Belarussische Küche, hier gibt es nicht nur Pelmeni

Es gibt 14 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Belarus.Andreas.

  • Hat jemand ggf. das Rezept für Salat Stolitznaja, absolut lecker!

    Ich erinnere mich geröstete Brotstücke (sehr klein), Geflügel, Mais, Erbsen, Nüsse, Remulade - aber wie wird der Salat richtig gemacht?

  • Hallo Mosyr,

    der von Dir genannte Salat "Stolitznaja (russ. Столичный)" wird auch als alternativer Salat zum eher mehr bekannten "Oliviersalat (russ. Оливье)" bezeichnet. Persönlich habe ich diesen zwar noch nie gemacht, aber werde dieses als Leidenschaftlicher Koch im Hause mal ausprobieren. Die von Dir in Erinnerung gebliebenen Zutaten stimmen fast 100%ig überein, nur mit den Unterschied, dass das Ursprüngliche Rezept keine Nüsse enthält. Jedoch weicht Hausgemachtes schon mal von Rezepten ab und mag somit auch mit Nüssen gut schmecken.


    Rezept
    450g Hühnchenbrustfilet
    300g Kartoffeln
    150g Karotten (hier im Rezept frische)
    3 Eier
    150g Gurken (gesalzen)
    150g Erbsen
    100-120g Majonaise


    Aus den o.g. Zutaten ergeben sich letztlich etwa 1,3kg Salat, welche für 6-7 Personen reichen sollten.

    Zubereitung

    1. Das Hähnchenbrustfilet etwa 15min lang aufkochen. Anschließend die Hühnerbrühe in einen separaten Behältnis füllen und das Hühnchen abkühlen lassen.
    2. Eier hart kochen und anschließend im kalten Wasser abschrecken.
    3. Karotten und Kartoffeln schälen, waschen und zusammen mit den Hühnchen und den Eiern in gleicher Größe wie die Erbsen würfeln.
    4. Die Kartoffeln aufkochen und mit etwa 5 Minuten Zeitverzögerung die gewürfelten Karotten dazu geben und weitere 10-15 Minuten kochen lassen.
    5. Die Gurken, ebenso wie die Kartoffeln und Karotten, würfeln und zusammen mit den Kartoffeln, Karotten, Eiern und den Hühnchen in eine Salatschale geben.
    6. Zum Abschluss die Majonaise hinzufügen und mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken. Fertig

    Optional: Wenn Walnüsse gewünscht sind, so sind diese in feine (etwa 1-2mm) Stücke zu hacken und entsprechend mit unterzurühren.


    Guten Appetit ;)


    (Quelle: 1000.menu)

  • Danke! Ich selbst kann das nicht, aber meine bessere Hälfte bekommt das hin!

    Ich gebe Bericht wenn es angerichtet wurde.

    An Möhren kann ich mich nicht mehr so recht erinnern, die mag ich nicht so gern!

  • Ich selbst kann das nicht

    Auch wenn man(n) das nicht kann, kann man(n) dass noch lernen ;)

    Zwar kochte und backte ich bereits schon immer gerne, aber nach dem bekannt werden der Belarussischen Rezepte um so mehr. Zwar scheute ich mich anfangs ein wenig davor, aber es ist Bekanntlich noch kein Meister vom Himmel gefallen. Letztlich klappt aber eigentlich immer alles, wie u.a. das o.g., die kalte Suppe Cholodnik (russ. "Холодник") und auch die ersten in Belarus gebackenen Brezeln :)

    meine bessere Hälfte bekommt das hin!

    Ich glaub, dass die dafür noch nicht einmal ein Rezept braucht und wenn aber doch, dann wäre es kein Problem dieses auch auf russisch hier beizutragen ;)

    An Möhren kann ich mich nicht mehr so recht erinnern, die mag ich nicht so gern!

    Möhren wirst darin kaum merken. Das ist ähnlich wie in anderen Salaten, dass Du zwar siehst was Du nicht magst, aber eben nicht schmeckst. Jedoch gehört das ein oder andere eben einfach zu einen Salat (oder auch anderen Gerichten) eben dazu um den Geschmack herzustellen. Beispiel: Du magst Kartoffelsalat aber keine Eier, aber was wäre ein Kartoffelsalat ohne Eier ;)


    Gruss,
    Andreas

  • Ohne Eier, na Kartoffelsalat grins

    🤣🤣🤣

    Über Geschmack lässt sich ja streiten, aber Kartoffelsalat ohne Eier??? Das kann nicht euer ernst sein =O

    Aber ein Vorteil hätte das und der wäre, dass ich dann wenigstens wüsste, zu wem ich nicht zum grillen bei Schaschlik und Salat kommen müsste. 8o^^


    Im übrigen ...
    Auf meinen morgigen Geburtstag gibt es im neuen "Haus am See (Beitrag dazu wird bald folgen)" auch Schaschlik und Kartoffelsalat.

    Nur mit dem Unterschied, dass dieser definitiv mit gekochten Eiern gemacht wird ;)


    Gruss,
    Andreas

  • Uhrzeit, Koordinaten. 😁😋😋😋


    Wenn meine jetzige Verlobte (seit Montag) nicht auch Geburtstag hätte, würde ich uns frecherweise einladen.


    Viel Spaß und lasst es euch schmecken!


    (Epilog: Hab mal nachgeschaut; es ist für uns zwei doch ein wenig weit zu fahren. Für mich alleine läge es fast auf der Strecke. Ich biege Freitag oder Samstag von der M1 unterhalb von Baranawitschy Richtung Slonim, Waukawysk ab.)

  • Wenn meine jetzige Verlobte (seit Montag) nicht auch Geburtstag hätte, würde ich uns frecherweise einladen.

    Dazu brauchst nicht frech sein. Ihr seit gern eingeladen ;)

    Uhrzeit, Koordinaten. 😁😋😋😋

    Beginn etwa kurz nach Mittag (ca 14:00) in Sporovo (Спорово), welches auch in der Usermap zu sehen ist.

    Knappe 5kg Nackenfleisch in selbstgemachter Marinade, 2kg Kartoffelsalat (mit Eiern! ^^), Tomaten-Mozzarella Salat, Baguettes mit hauseigener Kräuterbutter, u.v.m. mal abgesehen von den Getränken wartet auf Dich/Euch 8o;)

    Hab mal nachgeschaut; es ist für uns zwei doch ein wenig weit zu fahren. Für mich alleine läge es fast auf der Strecke. Ich biege Freitag oder Samstag von der M1 unterhalb von Baranawitschy Richtung Slonim, Waukawysk ab.

    Dazu kurz vorab ein Link zum freundlichen Google Navigator für die Strecke von Bjaroza zu Sporovo (ca. 37km). Da Du/Ihr jedoch über die M1 fahrt, wären es nur noch 26 km.


    Gruss,
    Andreas

  • Wenn Du mit deutscher Art die Eier im Kartoffelsalat meintest, das kenne ich nur aus dem Tal der Ahnungslosen. grins

    Und ob das damals "Deutschland" war? grins


    Das Rezept für Stoliznaj jedenfalls, ein voller Erfolg. Dieser gar köstliche Salat wird nun öfters auf der Speisekarte neben Kartoffelsalat ohne Eier bei uns zu finden sein.

    Am WE gibts nochmals Verkostung mit Freunden, dann ist auch eine Dame aus Mosyr (lebt und arbeitet nun seit über 10 Jahren in D) dabei mit getrengen Urteil.


    Wie geht das hier mit den Smilis?

  • Wenn Du mit deutscher Art die Eier im Kartoffelsalat meintest, das kenne ich nur aus dem Tal der Ahnungslosen. grins

    Kartoffelsalat gibt es in verschiedenen Variationen. Mit Majo oder in Öl. Bei dem letzteren in Öl genannten, sind natürlich keine Eier drin, aber bei ersteren wohl schon, denn das kenne ich so seit der Kindheit von meiner Großmutter. Und genau das Rezept mache ich auch hier ständig zu Geburtstagen, Neujahrsfesten oder Grillfeten und der kam bis Dato immer gut an. Kannst es ja gern mal nachmachen. Rezeot geb ich Dir gern weiter ;)

    Und ob das damals "Deutschland" war? grins

    So wie ich mein Pass entnehmen kann schon 8o^^

    Das Rezept für Stoliznaj jedenfalls, ein voller Erfolg.

    Das freut mich zu hören!

    Am WE gibts nochmals Verkostung mit Freunden, dann ist auch eine Dame aus Mosyr (lebt und arbeitet nun seit über 10 Jahren in D) dabei mit getrengen Urteil.

    Ich bin auf das Urteil gespannt, aber verklagen kannst mich deswegen nicht, wenn sie am klagen ist, denn letztlich bist Du derjenige gewesen der es zubereitet hat ^^

    Wie geht das hier mit den Smilis?

    Schau mal unterhalb des Redeactors (Eingabefeld für Nachrichten). Dort wirst Du u.a. ein Tab mit "Smileys" , "Dateianhänge", etc. finden. Klicke dort auf "Smileys" und Du wirst eine Auswahl der Smileys finden, welche Du lediglich anklicken müsstest um diese direkt in die Nachricht / Beitrag zu übernehmen. Siehe Screenshot:



    Gruss,
    Andreas

  • Danke, Du hast einem Lahmen die Krücke gereicht! ;)


    Mit dem K- Salat mit Oel, Majonaise, Gurken etc. das kenne ich auch, mag ich aber nicht.

    Mit Oel hat Vater gern gegessen.

    Hoffentlich hast Du mal die Gelegenheit den K-S meiner Zimmerlinde zu kosten, Du wirst verstehen!


    Natürlich erkenne ich an, andere Mütter haben auch schöne Töchter und Rezepte :saint:

    Hauptsache es schmeckt!! Hier wie da!