Visum Belarus -> Deutschland

There are 5 replies in this Thread. The last Post () by Pamela.

  • Hallo! :)

    Ich bin neu hier und habe mal direkt eine Frage:


    Mein Freund ist Belarusse und lebt auch in Belarus. Ich war zuletzt im Januar bei ihm und jetzt ist es ja so, dass er trotz Corona einen Antrag auf ein Visum stellen kann wegen unserer Beziehung. Wir bereiten gerade alles vor. Mein Brief ging gestern mit allen Unterlagen an ihn raus per Einscheiben (hoffentlich kommt der schnell an) und er muss ja auch ein paar Unterlagen beibringen. Er hat die Arbeitgeberbescheinigung erhalten. Diese ist auf Russisch. Er muss es ja auf Deutsch dort beifügen. Kann er das selber übersetzen? Er hat dort angerufen, ob es von einem Dolmetscher sein muss und sie sagen nein kann er selber machen. Stimmt das? Ist für uns beide der erste Antrag und haben Angst was falsch zu machen das sie es ablehnen. :huh: Was ist sonst zu beachten?


    Danke für jede Hilfe und Unterstützung! :)

  • Hallo Pamela,

    vorab erst einmal willkommen bei uns und unserer stets gemütlichen und Unterhaltsamen Runde ;)


    Ein Antrag auf ein Visum kann man unabhängig von Corona immer stellen. Die Frage ist eher die, wie es mit der Einreise aussieht. Mit anderen Worten, kann zwar ein Visum erteilt werden, aber ob und wie die Einreise dann vom zum einreisenden Land gegeben ist (sprich überhaupt möglich ist, eine Quarantänepflicht besteht, etc.) , dass würde der Botschaft letztlich egal sein. Deinen Brief per Einschreiben wird er nach meinen Erfahrungen zwischen 7-10 Tagen erhalten. Allerdings gut, dass Du dieses per Einschreiben getan hast, denn davon ist ausdrücklich auch zu raten! Die russ. Arbeitsbescheinigung kann er zwar für sich selbst übersetzen, wird allerdings nicht anerkannt werden, da solch Formulare stets von einen Staatlichen Übersetzer übersetzt werden muss. Denke aber, dass er auch eines gleichen bei sich im Umfeld finden wird. Die kosten betragen dafür für ein DIN A4 Blatt in etwa umgerechnet 8-10 €. Jedoch unterscheiden sich die Preise von Übersetzer zu Übersetzer und zudem auch vom Wohnort, so dass es in kleineren Städten günstiger sein kann als z.B. in Minsk oder anderen größeren Städten. Prinzipiell sollten aber sämtliche private Dokumente (gleichermaßen ob nun Arbeitserlaubnis, Ehefähigeitszeugnis, etc.) stets von einen Staatlichen Übersetzer übersetzt werden! Je nach dem wo dieses Dokument dann benötigt wird, dieses dann auch im entsprechenden Zielland. Bedeutet, dass wenn ein Dokument in Deutschland benötigt wird, so ist dieses von einen deutschen Staatlich anerkannten Übersetzer zu übersetzen und insofern es in Belarus benötigt wird, entsprechend von einen belarussischen Staatlich anerkannten Übersetzer.


    Gruss,
    Andreas

  • Warum nicht über die Botschaft eine Tourismus Einladung schicken? Dazu benötigst Du hier von der Ausländerbehörde eine von ihr ausgestellte Einladungsgenehmigung. Das Tourismusvisum berechtigt nicht zur Arbeit, Urlaub halt!

    Das heißt Du musst zur Ausländerbehörde gehen, deine Wohnnachweis, deinen Einkommensnachweis vorlegen und den Besuch beantragen. Diese Unterlage schickst Du ihm und er geht damit in Minsk zur deutschen Botschaft. Das hat in der letzten Zeit eigentlich gut geklappt. Die Coronasituation ist eine weitere, das interessiert aber die Botschaft nicht. Da musst Du dich informieren ob eine Aus-und Einreise im jeweiligen Land derzeit möglich ist.

  • Danke für eure Mitteilungen!


    Mein Freund hat gestern in der Botschaft nochmal angerufen und sie sagten ihm dort erneut, er kann das Dokument von seiner Arbeit selber übersetzen, das muss nicht professionell übersetzt werden. Und einen Termin kann er dann telefonisch ausmachen. Derzeit bekommt man ja nur in Ausnahmefällen einen Termin und bei uns liegt die Voraussetzung vor (Beziehung). Dazu muss ein extra Dokument über die Beziehung ausgefüllt werden. Und dieses braucht er hier dann auch am Flughafen als Nachweis um Einreisen zu können plus Anlagen. Und da ich in NRW wohne wird es beim negativen Test nach der Einreise zum Glück keine Quarantäne geben. :) Alle weiteren gewünschten Unterlagen (Einladung, Verpflichtungserklärung etc.) habe ich auch auf den Postweg gegeben an ihn. Sollte dann hoffentlich alles klappen.