Zuverlässigkeit der COVID-19-Statistik in Belarus von der WHO bestätigt

Foto: Pixabay


"Von Bürgern unseres Landes werden keine Informationen verborgen. Die Eingangsinformation ist absolut richtig und wahrheitsgetreu. Die WHO-Vertreter bestätigten es beim Besuch medizinischer Einrichtungen“, sagte Natalja Kotschanowa.


Den Experten der WHO seien dabei jegliche Informationen über jede erkrankte Person sowie über Kontakte der ersten und zweiten Ebene zur Verfügung gestellt worden, wie BelTA berichtet. "Es wurde eine Menge Arbeit geleistet. Bis heute wurden mehr als 65 Tsd. Tests durchgeführt. Die Experten waren einfach begeistert davon, was sie sahen“, so die Vorsitzende des Rates der Republik.


Quelle: BelTA




Quelle: TVR