Kriegsluftbombe entschärft

There are 3 replies in this Thread. The last Post () by Mosyr.

  • Hallo Belarusfreunde,


    wie ich heute erst gelesen habe, wurde kürzlich (am 22. November) in unmittelbarer Nähe (ca. 4km entfernt) zu meinen Wohnort Sporovo eine deutsche Luftsplitterbombe mit einer Masse von 50kg entschärft.


    Am 22. November ertönte in der Nähe der Agro-Stadt Sporovo eine gewaltige Explosion. Soldaten der Ingenieur-pyrotechnischen Gruppe der Militäreinheit 5526 zerstörten eine deutsche Luftsplitterbombe des Großen Vaterländischen Krieges. Das Kaliber der Bombe betrug 50 kg. Ein gefährlicher Fund, der 4 Kilometer von Sporovo entdeckt wurde.

    ...

    In der Nähe der Dörfer Zditovo und Sporovo fanden vom 3. bis 11. April 1944 heftige Abwehrkämpfe zwischen den Partisanenbrigaden statt.

    ...

    Mehrere Tage lang griffen die Nazis erfolglos an, bombardierten und beschossen die Partisanenbefestigungen mit Kanonen. Diese Ereignisse sind in die Kampfchronik des Partisanenruhmes Weißrusslands eingeschrieben.

    Quelle: Onlinebrest.by: Luftsplitterbombe wurde in der Nähe von Sporovo entschärft (russ.)



    Video der Sprengung (russ.)


    Persönlich habe ich davon aber nichts mitbekommen (weder gesehen noch gehört). Dennoch bleibt mir nur zu sagen, dass es mir/uns hier gut geht und uns hier wohlfühlen. Immerhin kann eines gleichen überall auf der Welt gefunden werden.


    Gruss,
    Andreas

  • Mosyr

    Nach neuen Erkenntnissen sowie soeben von meinen Nachbarn (und nicht nur einer) berichtet wurde, haben Kinder aus unserem Dorf sich mit einen Metalldetektor aus Lust an der Freude auf dem Weg gemacht um den Erdboden zu untersuchen. Dabei sind diese auf einen größeren Gegenstand gestoßen und haben den Vater darüber in Kenntnis gesetzt. Dieser ist sogleich mit den Kindern erneut zu der Stelle gegangen und hatte die Miliz informiert, welche dann auch gleich mit den Entschärfungskommando anrückte um die Bombe kontrolliert zu entzünden.


    Gruss,
    Andreas