Zuverlässigkeit der COVID-19-Statistik in Belarus von der WHO bestätigt

Es gibt 11 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Belarus.Andreas.

  • Diskussion zum Artikel Zuverlässigkeit der COVID-19-Statistik in Belarus von der WHO bestätigt:

    Zitat
    Vertreter der Weltgesundheitsorganisation, welche am 8./11. April in Belaurs gearbeitet hätten, bestätigten die Zuverlässigkeit der COVID-19-Statisik in Belarus und erklärten diese als absolut richtig und wahrheitsgetreu. Dies erklärte die Vorsitzende des Rats, Natalja Kotschanowa am 12. April in einer auf Belarus 1 ausgestrahlten Sendung, wie BelTA berichtet.
  • Hallo, gibt es dazu Informationen?

    Unter anderem sind weitere Informationen unter nachfolgenden Links von BelTA finden:

    Zuverlässigkeit der COVID-19-Statistik in Belarus von der WHO bestätigt (Quelle aus unserem Artikel)
    WHO empfiehlt Belarus keine harten Einschränkungen wegen Coronavirus

    WHO betont Verfügbarkeit von Informationen über Situation mit COVID-19 in Belarus

    WHO-Experten besuchen drei medizinische Einrichtungen in Witebsk

    Daten des Gesundheitsministeriums von Belarus zur Corona-Situation sind umfangreich und vollständig

    Weltgesundheitsorganisation lobt Schnelligkeit und Transparenz in Belarus angesichts des Coronavirus

    Belarus wartet auf vollständigen Bericht der WHO-Mission innerhalb einer Woche

    Über 3,5 Tsd. Direktkontakte stehen unter medizinischer Kontrolle

    Belarus kann sprunghaftes Wachstum der COVID-19-Fälle eindämmen


    Der erwartete Bericht (wie im o.g. Link zu erlesen) wird dann wohl auch offiziell auf der Homepage der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zu finden sein.

    Weltgesundheitsorganisation (WHO) zu Belarus

    Ich hatte den Eindruck das COVID-19 nicht so ernst genommen wird.
    Aus dem Freundes-und Bekanntenkreis kommen zumindestens keine Statements-

    Solch Eindrücke hatten oder haben viele. Ich persönlich hingegen eher weniger, denn auch in Belarus werden Vorsorgemaßnahmen getroffen wie u.a. Masken, Sichtschutz, Brillen, etc, und die 14-tägige Quarantänepflicht für Belarus-Einreisende. Prinzipiell fast all das was auch in anderen Ländern getan wird. Lediglich gibt es in Belarus keine Ausgangssperre und dies wurde bereits vom Präsidenten erwähnt (hab den Link gerad nicht parat), warum es keine Ausgangssperre in Belarus geben wird, welches ich persönlich nur zustimmen kann.

    Gruss,
    Andreas

  • Würde mich dementsprechend interessieren in wie fern dies so "nicht wirklich" ist.

    Kann man den von mir verlinkten Artikeln im anderen Thread entnehmen.


    Zur Glaubwürdigkeit von BelTa (aus den von Ihnen verlinkten Artikeln):


    MINSK, 13. März (BelTA) – Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt Belarus, vorerst keine harten Einschränkungen aufgrund der Situation mit dem Coronavirus einzuführen. Das sagte Vertreter der Weltgesundheitsorganisation in Belarus Batyr Berdyklytschew vor Journalisten.

    „In Belarus wurden bislang 27 Infektionen festgestellt. Infizierte gibt es an 7 Orten. Das zeugt davon, dass alle Coronavirus-Fälle festgestellt, identifiziert und isoliert worden sind


    Noch einmal: ALLE Fälle wurden festgestellt UND isoliert!


    MINSK, 13. April (BelTA) – Belarus kann sprunghaftes Wachstum der COVID-19-Fälle eindämmen. Diese Meinung sprach der Abgeordnete der Repräsentantenkammer der Nationalversammlung, Mitglied der Ständigen Kommission für Gesundheitswesen, Körperkultur, Familien- und Jugendpolitik Igor Sawalei aus.


    Wieso denn jetzt ein "sprunghaftes Wachstum", welches "eingedämmt" werden konnte?

  • Kann man den von mir verlinkten Artikeln im anderen Thread entnehmen.

    Dann gibt es nur folgende Möglichkeiten ...

    1. Das Deine Antwort: "nicht wirklich" nicht zu diesem Thema gehört, oder
    2. Das Deine verlinkten Artikel in diesem Thema gehören

    Noch einmal: ALLE Fälle wurden festgestellt UND isoliert!

    ...
    Wieso denn jetzt ein "sprunghaftes Wachstum", welches "eingedämmt" werden konnte?

    Wir reden hier von offiziellen Zahlen und nicht von schwarzen Zahlen die es so auch in Deutschland und jenen anderen Land auf der Welt gibt und immer geben wird! Wenn also von 27 Infektionen die Rede war, dann sind das die offiziellen Zahlen, aber die Dunkelziffer kann/wird dabei höher ausfallen und genau die Differenz zwischen den offiziellen und der Dunkelziffer ist der Knackpunkt, die wiederum weitere infizieren könnten und glaube mir, dass ist nicht nur in Belarus so, sondern in einen jenen anderen Land der Welt ebenso.


    Gruss,
    Andreas

  • Wir reden hier von offiziellen Zahlen und nicht von schwarzen Zahlen die es so auch in Deutschland und jenen anderen Land auf der Welt gibt

    Sorry, aber in Deutschland hat noch kein Institut behauptet dass alle Coronavirus-Fälle festgestellt, identifiziert und isoliert worden sind.

  • Bleibt mal alle unaufgeregt. Wer sich auskennt weiß, das in BY alles etwas anders ist. Wer dort ständig lebt hat sicherlich einen besseren Einblick in die tägliche Situation.

    Ob alles was hier in D und anderswo immer so passiert richtig ist, wer weiß das schon abschließend?

    Ich hoffe nur, das alle meine lieben Freunde und Bekannten verschont bleiben!

    Wer sich auskennt, weiß, das es die Menschen dort im Alltag auch ohne COVID schon etwas anstrengender haben als anderswo da man halt nicht über ein gut gepolstertes

    Sozialnetz verfügt. Oftmals ist hier noch "selbst ist der Mann" angesagt! was auch nicht immer schlecht ist, vielen hier fehlt diese Erfahrung gänzlich.


    COVID-19 hält alle in Atem! Die einen mehr, die anderen weniger. Klüger ist die Menschheit erst sicher nach dem Ende der Pandemie.

  • Ich lese diese Auseinandersetzung nun schon eine ganze Weile mit. Teils ist es mehr als nur zum Schmunzeln, teils nur zum Kopfschütteln, was ihr euch hier gegenseitig um die Ohren haut und und wie ihr euch anfeindet! Tut mir Leid, wenn ich das so sagen muss.

    Ich kann mich diesen Worten von Mosyr gänzlich anschliessen!!!

    Bleibt entspannt, an der Lage werden diese Wortgefechte eh nichts ändern und rutschen eher in einen Grabenkrieg, Mann gegen Mann, ab. Merkt ihr das nicht?

    Ich denke, jeder sollte zwar seine eigene Meinung behalten dürfen, aber diese für sich behalten. Die Lage ist schon schlimm genug.


    Vielleicht sollten wir wieder zum Sinn dieses Forums zurückkehren, in dem wir nur noch Fakten schreiben.


    Und um die letzten Worte Mosyrs nochmal zu unterstreichen: Nachher sind wir schlauer!


    Ich für meinen Teil würde vorschlagen, Herr Admin, dass dieser Thread geschlossen wird. Du merkst, es führt zu nichts.


    Hugh, ich habe gesprochen!

  • COVID-19 hält alle in Atem! Die einen mehr, die anderen weniger. Klüger ist die Menschheit erst sicher nach dem Ende der Pandemie.

    Diesem und auch folgenden stimme ich vollkommen überein!

    Ich für meinen Teil würde vorschlagen, Herr Admin, dass dieser Thread geschlossen wird. Du merkst, es führt zu nichts.

    Und aus diesem Grunde wird dies Thema nun hiermit auch geschlossen!

    Ferner werde ich aufgrund diesen Themas, im späteren nochmals überdenken weitere Themen aus den Nachrichten-Artikeln bezgl. des Corona-Themas ins Forum zur Diskussion freizugeben.


    Gruss,
    Andreas


    PS: Bleiben wir im allgemeinen doch bitte einfach beim erkennbaren Namen als "Herr Admin" ;)