Belarus: Landesweite Maskenpflicht

Foto: Pixabay (Symbolbild)


Dieser Artikel ist veraltet!

Nur wenige Tage nach der Veröffentlichung des Artikels wurde die Landesweite Maskenpflicht, wie in unserem neuen Artikel "Update: Abschaffung der Landesweiten Maskenpflicht" geschrieben, widerrufen!


Damit ist nun das tragen von Masken und das einhalten der Abstandsregelungen an öffentlichen Orten Pflicht. Eine ähnliche Beschränkung gab es bereits 2020 in einigen Städten und Regionen in Belarus. Jedoch waren diese Beschränkungen derweil nicht verpflichtend und zudem waren auch keine Strafen für Verstöße vorgesehen. Nun wiederum versprechen sich die Behörden, dass nicht nur der Sanitär-epidemiologische Dienst, sondern auch die Vertreter des Innenministeriums die Einhaltung der Auflagen überwachen werden.


Bürger die gegen die Maskenpflicht verstoßen können zu einer Geldstrafe von bis zu 30 Basiseinheiten (870 BYN; entspricht ca. 300 EUR), Unternehmern bis zu 200 Basiseinheiten (5800 BYN; entspricht ca. 2000 EUR), sowie juristische Personen bis zu 500 Basiseinheiten (14.500 BYN; entspricht ca. 5000 EUR) belangt werden.


Einige Städte und Regionen gehen sogar noch einen Schritt weiter. In Pinsk und Malorita wurden alle öffentlichen Veranstaltungen abgesagt und in Brest erhielten die Fahrer von öffentlichen Verkehrs das Recht, die Reise nicht fortzuführen bis alle Passagiere Masken aufgesetzt haben. Bei nicht einhalten kann der Passagier aus den Bussen oder Trolleys abgesetzt werden.



Was ist eure Meinung zur landesweiten Maskenpflicht in Belarus und würdet Ihr euch an den Regelungen halten?

Schreibt es uns in den Kommentaren oder diskutiert mit anderen darüber in unserem Forum.

    Comments 1