümer dieser etwaigen geschriebenen Zeitungsartikeln, sondern der jeweilige Verlag und damit ist es nicht gestattet Vollzitate diverser Zeitungsartikel in einen Beitrag zu zitieren bzw. zu verfassen. Wenn Du einen solchen Zeitungsartikel anderen vorlegen willst, dann zitiere diesen entweder nur im kurzen (also nicht vollständig) und gebe dazu bestenfalls noch die Quelle an oder wenn Du Dir unsicher bist, verlinke nur den entsprechenden Artikel. Wenn Du nicht weißt wie Du das bestenfalls machst, dann bitte sehr ...


    Beachte bitte, dass insofern sich nicht an diesen Regeln gehalten wird, dann zum einen das Vollzitat bzw. Zitat ohne Quellenangabe von Admin oder Moderatoren angepasst oder gar gänzlich aus dem Beitrag gelöscht wird. Zudem, da dieses Regelwidrig ist würde dieses auch zudem verwarnt. Dies soll jetzt keine vorherige Verwarnung darstellen, sondern Dich lediglich darüber im freundlichen informieren, so das es nicht zu solch einer Situation kommt. Danke für das Verstädnis.



    Quote

    ich habe jetzt festgestellt, dass hier kein Mensch Russisch spricht.


    Wie bereits zuvor erwähnt ist dieses zwar ein Forum von und über Belarus, aber eben ein deutschsprachiges Forum von und über Belarus. Es wird sicher keinen Einheimischen aus Belarus (oder anderen Ländern), insofern er/sie sich an Beiträgen beteidigen will, aber eben die deutsche Sprache nicht 100%ig beherrscht, keiner den Kopf abreißen, wenn er/sie nicht jedes Wort richtig schreibt bzw. mittels Übersetzer kommuniziert. Dennoch werden hier Diskussionen generell in der deutschen Sprache geführt und das sollte (logischerweise) in einem deutschsprachigen Forum auch so bleiben und bitte Dich demnach dieses zur Kenntnis zu nehmen. Dazu im weiteren ...

    Quote

    Deshalb niemand eigentlich in der Lage ist mit mir sinnvoll Discussion durchführen, auf eine Ebene.


    Einerseits habe ich zuvor genau geschildert warum hier keiner Beiträge in russisch schreibt und andererseits bedeutet das nicht, dass wenn keine russische Beiträge vorhanden sind, dass damit keiner im Forum russisch spricht, versteht oder lesen bzw. schreiben kann. Das "Sinnvoll" in Deinen Worten habe ich jetzt mal absichtlich überlesen, denn so manche Worte in den ein oder anderen Beitägen von Dir, welche nun mal ganz und garnicht "Sinnvoll" waren, muss ich wohl nicht wiederholen - oder? Des weiteren, so wie Du geschrieben hast (Zitat: "auf eine Ebene"), wird wohl ein jener hier im Forum wissen wer sich abseits von Diskussionsteilnahmen nicht auf "normalen" Ebene bewegt bzw. sich auf dieser Ebene bewegen kann und genau das sieht man wieder an folgenden zitierten Worten ...



    Quote

    Cool braucht keine Zutimmungen. Weil er Cool ist. In Gegenteil von manchen anderen.
    Er ist ausgebildet, klug, erfahren, viel unterwegs, in EU


    Ich bin weder streng oder ein Spaßmuffel, aber wenn Regeln nicht eingehalten werden oder nicht den Anweisungen von Admin oder Moderatoren nachgekommen wird, dann kann ich auch anders werden - und werde das dann auch (wie bereits schon in vorherigen Beitrag von mir geschrieben).
    Das hat nun nichts mit diesen Zitat zu tun, aber dieses Zitat hat sehr wohl etwas damit zu tun, dass Deine "eingebildete" Ausdrucksweise mit Worten wie: "Cool braucht keine Zutimmungen. Weil er Cool ist. Im Gegenteil von manchen anderen" wieder erwartet ins persönliche anderer geht und das ist aus meiner Sicht nicht zu dulden und das werde ich auch nicht! Denn wenn man mal Deine weiteren Worte (und auch zuvorigen Beiträge) genauer betrachtet in dem Du von Dir sagst, dass Du "ausgebildet, klug, erfahren" bist, dann frage ich mich allen ernstes, warum Du dann feststehende geschriebene Nutzungsbedingungen (Forenregeln), Anweisungen/Aufforderungen von Admin und Moderatoren und generellen guten Umgangston gegenüber anderen, einfach nicht nachkommen kannst?!
    ... und das soll jetzt Deiner Meinung nach "klug", "erfahren" und "ausgebildet" sein? Nein - das ist eher alles andere aber nicht das!
    Bisher habe ich von keinen anderen eine schlechte Umgangsform Dir gegenüber erkennen können - diese kam stets immer von Deiner Seite aus. So das Du nicht erwarten kannst, dass ich dieses Deinerseits einfach so hinnehme und dastehen lasse, dass Du anderen Forenmitgliedern (ob nun speziell auf einen oder generell auf alle bezogen) persönlich wirst und das nicht nur zum ersten mal!



    @Mosyr

    Quote

    Auch auf die Gefahr hin das ich hier ggf. gleich Haue bekomme


    Warum? Deine Schreibweise und Wortwahl ist doch in Ordnung und zudem auch Themenbasiert. Warum dann gleich hauen?
    ... oder stehst Du auf Haue? Dann wende Dich an MH der mag das auch, aber eher das verteilen als das einstecken U+1F604 U+1F609



    Quote

    Von der Versorgung her (Raststätten) finde ich Polen interessanter, inzwischen gibt es ja auch Flächendeckend
    Tankstellen in BY nur der Service manchmal ...


    Die Öffentlichen Toilettenanlagen in Polen sind schon sehr gut ausgestattet und Komfortabel (auch für körperlich Behinderte). Kann sein, dass ich bisher nur solche gesehen habe und es auch andere geben mag, aber bisher waren alle wirklich sehr ordentlich, sauber und komfortabel. Wenn ich mir dagegen so manch eine Öffentliche Toilettenanlage (also nicht auf Raststätten - wobei das auch nicht immer was gutes heißen muss) auf deutschen Autobahnen ansehe, dann kann einen im wahrsten Sinne des Wortes das kot*en kommen U+1F626
    In Belarus habe ich bisher eine solche Öffentliche Toilettenanlage (also keine Raststätte) weder gesehen noch besucht. Raststätten hingegen gab es auf der M1 (E30) aber ausreichend und mehr als überwiegend auch gut ausgestattet. Ich erinnere mich da noch an einer Raststätte welche nicht nur eine Raststätte und Tankstelle war - glaube es war "Rukoil (oder so ähnlich - zumindest rötlicher Farbe)". Die Tank-/Raststätte liegt an der M1 zwischen Baranavitschy und Kobrin (ja ich weiß weitreichende Strecke) und war beidseitig für jede Fahrtrichtung. Da gab es abseits der Tankstelle, ein kleinen Shop mit allen drum und dran, ein Imbiss mit Sitzgelegenheiten (leckere Hamburger), natürlich Toiletten und sogar eine Dusche für Brummifahrer - allgemein gesagt: TOP! U+1F60E



    @MH

    Quote

    Ich kann das Angebot von BelarusAndreas nur bekräftigen. Sollte eine Namensänderung gewünscht sein, so führe ich die gerne durch.


    Wusste ich's doch: Bei MH ist wie bei Toyota nichts unmöglich ... U+1F609



    Quote

    Ich sag nur: In knapp zwei Wochen sieht die Welt anders aus


    Oh je, jetzt reicht im das Forum schon nimmer aus und will das Weltaussehen noch verändern U+1F604
    Spaß beiseite ... mach mal halb lang und immer alles ruhig angehen lassen - sprich: kein Stress! Das Forum, so wie es jetzt ist, ist m.M. nach schon gut. Wobei ich ohnehin nicht so viel wert auf das äußerliche Aussehen lege, sondern viel mehr auf die inneren Werte - sprich wie schon des öfteren gesagt: "Qualität geht vor Quantität" - doch genau das scheint in einen gewissen anderen Forum wohl eher unwichtig und stattdessen wird mehr an das Aussehen gepfeilt. Na dann pfeilt dort mal schon weiter ... U+1F60B



    Quote

    Ich bin mit meiner Meinung hier im Forum eh in der Unterzahl


    Glaub ich Dir nicht ... U+263A



    Quote

    Mal ein riesiges Danke für deinen unermüdlichen Einsatz als Moderator!


    Du brauchst Dich bei mir nicht bedanken, auch wenn ich die Lorbeeren gerne entgegen nehme. Generell sehe ich es aber auch so, dass ich eben auch dazu "als Moderator" verpflichtet bin meine Dienste zu tun. Sicherlich bin und kann ich auch keinen 24/h Dienst leisten, aber insoweit es in meinen möglichen steht, werde ich diesen auch nachgehen U+1F609



    Quote

    Eine Lohnerhöhung gibt es aber trotzdem nicht...


    Geizhalz!!! Kannst Du mir mal ein Kündigungsvordruck zusenden ... U+1F61D U+1F604 U+1F609
    (Kleiner Spaß am Rande, denn kündigen würde ich diesen fröhlich freiwilligen Job sicher nicht)



    Quote

    Hat die grammatikalische Fehlerart und die eigene Benennung als dritte Person einen Grund? Erinnert mich an was...


    ... und nicht nur Dir U+1F609

  • @ Belarus.Andreas



    Quote

    Raststätte welche nicht nur eine Raststätte und Tankstelle war - glaube es war "Rukoil (oder so ähnlich - zumindest rötlicher Farbe)"


    Au, das tut einem fanatischen Autofahrer in der Seele weh.
    Rukoil, Du meintest Lukoil.
    Aber wie ich las, tankst Du zur Zeit ja nicht so häufig. U+1F622


    Diese roten Lukoil-Tankstellen gibt es in ganz Belarus zuhauf.
    Lukoil ist übrigens ein ziemlich großer russischer Ölförderkonzern, die Tankstellen gibt es auch in Polen.


    Keine Ahnung wie es bei Dir ist, aber meine Leute rieten uns früher vor Reiseantritt immer, dieses mal nur ja immer bei den roten, keinesfalls aber bei den grünen oder blauen, die Farben konnten im Zeitablauf beliebig ausgetauscht werden, zu tanken, weil dort die Spritqualität aktuell am besten sei.
    Das Preisargument wie bei uns, mittlerweile ja sogar tageszeitabhängig, zieht in Belarus bekanntlich ja nicht, da der Sprit immer überall dasselbe kostet.


    Ich selbst glaube ja nicht daran, aber vielleicht ist ja doch was wahres dran.


    Komisch ist nur, das wenn wir auf der Rückreise in Polen nochmal volltanken, ich immer den Eindruck habe, mit dem Sprit nicht so weit zu kommen, wie mit dem heimischen.
    Kann ansich nicht sein, den die EU-Normen gelten ja bekanntlich EU-weit.
    Scheint alles ein Glaubensthema zu sein.

  • Hallo, habe ich einen Link zu dieser Seite auf YouTube. Ich habe einige Artikel hier lesen, aber ich weiß nicht alles verstehen. I in Google zu übersetzen. Was ist los in Belarus auf den Straßen?

  • @MH

    Quote

    cool bzw. Dmitri bzw. Bodibodi
    Email-Account besorgen und hier registrieren: ca, 10 bis 15 Minuten
    Account löschen: 10 Sekunden


    Ja, so manche Menschen haben nichts anderes zu tun, als sich den ganzen Tag lang damit zu beschäftigen sich neue Email Accounts zuzulegen nur um damit letztlich dann einen weiteren Forenaccount an zu schaffen um letztendlich dann ein informatives, ratgeberisches und unterhaltsames Forum mit (so sagen wir es mal so) unsittlichen, unterstellerischen und unsinnlichen Beiträgen vollzumüllen und dann noch sagen wollen, dass diese "klug", "erfahren" und "ausgebildet" sind. Autsch ... U+1F637
    Meiner Meinung nach können wir auf solche Menschen und solche Beitäge von diesen Menschen, aufgrund dessen das dieses eben ein informatives, ratgeberisches Forum mit gewissen Stil und Umgangsform ist, auch gerne verzichten!



    Quote

    Wir können das Spiel gerne noch 30 Jahre weiterführen. Aber irgendwann machst du dir über die verschwendete Lebensenergie Gedanken.


    Wenn man ohnehin so seine Lebensenergie verschwendet und so wie ich das sehe anscheind nichts anderes weiß mit seinen Leben anzustellen, wage ich ehrlich gesagt allen ernstes zu bezweifeln das sich dieses auch weit über die von Dir gesagten 30 Jahre hinaus ändern wird. Im kurzen gesagt: Es gibt eben auch Menschen, die mit sich selbst, nichts wissen anzufangen. U+1F604

  • Es geht nur um Österreicher Mautsystem.


    So ein Quatsch. Es geht um das weißrussische Mautsystem, das aufgrund eines weißrussischen Gesetzes von der Firma Kapsch im Auftrag der weißrussischen Regierung installiert worden ist.


    Dass es dabei zu Problemen gekommen ist, ist kein Geheimnis, wie man auch diesem Hinweis der deutschen Botschaft entnehmen kann:
    "Die Ausschilderung der mautpflichtigen Strecken ist nicht immer verständlich. Bitte
    informieren Sie sich daher vor Reiseantritt eingehend. Es kam in der Vergangenheit vor, dass
    die OBU nicht einwandfrei funktionierte (kein Tonsignal bei der Durchfahrt einer Messstelle,
    Löschung aller Einstellungen, vor allem aber der Achsenzahl nach dem Aufstocken des
    Kontos; Anbringung an der falschen Stelle der Windschutzscheibe bei metallbeschichteten
    Gläsern etc.) und trotz des vorhandenen Geräts eine Strafzahlung fällig wurde.
    Bei Nichtentrichtung der Maut werden Strafzahlungen in Höhe von mehreren hundert Euro
    fällig."
    http://www.minsk.diplo.de/cont…0383/Kfz_Fahrer_de_14.pdf

  • @MiMo

    Quote

    So ein Quatsch. Es geht um das weißrussische Mautsystem, das aufgrund eines weißrussischen Gesetzes von der Firma Kapsch im Auftrag der weißrussischen Regierung installiert worden ist.


    Erstens, so denke ich, weiß (bzw. jetzt besser gesagt "wusste") der Herr von und zu "cool" selbst nicht was er will. Denn zuerst hat er und das mehrfach vom Belarussischen Mautsystem gesprochen und auch zudem betont, dass es ihm nur um das Belarussische Mautsystem gegangen ist und zuguterletzt heißt es dann, wie schon von Dir zitiert:

    Quote

    Es geht nur um Österreicher Mautsystem.


    Was soll man dazu noch sagen, außer das einen die Worte fehlen U+1F604
    Aber diese (ich sage es mal so) "coolheit" hat, siehe farbliche Nickgestaltung (gesperrt), nun ein Ende U+1F609

  • Bei mir kam jedenfalls ein lachhustenanfall wie ich das von dem Labrador gelesen habe. Da bin ich ja mal froh das ich mit meiner polnischen "Kultur reisegruppe " im September nur über nicht mautpflichtige Straßen gefahren bin. Ist uns doch so einiges, auch Rubel, erspart geblieben. Und baranawitsche kenne ich sowohl bei Nacht wie auch bei Dämmerung, da wir einige Runden gedreht haben bis unser Fahrer endlich wieder die richtige Straße ohne Maut gefunden hatte.
    Da ich in Polen auch immer nur die Landstraße benutze kann ich mich auch dort nicht über die Maut beschweren. Zwischen szczecin und szczecinek gibt es halt noch keine Autobahn. Und die Toiletten sind Länder unabhängig sauber oder einfach. Aber das Thema bleibt auch immer interessant und ein Foto wert, egal ob es eine Zeichnung auf einer betonwand in belarus ist :Dreieck unten , Kreis oben und umgekehrt . oder nur Kreis und Dreieck wie in Polen, oder eine Häubchen tragende Köchin in Spanien gesehen.....
    Im übrigen kenne ich das andere forum nicht, dabei wirds auch bleiben, die Gestaltung hier ist super und die farbauswahl klasse, auch wenn das zu einem anderen Thema gehört wollte ich das kurz mitteilen. Aber wegen der schönen Gestaltung bin ich auch nicht hier, sondern wegen belarus, Maut hin oder her. Weiter so.

  • Das Mautsystem in BY ist einfach und praktisch. Bleibt nur zu hoffen, das die eingenommenen Finanzen auch der Infrastruktur
    und hier den Straßen zu Gute kommt. das kann man ja in D auch nicht uneingeschränkt feststellen.
    Dieses Jahr war ich schlauer und hatte genug BYR mit. Da konnte die Abzocke über die Kreditkarte nicht wiederholt werden.
    Aber das ist sicherlich kein Alleinstellungsmerkmal für BY, das gibt es auch in anderen Länder, insbesondere ehemalige
    OB Länder.

  • Nun wird ja das Mautsystem PKw für Deutschland ausgeschrieben, ist mir zwar etwas unverständlich, warum nutzt man nicht
    das LKw System in Umwandlung auf PKw. In China habe ich mir sagen lassen würde das so angewendet. Aber sicher muss
    hier ein neuer sehr großer Kuchen verteilt werden. Ich würde Luka empfehlen, sich auch zu bewerben. Mehrfach habe ich schon
    das BY System genutzt, es ist einfach, effektiv und von jedem ohne größere Kenntnisse händelbar. Auch die Technik auf den
    Straßen (Mautbrücken) ist relativ einfach gehalten. Schaut man sich da unsere Nautbrücken an, ein Wahnsinn an bestimmt super-
    teurer Technik. Also BY-los!!

  • Das Problem ist nur, wie so vieles in Belarus, dass diese Technik gar nicht aus Belarus kommt. Ösis verantworten die Technik für die Maut in BY


    Quote

    Zur Mauterhebung kommt ein neues elektronisches System der österreichischen Fa. Kapsch zum Einsatz. Die Verantwortung für alle Transporte sowie die laufende Verwaltung der On-Board-Units (OBU) wird die Fa. Quehenberger Logistics tragen. Quehenberger Logistics ist bereits seit 17 Jahren in Weißrussland tätig. Kapsch und Quehenberger Logistics haben bereits bei der Einführung der Autobahnmaut in Österreich in 2004 zusammengearbeitet.


    https://belarusinfo.de/aktuell…rt-neue-autobahn-maut-ein

  • Klar Marco, wer Äpfel und anderes als Landesproduktion anbietet und verkauft der kann auch das.
    Die Össis werden auch als SUB über einen andren Namen dabei reich. Mir geht es um die einfache Handhabung des techn. Bereiches. Lassen wir uns mal überraschen!

  • Ist ein österreichisches Qualitätsprodukt und als österreicher ist man stolz darauf, das Mautsystem funktioniert echt toll muss ich schon sagen, und bin dabei so 4mal kontrolliert worden voriges Jahr, und wenn die Polizisten gesehen haben das ich aus Österreich bin hab sie sich immer gefreut, habe im endeffekt nicht mehr bezahlt als ich gefahren bin und hat wunderbar funktioniert, im sommer ist dann wieder so weit...

  • Hallo zusammen,


    fahre nächste Woche nach Belarus, reise über Peschatka ein und will später bei Slonim auf die P99 (Maut!).
    Bis ich aber beim ersten Distribution Point bin (DP32), muss ich ca. 15km auf der Mautstraße fahren. Was nun?


    Grüße, chupete

  • Auf keinen Fall ohne Obu auf die Mautstraße fahren - aber das hätten Sie sicher sowieso nicht gemacht ;-)
    Also entweder anderer Grenzübergang, anderer DP oder auf Nebenstraßen zum DP32.
    Vorher aber eine Frage: Haben Sie die Lages dieses DP nur der Karte von beltoll entnommen? Die ist nämlich extrem ungenau. Wie ich schon geschrieben habe ist auch Peschatka falsch eingetragen worden.