Es gibt Flugtickets, aber keine Flüge

Foto: Vasyatka1(CC BY-SA 4.0)


Europäische Fluggesellschaften haben den Verkauf von Tickets für Flüge nach Minsk eröffnet. Dies führte zu Versionen, dass westliche Fluggesellschaften die Luftblockade aufgeben und Flüge nach Belarus (Weißrussland) wieder aufnehmen. Bisher ist die Situation jedoch wie folgt: Es gibt Tickets, aber keine Flüge. Das sorgt für Unmut bei den Passagieren, denn mit der Geldrückgabe beginnt eine lange Spielerei.


Bereits im August konnte auf der Website der deutschen Fluggesellschaft Lufthansa der Ankunftsort Minsk ausgewählt werden. Die Leute kauften Tickets, aber alle Flüge wurden gestrichen. "Ich habe ein Ticket gekauft, aber eine Nachricht erhalten, dass der Flug storniert wurde. Es scheint mir, dass dies eine andere Möglichkeit ist, Geld für nicht vorhandene Flüge abzuschöpfen. Wir warten auf die Rückerstattung des Tickets. Es hat noch keine Reaktion gegeben", so die Nutzerin Galina des sozialen Netzwerks Facebook.


Auf der Website der Fluggesellschaft ist der Ticketverkauf seit dem 1. Oktober geöffnet. Ein Flug von Frankfurt a.M. nach Minsk kostet 702 BYN (239 EUR) in der Economy Class und 1125 BYN (383 EUR) in der Business Class. Wenn jedoch das EU-Verbot zur Nutzung des Luftraums über Belarus (Weißrussland) nicht aufgehoben wird, werden auch diese Flüge wie bisher wieder gestrichen.


Ein weiteres Unternehmen, dass den Ticketverkauf nach Belarus eröffnet hat, ist die polnische nationale Fluggesellschaft LOT. Es stellte auch die Flugverbindung mit Minsk ab dem 25. Mai ein und eröffnete im August den Ticketverkauf. Zunächst nur für Oktober und dann auch für November. Jetzt können Sie ein Ticket von Warschau nach Minsk kaufen. Aber auch hier garantiert die Fluggesellschaft nicht, dass diese Flüge nicht wieder storniert werden. In diesem Fall versprechen sie den Kunden, ihre Tickets kostenlos zu ersetzen.


Die Medien berichteten, dass auch die lettische AirBaltic Tickets nach Belarus verkauft, aber konnte bisher keine Bestätigung dafür gefunden werden. Wenn Sie auf der Website der Fluggesellschaft nach einer Route Riga - Minsk suchen, wird eine Meldung angezeigt, dass "Wir fliegen im Moment nicht nach / von der Stadt Minsk". Es gibt keine Direktflüge von Lettland und anderen Ticketsuchseiten.


Es gibt Kuriositäten seitens der belarussischen Belavia. Frankreich hat der Fluggesellschaft die Nutzung ihres Luftraums untersagt, aber das Unternehmen verkauft seit dem 1. November Tickets von und nach Frankreich. Zum Beispiel verkauft das Unternehmen Tickets nach Amsterdam. Wenn Sie jedoch nun dem Link folgen, erhalten Sie kurz darauf eine Nachricht, dass alle Tickets bereits verkauft wurden.


Es ist also zu früh, über das Ende der Luftblockade über Belarus zu sprechen. Der Himmel über Minsk ist im Vergleich zu den Zeiten vor der Sanktion noch recht leer. Die meisten Flüge werden von russischen und türkischen Fluggesellschaften durchgeführt. Um mit dem Flugzeug in die EU-Länder zu gelangen, müssen Touristen am Moskauer Flughafen umsteigen und das sogar zu einem Preis der einen Direktflug übersteigt. Daher werden die Ankündigungen des Beginns des Ticketverkaufs von manchen als Geschenk des Schicksals wahrgenommen. Dennoch arbeiten viele Belarussen in Nachbarländern und das ist für sie zum einen ermüdend und zudem auch sehr kostspielig.


Angeblich zeigten die EU-Staaten ihren Willen, jedoch überwog in diesem Sinne der Wille Geld zu verdienen. Wie dem auch sei wurde bereits im Juli über den Verkauf von Tickets nach Minsk gesprochen, aber bisher ist kein einziges Flugzeug dorthin geflogen. Es ist also eine Tatsache, dass ähnliche Situationen auch in naher Zukunft eintreten werden.

    Comments 7

    • Guten Abend zusammen,


      habe mir ein wenig Zeit genommen....


      UPDATE 23.9.2021


      Belavia:

      -bis zum 17.1.2022 fliegt Belavia von keinem Flughafen in Europa nach Minsk.


      Lot:

      -Tickets kann man kaufen ab dem 1.12.2021 - wird wahrscheinlich auch verschoben.


      Lufthansa

      -Tickets kann man kaufen ab dem 7.1.2022


      Alle warten wahrscheinlich auf das Urteil der ICAO.



      Der einzige Weg geh über Istanbul.

      Aber die Türkische Airline hat die Preise hochgeschraubt da sie die einzigen sind, die nach Minsk fliegen.


      Mal schauen:)


      Gruß


      Dariusz

      • Wohl möglich, dass diverse Fluggesellschaften die Angebote bereits entfernt haben, nachdem diese im Internet kursierten und z.T. sehr stark kritisiert wurden. Dennoch sind immer noch Flüge von vereinzelten Fluggesellschaften von Deutschland nach Belarus zu finden, welche letztlich aber aufgrund der Sachlage nicht stattfinden würden/können.


        Zwar sagt man so schön: "Viele Wege führen nach Rom Minsk". Die Verständlichkeit dessen, dass die türkische Airline ihren Reibach darin sieht und die Preise angehoben hat, ist und bleibt jedoch auch nur aus deren Sicht verständlich. Nicht jedoch aus Sicht der Reisenden.


        Gruss,
        Andreas

      • Gerade auf Radar gesehen. Azur Air fliegt durch Belarus. Düsseldorfer Fluggesellschaft.


        Gruß

        Franz

      • laut Wikipedia gibt es diese Fluggesellschaft nicht mehr. 2018 aufgelöst ?

      • Nordavia, Hamburger Fluggesellschaft, fliegt durch Belarus. Gerade auf Radar gesehen

      • Hallo zusammen,


        habe eben eine E-mail von Lufthansa bekommen.


        Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

        aufgrund anhaltender Beeinträchtigungen durch das Corona Virus muss Lufthansa noch immer vermehrt Flugstreichungen vornehmen. Daher haben sich auch bei Ihrer Buchung Änderungen ergeben.
        Bedauerlicherweise sind alle in Ihrer Buchung enthaltenen Flüge von einer Annullierung betroffen. Sie sind daher zur Umbuchung oder Erstattung des Tickets berechtigt. Informationen zu den Passagierrechten finden Sie hier.
        Sollten Sie eine Umbuchung wünschen, kontaktieren Sie bitte hierfür unser Service Center.
        Wenn Sie Ihr Ticket aufgrund der Annullierung ihrer Flüge nicht mehr nutzen möchten, können Sie es hier zur Rückerstattung einreichen.
        Alternativ bietet Lufthansa Ihnen vor dem Hintergrund der aktuellen Situation flexible Umbuchungsmöglichkeiten an.
        Hier können Sie sich von den Zielen inspirieren lassen, die die Airlines der Lufthansa Group anfliegen. Entdecken Sie unsere Destinationen.



        Sehr komisch.... das ganze.... und sehr traurig...



        UPDATE: 25.9.2021


        Informationen für Passagiere auf Flügen von und nach Minsk (Belarus)

        Aufgrund der aktuellen Lage und um unseren Fluggästen Planungsstabilität zu geben, entscheidet die Lufthansa Gruppe die Operation im weißrussischen Luftraum bis einschließlich Mitte Januar 2022 auszusetzen. Alle Lufthansa Flüge von und nach Minsk sind bis einschließlich diesem Tag annulliert.




        Gruß


        Dariusz