GELDÜBERWEISUNGEN VON BELARUS NACH DEUTSCHLAND

  • Hallo zusammen,



    Diesmal ist umgekehrt, frage an Euch:


    -gibt es eine Bank bzw. eine Visa Mastercard mit der Man das Geld in Deutschland abheben kann,

    oder von der Bank in Belarus eine Überweisung nach Deutschland tätigt.


    Alternativ wäre halt WU.


    Vielen Dank!


    Gruß


    Dariusz

  • Dariusz
    Geld abheben kannst Du mit der Visa oder Mastercard (auch der Prepaid Variante) überall auf der Welt. Persönlich habe ich eine Belarusbank Master- sowie auch Visacard und kann damit online aber auch im Ausland Bargeldlos bezahlen oder an Geldautomaten Bargeld abheben. Per Banküberweisung in Verbundenheit mit den SWIFT Code, geht dies natürlich auch. Lediglich ist bzw. kann dies u.a. (kommt auf die Bank an) teurer werden als die Western Union.


    Weiterführende Links zum Thema:

    Gruss,
    Andreas


  • Könnte das nicht gewisse Fragen aufbringen, wenn Geld aus dem Land transveriert wird? Es sei denn du arbeitest als Geschäftsmann dort.

  • Dariusz

    Eine Kreditkarte unterscheidet sich zwischen einer herkömmlichen und Prepaid-Kreditkarte. Da gibt es auch (abgesehen der Kreditwürdigkeit) keine Unterschiede. Mit beiden kann in In- und Ausland bezahlt oder Geld abgehoben werden. Gebühren sind dabei dabei natürlich fällig, nur obliegen diesen an jener Bank zu welchen hier an dieser Stelle keine konkrete Antwort gegeben werden kann. Persönlich empfange ich Gelder stets per (wie Du Dariusz schon nanntest "WU" = Western Union) und das aus zwei Gründen. Erstens ist es natürlich schnell und zweitens auch günstiger - WENN Gelder per Einzug und nicht per Einzahlung versendet werden (wie auch im Informations-Thema "Geldtransfer" berichtet wurde). Die Kosten belaufen sich dabei lediglich auf 3,90 € (egal welchen Betrags) und das wird aus belarussischer Seite nicht teurer sein. Eine Banküberweisung hingegen kann bis zu 27,90 € kosten und steht dabei rein gar nicht im Verhältnis.


    Mosyr
    Der eine ist hier geboren und hat seine Bekanntschaften oder Familie in Belarus, benötigt aber Finanzielle Mittel in Deutschland und der andere, Deutsche, lebt in Belarus und benötigt des gleichen dort. Einen Unterschied gibt es dabei nicht! Lediglich würde es eines gleichen geben, wenn jemand mit einer Aufenthaltsgenehmigung hier leben würde und damit Steuerabgaben tätigen müsste (insofern es keine Nachweislichen Gelder von der Familie ist). Andernfalls (für Ausländer oder nur um jemanden mal das ein oder andere zukommen zu lassen) ist dieses aber hinfällig und daher irrelevant. Geht es aber nur allein nur um den Transfer, so würde es in Punkt von BY nach DE den belarussischen Banken eher zur Freude sein, als anders herum, denn schließlich verdienen diese damit auch ihr Geld. Für die europäischen Verhältnisse sicher nicht viel, aber macht auch hier eine kleine Fliege seinen Mist um es mal mit anderen Worten zu sagen.


    Gruss,
    Andreas