Belavia verlängert Aussetzung einiger Fluglinien

Foto: Pixabay


Wie das Nachrichtenportal BelTA unter Berufung der offiziellen Webseite der Fluggesellschaft "Belavia" mitteilte, wurden Aufgrund der COVID-19 Situation die Aussetzungen der Flüge in einigen Richtungen verlängert. Für bereits gebuchte Flüge kann das Geld zurück bekommen werden oder aber das Abreisedatum für stornierte Flüge bis zum 31. Dezember geändert werden. Bei Fragen können sich Betroffene jederzeit an die Ticketbüros, den Vertretungen und den Unterstützungsdienst gewendet werden.


Betroffen sind folgende Fluglinien:

Fluglinien Verlängerung
Warschau, Vilnius, Riga, Tallinn bis zum 28. Juli
alle Punkte Russlands, Taschkent und Larnaka bis zum 31. Juli
alle Punkte Georgiens, Kasachstans sowie Wien bis zum 15. August
Aschgabat bis zum 1. September