Hat jemand hier mit 1&1 Anschluss auch Probleme Mobilfunknummern in Belarus anzurufen?

  • Hallo,


    wir haben hier seit vielen Jahren unser DSL und Telefon Festnetz (VoIP) über 1&1 als Provider.

    Meistens benutzen wir ja die letzten Jahre zur Kommunikation eh nur noch WhatsApp Videochat, u.s.w.


    Aber gelegentlich muss auch mal jemand auf dem Handy erreicht werden.


    Nun ist uns aufgefallen das seit etwa irgendwann im Oktober/November 2019 plötzlich über unseren Festnetzanschluss keine Verbindungen zu Mobiltelefonen in Belarus möglich sind.

    Dabei haben wir auch verschiedene Nummern in Belarus bei verschiedenen Providern probiert (MTS und VELCOM). Jedesmal das selbe Ergebnis.

    Störungsmeldungen bei 1&1 blieben bisher ohne Erfolg. Das Problem hält noch an.


    Telefonate an Festnetzanschlüsse in Belarus funktionieren jedoch einwandfrei. Es sind nur Mobilnummern betroffen.

    (bei Mobilnummern kommt immer ein Besetztzeichen)


    Auch lassen sich die selben Mobilnummern die bei 1&1 nicht erreichbar sind, problemlos über mein Handy (Vodafone) erreichen.


    Hat hier jemand vielleicht auch einen DSL Anschluss bei 1&1 mit Festnetztelefonie und kann es vielleicht mal testen, ob es vielleicht ein grundsätzliches Problem von 1&1 ist?

    Würde mich sehr über Eure Erfahrungen diesbezüglich freuen.:)


    Nach einiger Recherche zu dem Thema im Internet habe ich übrigens diesen Artikel gefunden

    Ping-Anrufe aus Weißrussland müssen nicht bezahlt werden


    Ich hoffe, es hängt nicht damit zusammen, dass evtl. einige Provider einfach die Belarus Mobilnummernblöcke aus dem im Artikel genannten Grund sperren?:thumbdown:


    Vielen Grüsse,


    Otti