Unabhängige Informationen zu Covid-19 / Corona in Belarus

There are 40 replies in this Thread. The last Post () by Belarus.Andreas.

  • wen willst Du denn dann noch lesen hier bei den drei Leuten die hier schreiben

    Es geht nicht darum wie viele hier sind und täglich schreiben, sondern es geht viel mehr darum das diejenigen die hier etwas schreiben, dass dieses dann auch mit Informationen, Ratschlägen, Tips und Wissen geschieht. Das solches Wahrheitsgemäß sein sollte, brauchen wir hier nicht zu erwähnen, denn letztlich ist und bleibt Belarusinfo.de eine Informationsplattform für Belarus und da gab es bisher immer nur "Sinn- und Wervolle" Beiträge und wird es auch in Zukunft nur geben - darauf werde ich schon ein Auge haben ;)
    Wofür ich jedoch kein Verständnis aufbringen kann und auch nicht werde, sind etwaige Verschwörungstheorien und das aus diversen Gründen und damit sollte das Thema mit den Verschwörungstheorien hiermit beendet sein und beim Thema geblieben werden.


    Gruss,
    Andreas

    willst Du damit sagen das was man auf NTV schreibt sind Verschwörungstheorien

    nicht schlecht

  • Moin. hat jemand verlässliche Infos zu den Corona Zahlen in Belarus bzw. mit dem Umgang dort zur Pandemie?

    Wir wissen im Moment nicht wo wir dran sind. Im Sommer sollen unsere 2 Mädchen (Tschernobyl Hilfe) zu uns kommen.

    Weder die Mädchen wissen was los ist noch die Betreuerin kann verbindliches sagen.

    Der Verein hier in Deutschland hängt in der Luft deswegen.

    Im Moment planen wir als sei alles normal.......aber ist es ja nicht.

    Leider gehören wir auch zu den Risikogruppen wegen Alter und Vorerkrankung.

    Meine Frau ist der Meinung alles abzusagen,aber die Hoffnung stirbt zuletzt.


    Gruß,Renke

  • Hallo Renke,

    Wir wissen im Moment nicht wo wir dran sind. Im Sommer sollen unsere 2 Mädchen (Tschernobyl Hilfe) zu uns kommen.

    Weder die Mädchen wissen was los ist noch die Betreuerin kann verbindliches sagen.

    Nach meinen Wissensstand stellt das Ausreisen kein Problem dar, sondern eher die Einreise. Sollte aber der oder die Einreisend(e) entsprechend einreisen wollen, so würde dieses auch kein Problem darstellen, da es ein(e) Einheimische(r) ist und somit so oder so aufgenommen wird. Soll aber in diesem Moment nichts verbindliches bedeuten!

    Planen kann man letztlich alles und das sollte auch so sein, aber dennoch, genau wie Du/Ihr dies schon getan habt oder noch tut, am planen seit, sollten dort ggfls. Nachfragen über die Belraussische Botschaft geführt werden um sich zu vergewissern. Allerdings glaube ich nicht, dass die, die Kinder/Jugendliche (welche u.a. auch einen "Tschernobyl Ausweis" besitzen, letztlich bei der Einreise abgestempelt werden.

    Gruss,
    Andreas

  • Moin. hat jemand verlässliche Infos zu den Corona Zahlen in Belarus bzw. mit dem Umgang dort zur Pandemie?

    Wir wissen im Moment nicht wo wir dran sind. Im Sommer sollen unsere 2 Mädchen (Tschernobyl Hilfe) zu uns kommen.

    Zahlen gibt es nur bei belta - und die halte ich nicht für verlässlich (siehe Quellen ganz am Anfang). Letztendlich sind die Zahlen aber auch egal - wichtiger ist, wann die Einreise geplant ist. Bis zum 15.06. geht gar nichts; aber vor ein, zwei Tagen kam in den Nachrichten die Meldung, dass Reisen zwischen 31 europäischen Staaten ab Mitte Juni wieder möglich sein sollen. Allerdings war Belarus ausdrücklich NICHT dabei. Mit Blick auf den weißrussichen Umgang mit dem Thema befürchte ich auch, dass die Einreisesperre mit Sicherheit mindestens bis Juli andauern wird.

  • Danke bis hierher. Heißt weiter warten,warten,warten.

    Geplant war vom 16.7. - 6.8. und wir gehen mittlerweile davon aus das die Mädchen nicht einreisen werden/dürfen.

  • Hallo ans Forum!


    Ich verstehe nicht wie man die genannten (Spiegel, ntv) als „unabhängig“ bezeichnen kann. Sie sind genau das Gegenteil von unabhängig und haben sich bezüglich der Thematik grundlos (wir haben jetzt bereits einigen zeitlichen Abstand hinter uns und können den Verlauf der Coviderkrakung in Deutschland und anderen Ländern verfolgen) als Panikmacher und Hetzer erwiesen.

  • Quarantäne.


    Heute ist schon der 26, Nov. 2020.

    Und das Corona - Virus ist International.


    Leider sind die Beschränkungen Stark was Belarus betrifft.

    Ich möchte vom Montag, 04.01. - Sonntag 10.01. 2021 nach Minsk reisen.

    Und das Belarussische Orthodoxe Weihnachtsfest am Donnerstag den 07. Januar erleben.


    Leider müsste ich dann nach meiner Ankunft in Belarus für 10 Tage in in Quarantäne, könnte also gar nicht aus meinem Hotelzimmer.

    Nicht Fotografieren.


    Laut den derzetigen Bestimmungen des Auswertigen Amtes.

    Einreise

    Nach Informationen des belarussischen Gesundheitsministeriums ist Deutschland als Risikogebiet eingestuft. Für Einreisende aus Deutschland gilt eine 10-tägige Isolationspflicht.

  • So traurig das auch ist, Reisen ist im Moment keine Option.

    Ich werde nun nach fast 30 Jahren, das erste mal nicht nach BY reisen.

    Wir sind alle etwas traurig aber die Vernunft sollte Siegen.

    Ein Vorteil für meine lieben in BY, das Geld welches für die Reise auf-

    gebracht worden wäre erhalten sie auf ihr Konto überwiesen.

    So hat die Traurigkeit wenigstens noch einen kleinen guten Nutzen.

    Und über etwas Geld, kurz vor Weihnachten hat sich noch niemand geärgert.

    Auch wenn Weihnachten dort erst im Januar ist!

  • Guten Abend zusammen,


    ich fliege am 25.12.2020 nach Minsk. / habe mein Wort gegeben /

    Werde Euch dann nach der Einreise berichten.

    / Isolation falls es nötig sein wird /


    Menschen die nach der Rückreise nach NRW kommen haben ein wenig Glück.


    Momentan keine Quarantänepflicht für Reiserückkehrer in Nordrhein-Westfalen


    LINK


    Bis dahin Alles Gute an Euch.


    LG


    Dariusz

  • Dariusz

    An dieser Stelle hoffen wir mal, dass Du auch bei der Einreise von der Quarantäne verschont bleiben wirst. Zwar sehe ich da im Moment eher schwarz, aber will dieses zu Deinen Gunsten nicht zu laut gesagt haben. Dennoch gibt es auch bei der Quarantäne Unterschiede zwischen Selbstisolation und der Zwangshaften Quarantäne. Bei ersteren müsse ein jener zwar daheim (oder am Ort der Registrierung) verbleiben (sprich: Selbstisolation), aber hätte zumindest die Möglichkeit bei seinen Freunden, Bekannten, Verwandten oder der Familie zu verbleiben bzw. diese durch dessen Besuch zu sehen. Bei der Zwanghaften Quarantäne sieht das hingegen anders aus. Doch hoffen wir die bessere Option, dass es weder zum einen noch zum anderen kommen wird.


    Für Rückmeldungen schon bereits vorab herzlichen Dank!


    Gruss,
    Andreas

  • Guten Abend zusammen.


    Frohe Weihnachten an Euch Alle.


    Ich bin nach Minsk angekommen.


    Ich fasse meine Reise zusammen.


    Von Bochum / Dortmund mit dem ICE nach Frankfurt Flughafen.

    Am Flughafen Airport eingescheckt.


    So viele Menschen die vor dem Covid Testcenter gewarteten habe ich noch nie gesehen..

    Ich habe mein Test am 22.12.2020 am Flughafen Düsseldorf gemacht. Wartezeit 0.

    Ergebnis kam am 24.12.2020 um 6:36:)


    Weiter gehts...


    Als wir in dem Warteraum auf unseren Flug warten.. kam eine Aussage....


    Passagiere die keine Residenz in BY haben bzw. kein BY Pass besitzen mögen bitte jetzt aufstehen und zum Schalter gehen um

    den PCR test zu zeigen.


    Nach dem Prozedere wir konnten in unseren A319 gehen.


    Um 10::52 sind wir gestartet.... Alle glücklich:)


    Um 14:50 sind wir in Minsk gelandet:)


    Nach dem aussteigen... unten stand ein Mann mit einer Wärmekamera:)

    Wir gingen alle zum Bus und vor Dort aus wurden wir zum Terminal gefahren.


    Dort wie üblich gingen alle zum Schalter:)


    Ich natürlich auch:)


    Hinter der Scheibe saß eine junge Frau mit Maske.


    Habe mein Pass gezeigt..

    Sie stellte mir Fragen:


    -Wie viele Tage würde ich in BY bleiben..

    Antwort: bis zum 8.1.2021. / also mehr als 10 Tagen / denn es ist zur Zeit zwingend erforderlich das jeder der dort einreist mind 10 Tage bleibt.


    -Zeigen Sie bitte ihren PCR Test

    Antwort: Habe auf eng und russisch gezeigt.

    Sie schaute sich nur kurz an... sagte noch.. das ist der Test.. ich antwortete ja:)

    Sie hat keine Kopie gemacht nichts.


    -Zu wem fahre ich...

    Antwort: Zur meiner Freundin.

    Sie lächelte ich an.. aha zu Freundin.

    Sie drückte mir 3 Zettelchen in die Hand.. 2 gleiche 1.

    Alle waren nur in russischer Sprache.

    Ich sollte alle ausfüllen und wieder kommen.


    Also ab zum Tisch... oh Schrecke... also habe mein Telefon genommen und er hat mir geholfen übersetzt..

    In dem Dokument sollten drin stehen:


    Name Vorname, Passnummer.

    Adressen in Deutschland.

    Anschrift wo ich hin fahre.

    Telefon habe ich nicht angegeben:)


    Ich habe schon lange per Hand nicht geschrieben, somit war meine Schrift wie von einem Arztrezept gewesen:)


    Zurück zum Schalter..

    Die junge Dame hat sich alles kurz angeschaut, Ihre Unterschrift gegeben.

    Sie gab mir ein Zettel zurück.

    Sie fragte mich .. haben Sie mir den PCR TEST gezeigt.. ich ja..

    Zeigen Sie Bitte..

    Habe es gezeigt... Sie aha stimmt ich erinnere mich:)


    Dann hat Sie den knöpf für die Tür gedrückt und ich konnte raus:)


    Also... wichtig ist das Ihr mind 10 Tage in BY bleibt.

    Es fragt keiner nach Selbstisolation.

    In Deutschland werden zur Zeit nur PCR Tests gemacht 59Euro. zB Am Flughafen - / Centrogene /



    Bei Rückfragen stehe ich Euch gerne zu Verfügung.



    Ich wünsche Euch alles Gute.


    LG aus Minsk


    Dariusz

  • Also viel Glück und Gesundheit.

    Nur mal so am Rande, Schwimu und Schwager waren schon infiziert und auch krank.

    Schwimu sogar im Krankenhaus.

    In beiden Fällen wurde der Rest der Familie nichteinmal getestet.

    So viel zu den Daten, die aus BY kommen.

  • Haba

    wie Dariusz bereits schon in seinem vorherigen Beitrag geschrieben hat, gilt die Selbstisolation bei der Rückkehr aus Risikoländern nicht für Nordrhein-Westfalen! Die von Dir genannte und verlinkte Einreiseanmeldung ist dem hingegen, genauso wie einen Selbsttest nach der Ankunft, verpflichtend!

    Allerdings hat sich Nordrhein-Westfalen am 23. Dezember zu einer grundsätzlichen Corona-Testpflicht für Einreisende entschlossen, die mit sofortiger Wirkung in Kraft treten sollte.


    Weiterführende Links zum Thema Coronavirus in Belarus:

    BelTA: Belarus wird als erstes Land russischen Impfstoff gegen Coronavirus erhalten

    BelTA: Corona-Impfung beginnt in Belarus im Januar


    Gruss,
    Andreas

  • Flug nach Minsk.

    Ich finde die Entscheidung von Dariusz, nach Minsk zu fliegen gut und Mutig.

    Ob ich auch so durchgekommen währe ?

    Im Januar habe ich eine Woche Urlaub, das währen dann aber keine 10 Tage gewesen und somit problematisch.

    Und der Hotelaufenthalt, vieleicht unter beaufsichtigung, ich weiss nicht.


    Ganz abgesehen von Corona, weiss ich auch nicht wie gerne meine Wege, zusammen mit Tatyana und Kamera, die mich in viele Ecken von Minsk führen, zur zeit von den ,, Aufpassern und Behörden '' gesehen werden.


    Gruß, Harald

  • harald.düsseldorf

    Warum solltest Du nicht auch wie Dariusz nach Minsk fliegen/reisen können? Natürlich sind dabei gewisse Voraussetzungen wie ein negativer Test und der von ihm genannte Mindestaufenthalt, genauso wie die ggfls. verpflichtende Selbstisolierung nach der Rückkehr, zu beachten. Letzteres weicht jedoch von Bundesland zu Bundesland ab, so dass Du Dich diesbzgl. vorab über Dein Bundesland informieren müsstest. Allerdings würde die Einreise sicher schon allein wegen der Mindestaufenthaltsdauer scheitern, wenn Dir nur eine Woche Urlaub zur Verfügung stehen. Dies könnte jedoch u.a. auch mit Feiertagen bzw. ein Wochenende verknüpft werden, um so die Tage zur Mindestaufenthaltsdauer zu erreichen und einreisen zu können.


    Den von Dir genannten Punkt mit dem beaufsichtigten Hotelaufenthalt verstehe ich als bedenken oder liege ich da falsch? Wenn dem jedoch so ist, so würde ich mir da, gleichermaßen ob wegen Corona oder sonstigen, weniger Gedanken drum machen. Warum auch? Ich wüsste keinen triftigen Grund um nicht ein Hotel buchen und darin übernachten zu können.


    Wegen der Fotografie wäre das u.U. etwas anderes. Solange es lediglich nur Fotografien von etwaigen Gebäuden, Denkmälern, etc. sind und Du es nicht auf illegale Proteste ansiehst oder einen Schutzbeamten direkt fotografieren würdest, so sollte auch dort nichts gegen einzuwenden sein. Insofern Du jedoch Protestanten begegnen solltest, so würde ich dazu raten einen großen Bogen um diese zu machen. Denn solltest Du Dich unter diesen mischen, so kann/würde dies als "mitgegangen - mitgefangen" angesehen und somit zu unerwünschten Problemen führen.


    Gruss,
    Andreas

  • Hallo zusammen,


    ich habe wie immer eine Frage...


    Im Juli möchte ich ja wieder nach Minsk zu meiner Freundin kommen.

    Wir wollen von dort aus für 10 Tage nach Türkei fliegen und dann von dort aus wieder zurück nach Minsk.

    / Denn Sie braucht für die Türkei kein Visum /


    Jetzt kommt die Preisfrage:


    Darf ich sobald ich in Minsk gelandet bin, zwei Tage später mit meiner Freundin in Urlaub fliegen und dann zurück nach Minsk kommen?

    Oder werden die Herrschaften am Schalter komisch schauen:)?


    Ich bedanke mich bei Euch.


    Bleibt Gesund!


    Dariusz