Visum nach Österreich

Es gibt 2 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Belarus.Andreas.

  • Hallo!


    Hat jemand Erfahrung wie man derzeit ein Visum nach Österreich bekommt? Auf der Homepage der deutschen Botschaft in Minsk steht das "dringende Familiäre Angelegenheiten" als Visum-Grund gelten. Das bietet natürlich etwas Spielraum. Gleichzeitig steht aber auch dabei, dass nur nationale Visen ausgestellt werden, also nur nach Deutschland...

    Meine Anfrage an die deutsche Botschaft in Minsk blieb leider ohne Reaktion.


    Hat hier jemand Erfahrung? Die nächste Frage wäre dann auch noch bezüglich Reiseweg, bislang sind meine Schwiegereltern ausnahmslos mit dem Bus gefahren, fahren derzeit überhaupt Reisebusse?


    Falls hier jemand vor demselben Problem stand und einen Tipp hat, wäre ich sehr froh.


    Liebe Grüße

    Michael

  • Hallo Bluefin ,


    wie Kobryn schon sagte fahren mehrere Reiseunternehmen von / nach Belarus in die EU-Staaten und natürlich auch zurück. Ich bin damals selbst immer mit den Bus gefahren und hatte mich ebenso über diverse Linien vorab informiert. Dabei gibt es jedoch Unterschiede, denn bei den einen Busunternehmen muss (u.a. in Warschau) umgestiegen werden und bei anderen entfällt das umsteigen. Das umsteigen von sich funktioniert (auch ohne Sprachkenntnisse) ohne Probleme, denn schließlich reist keiner alleine und die Mitreisenden sind stets Hilfsbereit. Persönlich hatte ich damals aber eine Reiseagentur darum gebeten ein Busunternehmen ausfindig zu machen, welches ohne Umstieg nach Belarus fährt und dies war das Reiseunternehmen "Maier Reisen". Zwar geht es in Deinen Fall hier über eine Reise von Österreich nach Belarus, aber auch dessen Busse fahren von Frankreich bis Russland und durchqueren dabei diverse Länder und da wird bei einer Tour auch sicher Österreich dabei sein. Ein Anruf und eine Nachfrage ist kostenlos und wird Dir Klarheit verschaffen ;)


    Busunternehmen samt Verlinkung:

    Beachte jedoch auch die Informationen auf der Homepage des jeweiligen Busunternehmens, da sich die COVID-Situation täglich ändern kann!


    Gruss,
    Andreas