Präsidentschaftswahlen 9. August 2020

There are 187 replies in this Thread. The last Post () by Belarus.Andreas.

  • Der Mann ist Größtenwahnsinnig, wird endlich Zeit, das die den in die Irrenanstalt stecken, warum lässt man sich von den Alles Gefallen? Sack auf dem Kopf,und ab in die Zelle, bei Brot und Wasser, Traut sich natürlich niemand,. Das die Wahlen ein Fake ist, weiß doch jedes Kind,. Niemand würde den wählen, wenn der 10 Prozent kriegt, ist das schon viel, Das Land braucht schon lange, eine Veränderung,. 26 Jahre, sind 22 Jahre zu viel,. Ich befürchte das der erst abtritt,wenn der nicht mehr am Leben ist

    Heben Sie sich Ihren Elan besser für die hiesigen Machthaber auf. Es gibt in Berlin sicherlich genug zu tun.

  • Kann Bekannte in Brest/Kobryn schon den ganzen Tag nicht erreichen. Internetverbindungen gekappt, größtenteils bei A1/Velcom und MTS.


    Sascha will nicht das Schicksal von Yanukowitsch teilen, er lässt gleich die Armee auffahren, bevor überhaupt Proteste stattfinden (https://www.youtube.com/watch?v=n6ceDUyurhc). Man kann nicht behaupten, dass er naiv ist und nicht vorbereitet ist.


    Eine Schande, was dieser Mann mit dem schönen Land anstellt, alle hochrangigen Beamten und Offiziellen, die das ermöglichten, sollten sich schämen. Es gab immer Wahlbetrug, aber so schlimm wie dieses mal noch nicht.

  • Denn zwischen dem Systemen in BY und D klafft eine riesige Kluft!

    Ich kann das System in BY nicht, bzw. nur als Außenstehender beurteilen. Das System in D jedoch schon und es kommt einem von Jahr zu Jahr unerträglicher vor. Besonders aber seit den letzten Monaten. Vielleicht ist vor diesem Hintergrund das mit der von Ihnen postulierten "Kluft" gar nicht mal so schlecht.

  • Aber natürlich steckt da die Kakerlake dahinter ( so nannte ihnen Sergej Tichanovski) er wendelt mit seinen Schnauzer, und alle kriegen Angst,

    Das mit dem Internet, vermute ich ganz stark, wurde von ihn mit Absicht manipuliert, Tichanovskaja hat aufgerufen den Wahlzettel zu fotografieren,und den ihn in ein Programm,bzw irgendwo anders evtl soziale Netzwerke zu Posten, um Wahlbetrug vorzubeugen, damit das nicht passiert, Zack und Internet geht auf ein Mal nicht,. Die kakarlake Ist so lächerlich!

    Es ist alles so offensichtlich

    Ich denke, es hat eher damit zu tun, dass sich die Menschen nicht wie üblich über Telegramm/Viber/Whatsapp-Gruppen organisieren sollen. Minsk ist im Moment praktisch komplett abgeriegelt, an allen großten Zufahrtstraßen wird kontrolliert, sogar in der Stadt selbst, ob man in Minsk gemeldet ist etc.


    Diesmal übertrifft sich Batka echt selbst, einige Wahlbüros melden mehr als 100 % Wahlbeteiligung (https://news.tut.by/society/696040.html) aufgrund der hohen falschen Vorwahlwerte, nach offiziellen Angaben haben ja von Dienstag bis Samstag schon mehr als 40 % gewählt, was ein absoluter Witz ist.

  • Man lässt die Leute dort nicht in die Wahllokale, somit werden viele ihre Stimme gar nicht abgeben können...


    Egal, was heute noch passiert, m.E. ist damit sein Ende eingeläutet.

    Mag sein, dass er es noch ein paar Monate aushält, aber die Veränderung in den Köpfen der Belarussen ist schon längst da.

  • Erste Hochrechnungen bei Belaus TV ! Batka 79 %<X:cursing:


    Echt wie kann man so bescheuert sein ! Das glaubt ihm doch kein Mensch. Bin gespannt ob es die Tage losgeht. Also taktisch war das nicht. Hätte er 56 % gemacht hätte man noch sagen können, könnte vielleicht sein . Aber 79 % ! Nie und nimmer . Besonders wenn man die Videos im Netz gesehen hat, wie Mitarbeiter bei den Wahlen hinten mit einer Leiter aus dem Fenster klettern, mit Taschen dabei . Und die Miliz hält die Leiter ! 56 % hätten erst mal etwas Dampf aus dem Kessel genommen, 79 % wohl ehr nicht . Also mal wieder Stillstand für BY , die nächsten paar Jahre .

  • Solange der Sicherheitsapparat hinter ihm steht, wird nicht viel kurzfristig passieren.

    Allerdings merkt Lukaschenko wohl langsam auch, dass alles nicht so ist, wie er sich das gedacht hat.

    Er wird in der Wirtschaftspolitik umdenken müssen, damit es den Leuten mal wieder besser geht. MIt einer LIght Sowjetwirtschaftspolitik ist halt kein Land mehr zu gewinnen, auch wenn er damit Belarus durch die Krise in den 90er Jahren gebracht hat.

    Und wenn Belarus den schlauen Köpfen nichts bieten kann, werden sicherlich nicht wenige auswandern und Belarus einen Braindrain haben, den es sich eigentlich nicht erlauben kann

    In der EU geht auch die Bevölkerung mittelfristig zurück und dann wird ein Kampf um die Arbeitskräfte einsetzen und damit auch bessere Bedingungen um Auswandern zu können. DIe Renten wollen ja auch finanziert werden


    ZU Rick:

    KLar ist das ein Troll. Heute registriert und postet nur Luka Positionen zu kontroversen Themen ohne seine Behauptungen zu untermauern. Luka fängt ziemlich spät mit sowas an.


    Edith sagt:

    Die 79% für Luka

    https://www.belta.by/society/v…h-prezidenta-402203-2020/


    DIe 6.8 % für Tichanowskaja wird doch kein Mensch glauben

  • Belarus – das Land von Viber und World of Tanks

    Viber gehört zu der Rakuten Inc. mit Sitz in Japan und daher eher weniger Belarussische Wurzeln

    Igor Magazinnik, einer der Gründer von Viber hat die Staatsangehörigkeit von Belarus und Israel, das Unternehmen ist im Hi-Tech Park (HTP) registriert und unterhält ein Büro in Minsk mit über 100 Entwicklern.


    Belarus – das Land von Viber und World of Tanks

    Inside the Viber Office in Minsk

    High-Tech Park Belarus

    Belarusian who created the program Viber sold it to the Japanese for $ 900 million


    Reicht das deiner Meinung nach für meine Aussage? :/;)


    P.S. Das Büro für technische Entwicklung und Kundenbetreuung befindet sich in Minsk und Brest.

  • ZU Rick:

    KLar ist das ein Troll. Heute registriert und postet nur Luka Positionen zu kontroversen Themen ohne seine Behauptungen zu untermauern. Luka fängt ziemlich spät mit sowas an.

    Ein herzliches Hallo auch an Sie.


    Ohne den Mann zu kennen aber "Luka" würde das sicher besser hinkriegen als meine Wenigkeit. Abgesehen davon hat die Regierung von Weißrussland es sicher nicht nötig, hier irgendwelche Kommentare zu schalten. Falls es doch so ist, sei es drum, soll mich doch bitte die Botschaft (falls die mein Geschreibsel toll finden) gleich per PN informieren, ich würde mich über die zusätzliche Kohle auf meinem Konto sehr freuen^^


    Keine Ahnung wie oder was in Belarus ist (um darüber mehr zu erfahren, habe ich mich eigentlich hier registriert) aber manche in diesem Forum scheinen nicht in Weißrussland oder generell im Ausland zu leben sondern immer noch und schon viel zu lange in Deutschland. Jedenfalls nach den typisch deutschen Tugenden wie Misstrauen und Denunziation zu urteilen, die man von Auswanderern eigentlich in dem Maße nicht erwartet und die gerade hier bei uns einen Höhenflug erleben.

  • Dass hier in Deutschland nicht alles Gold ist, was glänzt, weiß jedes Kind! Allerdings wird man hier nicht wegen des Tragens weißer Armbändchen festgenommen, man wird nicht verprügelt, wenn man hupend durch die Stadt fährt, man wird nicht verhaftet, wenn friedlichen Protest ausübt! Ok, das gab's hier auch schonmal, aber das ist 80 Jahre her.

    Farbenrevolution fängt meist harmlos mit dem Tragen von irgendwelchen bunten Bändchen und Fähnchen an und endet mit Maidan und einem brennenden Land. Ich kann verstehen, dass die Behörden in Belarus wachsam und übervorsichtig sind angesichts des Zustands des zweitgrößten Nachbarlandes. Kritik am Präsidenten ist eine Sache und hat sicher auch irgendwo ihre Berechtigung, aber man muss auch das Setting betrachten in dem sich das Land befindet und die aktuell möglichen Optionen außerhalb des Status quo.


    Und btw man *wird* in D mittlerweile verhaftet wenn man friedlichen Protest ausübt. So geschehen etwa auf den Demos gegen die Grundrechteeinschränkungen. Schauen Sie sich die Videos an, es gibt etliche davon (nicht im Staatsfunk natürlich). Und wenn man mal den Umgang der herrschenden Elite und ihrer Propagandaorgane und das dabei verwendete Vokabular gegen Andersdenkende betrachtet, wähnt man das was hier einmal vor 80 Jahren war in gar nicht mehr so weiter Ferne.

  • Keine Ahnung wie oder was in Belarus ist (um darüber mehr zu erfahren, habe ich mich eigentlich hier registriert) aber manche in diesem Forum scheinen nicht in Weißrussland oder generell im Ausland zu leben sondern immer noch und schon viel zu lange in Deutschland. Jedenfalls nach den typisch deutschen Tugenden wie Misstrauen und Denunziation zu urteilen, die man von Auswanderern eigentlich in dem Maße nicht erwartet und die gerade hier bei uns einen Höhenflug erleben.

    Keine Ahnung von Belarus haben.....

    Farbenrevolution fängt meist harmlos mit dem Tragen von irgendwelchen bunten Bändchen und Fähnchen an und endet mit Maidan und einem brennenden Land. Ich kann verstehen, dass die Behörden in Belarus wachsam und übervorsichtig sind angesichts des Zustands des zweitgrößten Nachbarlandes. Kritik am Präsidenten ist eine Sache und hat sicher auch irgendwo ihre Berechtigung, aber man muss auch das Setting betrachten in dem sich das Land befindet und die aktuell möglichen Optionen außerhalb des Status quo.

    aber glauben zu wissen wie es endet.


    Die Ukraine ist kaum mit Belarus zu vergleichen.

  • Das unser ADMIN wohl der allgemeinen Filterungswelle in Belarus zum Opfer gefallen ist ( letzter LOG IN gestern um die Zeit ) bitte ich die anderen USER nicht mehr auf Troll Beiträge zu reagieren, egal wie sehr es einem in den Fingern juckt .


    Troll :


    Sogenannte Trollbeiträge sind auf die Kommunikation im Internet beschränkt und finden sich vor allem in Diskussionsforen und Newsgroups, aber auch in Wikis und Chatrooms, auf Mailinglisten und in Blogs. Als Troll wird bezeichnet, wer absichtlich Gespräche innerhalb einer Online-Community stört. Die Provokationen sind in der Regel unterschwellig und ohne echte Beleidigungen. Auf diese Weise vermeiden oder verzögern Trolle ihren Ausschluss aus administrierten Foren. Nach Judith Donath ist das Trollen für den Autor ein Spiel, in welchem das einzige Ziel das Erregen von möglichst erbosten und unsachlichen Antworten ist. Eine der Ursachen für das Trollen ist der Online Disinhibition Effect. ( Geklaut bei WIKI )


    Huch da war jemand schneller . Egal ich lass es einfach mal stehen

  • Ich glaube kaum, dass es einen zweiten Maidan geben wird, dafür sind die Belarussen ein viel zu friedliches Volk und wollen sich nicht von anderen Mächten vereinnahmen lassen. Wenn Sascha 3 % stürzt, dann nur weil die politische und wirtschaftliche Elite von ihm abwendet, leider scheint Russland ihm nun wieder völlige Rückendeckung zu geben, ein geschmeidiger Wechsel wie in Armenien würde Russland viel besser dienen.


    Belarussisches Innenministerium meldet 1 Toten in Minsk bei Demonstrationen, Tichanowskaya ist nach Litauen ausgereist.