Elektrozüge im Wert von 90 Millionen Euro

Bild: Qw2016 (Creative Commons 4.0)


Dies gab der Pressedienst der Belarusbank der Nachrichtenagentur BelTA bekannt. Die erste Ausnutzung des Kredits war bereits am 11. August mit wessen bereits mehr als 15 Millionen Euro für die Bezahlung der ersten Partie von Rohkarosserien der Züge bezahlt wurden. Die Endmontage der Züge erfolgt dann bei "Stadler Minsk".


Die Produktion von 10 fünfteiligen FLIRT-Zügen für die Belarussische Eisenbahn hat bereits im Unternehmen begonnen. Die Inbetriebnahme der ersten neuen elektrischen Züge für die interregionale Bahnlinien sind für Juli 2021 angesetzt worden.