Russisch als Fremdsprache

  • Hallo Zusammen,


    vielleicht bin ich ja der Einzige, der sich gerade redlich abmüht Russisch zu lernen. Falls nicht habe ich hier ein paar Tips zu Seiten und Apps, die ich gerade nutze und die mir hilfreich erscheinen.

    Wenn jemand noch andere Empfehlungen hat, würde ich mich sehr darüber freuen.


    1. Russland Journal: Eine weitestgehend kostenfreie Seite mit sehr vielen Tools, die beim Russisch lernen helfen. Ich finde vor alloem den Podcast sehr hilfreich (kann man z.B. auf langen Autfahrten hören) und den Verben-Trainer als App.
    2. Preply: Portal mit Russisch Lehrern und Lehereinnen, mit denen man Online Russisch lernen kann. Für Deutsche verhältnisse sehr preiswert und durch EInzelunterricht sehr intensiv. Bring meiner Meinung nach mehr als Gruppenkurse an der VHS (hatte ich auch mal versucht), kann zu individuellen Zeiten erfolgen und ist pesönlich auf einen zugeschnitten. Ich lerne seit 5 Monaten regelmäßig mit dieser Lehrerinund kann sie sehr empfehlen.
    3. Babbel: Habe ich ca. 1 Jahr benutzt. Ist für den Wortschatz ganz nett, aber ohne strukturierte Grammatik ist meiner Meinung nach das Erlernen einer Sprache nicht möglich. Oder zumindest nicht, wenn man nicht dauerhaft dort wohnt.
    4. Mondly: Etwas ähnlich wie Babbel, aber mit z.B. Chat-Bot, AR und VR Integrationen etwas abwechslungsreicher und auch preisgünstiger. Habe ich jetzt mal als Begleitung zum Lernen mit Lehrerin angefangen.
    5. Quizlet: Meine Leherein hat hier Vokabel-Sets zu ihrem Kurs angelegt und mich dazu eingeladen. Von daher reicht mir hier die kostenfreie Version. Es gibt auch Russisch Vokabel Sets anderer Organisationen, soqweit ich gesehen habe. Ob man die auch kostenfrei nutzen kann, müsste jeder selbst ausprobieren.

    Ich habe zu keinem der genannten Unternehmen irgendwelche Verbindungen und bekomme auch keine Provision, wenn jemand hier sich dort anmelden sollte. Ich poste die Links hier nur, um Informationen weiter zu geben.


    Viele Grüße,

    Andreas

  • andi_s

    auch wenn ich eines gleichen nicht mehr benötige, möchte ich mich dennoch für das bereitstellen Deiner Links für andere bedanken!
    Was mich persönlich anbelangt, so bin ich im Jahre 2013 ohne etwaige Sprachkenntnisse und ohne eine Möglichkeit über eine Drittsprache mit meiner Ex-Frau zu kommunizieren, nach Belarus ausgewandert. Die einzigen Worte welche mir geläufig waren derzeit waren lediglich Hallo (russ. Привет) und Danke (russ. Спасибо). Viel anfangen konnte ich dabei aber bereits bei der Ankunft nicht wirklich. Wenn man jedoch aber etwas wirklich will, dann ist einen selbst dies im wahrsten Sinne des Wortes mit Kopf, Händen, Füssen und Fantasie möglich. Wenn ich dabei mal auf die Situation in der Tankstelle zurückblicke als ich ein Feuerzeug kaufen wollte, muss ich heute noch genauso wie die Verkäuferin von damals schmunzeln. Die Lösung war eine freie Hand in dem so getan wurde als würde man ein Feuerzeug mit den Worten "zig zig" zünden wollen. Darauf die Verkäuferin: "зажигалка (russ. für Feuerzeug)". Natürlich war mir derweil nicht klar ob es wirklich das war was ich wollte, doch nach einen Kopfnicken gab sie mir das begehrte Stück und so wusste man wieder ein Wort mehr. Gleiches verlief auch so in anderen Situationen und nach etwa einen Jahr sah schon alles anders aus, so dass man in Geschäften, öffentlichen Einrichtungen und mit den Nachbarn verständlich plaudern konnte. Russisch ist letztlich gar nicht so schwer und m.E. eher sogar leichter als die deutsche Sprache. Solltest Du mal in der Nähe sein, so bist Du gerne bei mir auf eine russ. Sprachstunde eingeladen ;)


    Sollte jemand aber dennoch mal in einer Situation gelangen und ein Wort im Wortschatz vermissen, so kann ich nur die Online-Übersetzer "DeepL" und "Yandex Translate" empfehlen, welche letztlich besser übersetzen als Freund Google.


    Gruss,
    Andreas