Subbotnik: Mehr als 2,3 Millionen teilnahmen

Foto: Symbolbild


Nach bisherigen Daten nahmen Landesweit am 17. April etwa 2,3 Millionen Belarussen am alljährlichen republikanischen Subbotnik teil. Dabei wurden unter anderen mehr als 9 Millionen BYN gesammelt, wie der Stellvertretende Premierminister Alexander Subbotin gegenüber der Nachrichtenagentur BelTA berichtete.


"Mehr als 2,3 Millionen Menschen waren an der Säuberung beteiligt. Nach vorläufigen Daten wurden dabei mehr als 9 Millionen BYN gesammelt. In diesem Jahr wurden die gesammelten Mittel für zwei Hauptaufgaben verwendet. Eine davon ist die Stärkung der materiellen und technischen Basis der Medizin. Darüber hinaus legen wir in diesem Jahr, dem 80. Jahrestag des Beginns des Großen Vaterländischen Krieges, besonderen Augenmerk auf Denkmäler und Grabstätten unserer Helden damit 50% der Mittel für diesen guten Zweck verwendet werden", so Subbotin.