Belarus: $7,5 Mrd. Gold- und Devisenreserven

Foto: Symbolbild


Wie die Nachrichtenagentur BelTA mitteilte, sollten laut den Hauptrichtungen für 2020 der Geld- und Devisenreserven zum 1. Januar 2021 auf mindestens $7,3 Mrd. belaufen.


Nach der Senkung im November 2020, in welchen die Gold- und Devisenreserven um 1,5% ($109,2 Mio.) sanken, erhöhten sich diese im Folgemonat Dezember wieder um 1,2% ($ 92,1 Mio.). Im gesamten reduzierten sich die Gold- und Devisenreserven im Jahre 2020 um 20,5% ($ 1,9 Mrd.).


Diese Verringerung ist Hauptsächlich an den Tilgungen der äußeren und inneren Verpflichtungen der Regierung und der Nationalbank durch den Verkauf ausländischer Währungs- und Fondsbörse zurückzuführen.


Die Geldmittel vom Obligationsverkauf durch das Finanzministerium, ausländische Staatsanleihen, andere Deviseneinnahmen in den Staatshaushalt und die Preissteigerung bei monetäres Gold trugen zur Aufrechterhaltung der Gold- und Devisenreserven bei.


Unter der Rücksicht auf die Tilgung der inneren und äußeren Verpflichtungen von der Regierung und der Nationalbank, sollen gemäß der Hauptrichtungen der Geld- und Kreditpolitik 2021, die Gold- und Devisenreserven zum 1. Januar 2022 mindestens $ 6 Mrd. ausmachen