Lukaschenko wünscht allen Christen Frohe Weihnachten

"Diese schönen Wintertage sind für immer von der Erwartung eines Wunders erhellt. Nach einer guten, jahrhundertealten Tradition überdenken die Gläubigen ihr Leben, lernen zu vergeben, helfen den Bedürftigen und öffnen ihr Herz für wahre Liebe, Weisheit und Barmherzigkeit", hieß es.


Wie BelTA berichtete, unterstrich der Belarussische Präsident, dass die Christlichen Werte in Belarus seit langem der geistige Kern sei, der die Vertreter verschiedener Nationalitäten vereine und damit eine Atmosphäre des Gegenseitigen Vertrauens, der Unterstützung, Toleranz, Achtung und Gastfreundschaft schaffe für welche dieses Land berühmt ist.


Das Staatsoberhaupt wünschte allen Gesundheit, Glück und Wohlergehen. "Möge das Licht des Weihnachtssterns weiterhin Frieden, Harmonie und Hoffnung bringen", so der Belarussische Staatschef.