Info: Auswandern & Migration in Belarus

There are 84 replies in this Thread. The last Post () by Belarus.Andreas.

  • duri_candrian

    zuerst einmal willkommen im Forum und unserer stets gemütlichen und Unterhaltsamen Runde 8)


    Um die Belarussische Staatsbürgerschaft annehmen zu können Bedarf es:

    1. Besitz der Aufenthaltsgenehmigung von mindestens 7 Jahren
      (Keine 10 Jahre wie von Dir genannt)
    2. Ausreichende Belarussische oder Russische Sprachkenntnisse
      (Ortsabhängig wird dazu noch nicht einmal ein absolvierter Test benötigt)
    3. Antragstellung mit Passbild und die Einzahlung der Passgebühren
    4. Abgabe der vorherigen Pässe (Personalausweis und Reisepass)
      (Doppelte Staatsbürgerschaft ist in Belarus, wie Kobryn schon nannte, verboten)

    Die vorherigen Pässe werden dann zusammen mit der Antragstellung auf die Staatsbürgerschaft vom OVIR zur Deutschen Botschaft gesendet. Damit würdest Du automatisch die Deutsche Staatsbürgerschaft verlieren und zugleich die Belarussische Staatsbürgerschaft annehmen. Zu bedenken sollte dabei aber auch folgendes:

    1. Für Reisen nach Deutschland oder die EU müsste entsprechend ein Visum beantragt werden!
    2. Jegliche Sozialen- bzw. anderwertige Hilfsleistungen seitens Deutschland entfallen vollständig!
      (Dazu zählen soziale Zahlungen, ggfls. Renten,etc. sowie auch Hilfsleistungen wie im Ernstfall)
    3. Im jüngeren Alter könnte einen die Armee Aufgrund der Belarussischen Staatsbürgerschaft und die bestehende Armeepflicht auch (noch) einziehen!
    4. Renten in Belarus werden im späteren nur für die Arbeitszeit in Belarus angerechnet und gezahlt!
      (Oder eben die Minimalsumme, welche nicht wirklich viel ist)

    Für einen solchen Schritt, sollte also eines ganz klar bedacht werden: Erst (nach-)denken, dann handeln ;)


    Gruss,
    Andreas