Forum
Bitte melde dich an, um im Forum mitzureden, Tipps einzuholen oder über aktuelle Ereignisse zu diskutieren.

Grundstück in Belarus geerbt, was nun?

  • violetta
  • violettas Avatar Autor
  • Besucher
5 Jahre 3 Wochen her - 5 Jahre 3 Wochen her #1807 von violetta
Ich lese seit einiger zeit hier und im anderen belarusforum mit. Im anderen Forum habe ich mich nicht anmelden können, deshalb hier.
Traurig, dass die Leute in beiden Forum mehr über Ukraine und Russland schreiben als über Belarus.
Politiker beider Länder sind verlogen und korrupt.
Ich kann nicht verstehen das einige Putin verteidigen. Er ist ein dummer Junge.
Aber warum ich mich angemeldet habe.
Ich habe Land in Belarus geerbt. Kann mir einer sagen was ich tun muss um das Land auf mein Name umschreiben zu lassen. Ich lebe in der EU.
Letzte Änderung: 5 Jahre 3 Wochen her von MH. Begründung: Beitrag verschoben

 

  • MH
  • MHs Avatar
  • Administrator
Mehr
5 Jahre 3 Wochen her #1808 von MH
Ich habe deinen Beitrag der Ordnung halber verschoben und daraus einen neuen Beitrag gemacht. Ich hoffe, das ist in Ordnung?

Ich kenne mich jeweils mit dem weißrussischen Erbrecht und Immobilienrecht nicht aus. Nach meiner Kenntnis können jedoch nur weißrussische Bürger ein Grundstück in Belarus besitzen (kann inzwischen aber geändert worden sein). Daher zunächst einmal meine Frage: Welche Staatsangehörigkeit besitzt du?

Grundsätzlich empfehle ich, umgehend einen weißrussischen Anwalt einzubeziehen.

 

  • violetta
  • violettas Avatar Autor
  • Besucher
5 Jahre 3 Wochen her #1809 von violetta
Ich bin in Belarus geboren habe aber einen deutschen Pass.

 

  • Hanie
  • Hanies Avatar
  • Registrierter Nutzer
Mehr
5 Jahre 3 Wochen her #1811 von Hanie
Ich kann nicht verstehen das einige Putin verteidigen. Er ist ein dummer Junge.

klar , kluge und umsichtige Politiker die den Frieden und die Demokratie wollen gibt es nur im Westen ,

da scheinen wohl alle meine Bekannten und Freunde in BY und Deutschland dumm zu sein
die Putin mögen ,
,

 

  • MH
  • MHs Avatar
  • Administrator
Mehr
5 Jahre 2 Wochen her #1812 von MH

violetta schrieb: Ich bin in Belarus geboren habe aber einen deutschen Pass.


Ich muss zunächst passen. Aber ich werde versuchen, mich einmal über eine mögliche Vorgehensweise kundig zu machen. Ich möchte allerdings meine Empfehlung erneuern, in dieser Sache einen weißrussischen Anwalt einzuschalten.

Möchtest du das Grundstück denn behalten oder später verkaufen?

 

  • karlson
  • karlsons Avatar
  • Registrierter Nutzer
Mehr
5 Jahre 2 Wochen her #1813 von karlson
Auch dir herzlich willkommen im Forum violetta!

Ja ja..... der Michael kennt sich in Sachen Immobilien in Deutschland besser aus. Belarus ist da für ihn schon ne Wüstenlandschaft :laugh:

Inzwischen kannst du als Deutscher Immobilien in Belarus besitzen, musst aber höhere Steuern zahlen als Einheimische ;)

Allerdings soll es Tricks geben B) :whistle:

Aber wie MH schon sagt..... such dir auf alle Fälle mal nen Anwalt, kann nicht schaden ;)
Folgende Benutzer bedankten sich: MH

 

  • MH
  • MHs Avatar
  • Administrator
Mehr
5 Jahre 2 Wochen her #1814 von MH
Hast du dir in Belarus schon ein Immobilienimperium aufgebaut? Oder woher hast du dein Wissen? ;)

 

  • karlson
  • karlsons Avatar
  • Registrierter Nutzer
Mehr
5 Jahre 2 Wochen her #1815 von karlson
Na klar, mir gehört schon halb Minsk :woohoo:

Ne ne, wir haben uns selbst einmal bei einer Behörde erkundigt, was ist, wenn meine Frau die deutsche Staatsangehörigkeit annimmt und mal was erbt ;)

 

  • MrRossi
  • MrRossis Avatar
  • Registrierter Nutzer
Mehr
5 Jahre 2 Wochen her #1817 von MrRossi
Die einzige Möglichkeit für Ausländer überhaupt direkt an Grund & Boden in Belarus zu kommen, ist über das Erbe.
(indirekt gehts nur über eine Firma, oder man kann Land pachten - aber nicht erwerben).

Also wenn Du - violetta - Land geerbt hast, musst Du wohl oder übel mal nach Belarus kommen.
Mit welchen Behörden Du reden und mit welchen Unterlagen Du da erscheinen musst, kannst Du ja vorab telefonisch klären.
(oder durch einen Anwalt vor Ort klären lassen).

Auf weißrussischer Seite wird es ja eine Art Erbschein geben, der Dich als Erbe ausweist.

Mit dem Erbe kannst Du dann machen was Du willst.
Behalten, vermieten, verkaufen...

Gruß
Folgende Benutzer bedankten sich: MH

 

  • violetta
  • violettas Avatar Autor
  • Besucher
5 Jahre 2 Wochen her #1818 von violetta
danke!

wir haben jetzt einen Anwalt angerufen und einen Termin gemacht. nächste Woche fahren wir nach belarus um alles zu klären.

 

  • violetta
  • violettas Avatar Autor
  • Besucher
5 Jahre 2 Wochen her #1819 von violetta
wir möchten das Grundstück behalten

 

  • Bassmann
  • Bassmanns Avatar
  • Registrierter Nutzer
Mehr
4 Jahre 11 Monate her #1986 von Bassmann
Hallo Violetta schön das du ein Grundstück geerbt hast aber bitte lass es, den Putin schlecht zu machen . Die vielen Reichen im Westen welche sich schon ein Grundstück ausgesucht hatten auf der Krim sehen es genau wie du ,sie mögen Putin auch nicht . Aber die Menschen im Osten der Ukraine und viele in Belarus sind froh darüber das Putin die Interessen der kleinen Leute nicht vergißt und helfen möchte . Vielleicht nicht immer richtig aber wer macht das schon . Übrigens , deutsche Soldaten sind beim Manöver östlich der Oder Neiße Grenze ,das ist für mich viel schlimmer . Dort haben wir nichts verloren !
Entschuldige Admi , gehört nicht hier her aber lag mir auf der Seele .
Folgende Benutzer bedankten sich: Grodno

 

  • Mosyr
  • Mosyrs Avatar
  • Registrierter Nutzer
Mehr
4 Jahre 11 Monate her #1990 von Mosyr
@ Violetta, ein interessantes Thema, Erben in BY als Ausländer. Ich kannte bisher nur den Stand, dies könne nur ein BY Staatsbürger, das kann sich ja auch ändern, ich habe da zwar Materiell nichts davon, würde dennoch gern Wissen wie das abläuft. Vielleicht kannst Du uns ja ein wenig " auf die Sprünge" helfen.

 

  • Grodno
  • Grodnos Avatar
  • Registrierter Nutzer
Mehr
4 Jahre 11 Monate her - 4 Jahre 11 Monate her #2038 von Grodno
Das Problem mit dem "Land", besteht seit 2010 nicht mehr, denn das Gesetz ist geändert worden, frueher konnte man nur das Haus oder die Datsche erben - aber kein Land

Земельные участки могут находиться в частной собственности иностранных граждан, лиц без гражданства, являющихся родственниками наследодателя, в случае получения ими по наследству земельных участков, предоставленных наследодателю в частную собственность, если иное не установлено законодательными актами.

pravo.kulichki.com/vip/zeml/00000002.htm


Статья 6. Субъекты права частной собственности на землю

Субъектами права частной собственности на землю являются:

* граждане Республики Беларусь, постоянно проживающие на ее территории;
* граждане Республики Беларусь, проживающие за ее пределами;
* юридические лица Республики Беларусь, в том числе предприятия с иностранными инвестициями;
* иностранные физические лица;
* иностранные юридические лица по специальному решению государственных органов власти;

www.ucpb.org/rus/library/landowner/law1.shtml


Hier heisst es auch, dass nach dem Gesetz,das Erben eines Grundstücks zugelassen sei, wenn man mit der Person verwandt war, auch wenn man Ausländer ist.

center.gov.by/article68.html

Und was sagt der Anwalt? :lol: schade ums Geld..... :dry:


Anmerkung, wenn du was ueber BY wissen willst @ Violetta lass Wladimir und Luka aus dem Spiel
Letzte Änderung: 4 Jahre 11 Monate her von Grodno.
Folgende Benutzer bedankten sich: MH

 

  • Mosyr
  • Mosyrs Avatar
  • Registrierter Nutzer
Mehr
4 Jahre 10 Monate her #2082 von Mosyr
Anmerkung, wenn du was ueber BY wissen willst @ Violetta lass Wladimir und Luka aus dem Spiel

Für mich gehört Luka ebenfalls zu BY und damit in den Kreis der Diskussionsthemen. Auf den Ton kommt es sicher an, ein Tabu darf es aber nicht sein. Putin ist Russe und damit im BY Bereich nur Randthema, auch hier gilt ein angemessener Ton für mich und nur Diskussion wenn es BY betrifft.


Aber nun nochmals zum Thema, also kann man nur erben wenn man als Ausländer in einem Verwandschaftsverhältnis zum Erbüberlasser steht, habe ich das so richtig verstanden?