Beziehungen: EU lässt Sanktionen gegen Belarus auslaufen

  • Sehr interessant. Wem nutzen Sanktionen, wem bringen Sanktionen was? Wem wollte und will man damit wirklich treffen und wem treffen Sanktionen zuerst, meist Unschuldige, die einfachen Bürger. Mit Sanktionen kann man keinen Staat erziehen oder ein System zum Fallen bringen. Das gilt für Belarus und Russland. Und meist fallen Sanktionen denen auf die Füße, die Sanktionen erlassen- beschlossen haben.

  • EU lässt gescheiterte Sanktionen nicht umsonst auslaufen, man braucht Belarus nun noch viel mehr für eigene Zwecke. Man will sicher Belarus einstimmen auf ein Mitmachen bei Sanktionen gegen Russland und Belarus in Richtung EU- Westen ziehen. Die Sanktionen haben nichts gebracht, bringen auch gegen Russland nichts, man will nun einen Verbündeten mehr gewinnen gegen Russland. Dabei nimmt man früher oft kritisierte Menschenrechtsfragen in Belarus gerne in Kauf, sieht darüber hinweg. Belarus sollte also aufpassen, was nach den Sanktionen kommen kann. Sicher sollte man versuchen, Brückenbauer einer Verständigung zwischen Westen- USA und Russland zu werden, hier in ernsten Konflikten vermitteln. Das sollte eine Stärke von Belarus werden und sein.