Forum
Bitte melde dich an, um im Forum mitzureden, Tipps einzuholen oder über aktuelle Ereignisse zu diskutieren.

[Umfrage] CMS / Forensoftware - Joomla oder Woltlab?

×

Umfrage: Joomla oder Woltlab?

Joomla (aktuell)
Keine Stimmen 0%
Woltlab
1 50%
Mir egal
1 50%
Anzahl der Wähler: 2 ( Haba, Belarus.Andreas )
Bitte zuerst anmelden. Nur angemeldete Benutzer können an dieser Umfrage teilnehmen.
  • Belarus.Andreas
  • Belarus.Andreass Avatar Autor
  • Moderator
Mehr
3 Monate 1 Woche her #5587 von Belarus.Andreas
@MH

Die Diskussion entwickelt sich nicht zielführend sowie wir damit so langsam die neutralen Besucher verschrecken.

Dem stimme ich gerne zu!

Mit welchem Kraftaufwand? Und standesgemäß integriert ist diese Darstellung bzw. sind diese Funktionen in Woltlab mit Verlaub nicht.

Kurz vorweg: Einiges ist sicherlich schon Standardgemäß intrigiert und weiteres würde sich mittels eigenen Code erweitern/verfeinern lassen. Unmöglich halte ich das aber dadurch nicht. Nehmen wir als Beispiel mal alles unter "Aktuell" (sprich: Politik, Wirtschaft bis hin zur Presseschau, etc.), so wäre dies durchaus möglich mit den Artikelsystem und den Boxen zu verwirklichen. Wird eine Presseschau-Box benötigt, so wird dafür eine neue Box mit dem Artikel-Controller erstellt. Das gleiche funktioniert auch mit allen Kategorien aus dem Aktuell Bereich. Boxen können unendlich viele angelegt werden und jede einzelne mit seiner Funktion bzw. Inhalt. Und jene einzelne Box kann auch entsprechend individuell auf jener Seite und Position angezeigt werden. Entweder nur auf auserwählten Seiten oder aber auf allen Seiten. Machbar ist mit den Boxensystem im Prinzip alles erdenkliche, wie z.B. Sliderbox, Wetterbox, Exchangebox, etc. oder aber mit CMS internen Funktionen, welche mitgebracht werden.

Woltlab ist und bleibt eine Forensoftware, um der ein CMS gebaut wurde

Woltlab war ein Forum - richtig! Woltlab ist nun ein CMS - auch richtig! Aber ich würde nicht sagen, dass das CMS um das Forum gebaut wurde, sondern viel mehr, dass das CMS neu entwickelt wurde in dem das Forum eine einfache Extension ist (so wie auch die anderen Erweiterungen).

Da muss ich entweder jede einzelne Seite optional wählen oder abwählen. Bei mehr als 100 Seiten wird das aber zum Spießrutenlauf.

Das kommt ganz darauf an um was es sich nun hierbei handelt. Ich meine die Kalender Extension von Woltlab selbst, selbst angelegte Seiten oder Boxen. Sollte dies in Boxen geschehen, so kann (insofern das so gewollt ist) dies auch mit nur einen klick auf "auf allen Seiten anzeigen" erledigt sein U+1F609

Du kannst die ID nicht mit Mod_Rewrite entfernen. Es bedarf dafür eine Änderung des Codes. Wofür ich das haben möchte: Aus SEO-Gründen, auch wenn man darüber durchaus streiten kann.

Die Funktion wird doch im ACP gegeben und das explizit wegen SEO-Gründen. Wie bereits dazu gesagt, können sämtliche vorhanden Seiten / URL's so ganz einfach umgeschrieben werden und dann würde aus einen index.php/artikel-1 eben index.php/artikel. Dazu Bedarf es kein umschreiben des Codes. Siehe dazu mal im ACP unter: Konfiguration / Allgemein und dann im Tab "Seite" ganz unten. Dort findest Du diese Suchmaschinenoptimierung (SEO) in dem dieses genutzt werden kann. Zitat aus der Information:

Sie können den in URLs enthaltenen Titel durch eigene Ersetzungen verändern. Dies kann z.B. zum Ersetzen von Umlauten oder zum Expandieren von Abkürzungen genutzt werden. (Eine Ersetzung pro Zeile)
Beispiele:
WBB=WoltLab Burning Board
GmbH=Gesellschaft mit beschränkter Haftung

e`voila U+1F609

Überzeugt bin ich erst, wenn die Benutzer dieser Seite sich dafür entscheiden, dass der Schwerpunkt im Forum liegen soll (gibt es allerdings schon) und die Aufarbeitung bzw. Darstellung der Inhalte nicht so wichtig ist, ohne die Existenz der Inhalte infrage zu stellen

Dann bin ich aus dem Spiel, denn meine Meinung kennst Du ja bereits und weißt, dass wir daher eher gleicher Meinung sind. Aber in der Frage für was sich die Besucher wünschen, möchte ich mich als Moderator enthalten. Nicht weil ich nicht will, sondern viel mehr weil ich der Meinung bin, dass "nur" Besucher dies entscheiden sollten und nicht Mitwirkende.

Das war mein Hinweis eingangs, dass ich die Fragestellung als nicht ganz zielführend infrage gestellt habe. U+1F609

Dann sollte der Titel und die Umfrage dazu auch entsprechend umbenannt werden. Problem sehe ich dann aber darin, dass alle vorherigen Beiträge die hier geschrieben wurden, nicht mehr zum umbenannten Thema zutreffend sind. Auch wäre die Umfrage zu editieren, wessen Ergebnisse dann nicht mehr zutreffend sind. Wenn es um Moderation geht, dann bin ich sicher immer sofort da, aber in diesem Fall erbitte ich erst um Deine Rückmeldung.

 

  • MH
  • MHs Avatar
  • Administrator
Mehr
3 Monate 1 Woche her - 3 Monate 1 Woche her #5588 von MH

Belarus.Andreas schrieb: Woltlab war ein Forum - richtig! Woltlab ist nun ein CMS - auch richtig! Aber ich würde nicht sagen, dass das CMS um das Forum gebaut wurde, sondern viel mehr, dass das CMS neu entwickelt wurde in dem das Forum eine einfache Extension ist (so wie auch die anderen Erweiterungen).

Es hat seinen technischen Schwerpunkt aufs Forum. Es ist nach meiner Auffassung eher eine Community-Software.

Belarus.Andreas schrieb: Das kommt ganz darauf an um was es sich nun hierbei handelt. Ich meine die Kalender Extension von Woltlab selbst, selbst angelegte Seiten oder Boxen. Sollte dies in Boxen geschehen, so kann (insofern das so gewollt ist) dies auch mit nur einen klick auf "auf allen Seiten anzeigen" erledigt sein U+1F609

Und wenn hier der Block auf allen bis auf in einer Kategorie mit 1.000 Seiten angezeigt werden soll, entferne ich das Kreuzchen 1.000 mal.

Belarus.Andreas schrieb: Die Funktion wird doch im ACP gegeben und das explizit wegen SEO-Gründen. Wie bereits dazu gesagt, können sämtliche vorhanden Seiten / URL's so ganz einfach umgeschrieben werden und dann würde aus einen index.php/artikel-1 eben index.php/artikel. Dazu Bedarf es kein umschreiben des Codes. Siehe dazu mal im ACP unter: Konfiguration / Allgemein und dann im Tab "Seite" ganz unten. Dort findest Du diese Suchmaschinenoptimierung (SEO) in dem dieses genutzt werden kann. Zitat aus der Information:

Ich glaube, du verstehst mich nicht: Du kannst Mod_Rewrite überall einsetzen, aber du bekommst damit nicht mal eben die automatisch zugewiesene Artikel-ID entfernt. Es sei denn, du legst für jeden Beitrag extra Mod_Rewrite an. Es würde auch grundsätzlich zu erheblichen Problemen führen, wenn du zwei Artikel mit gleichen Namen aber unterschiedlicher ID hast und daraus mit Mod_Rewrite zwei Beiträge mit gleichen Namen ohne ID machst. Das Problem hat Joomla technisch gelöst. Auch in Kunena kannst du nicht mal eben die Artikel-ID entfernen. Schau dir die Url dieser Seite einmal mit einer Nachricht an und einmal mit einem Foren-Beitrag:

Artikel: .../eawu-gipfel-lukaschenko-in-sankt-petersburg
Forum: .../1171-eawu-gipfel-lukaschenko-in-sankt-petersburg#5585

Du bekommst in Woltlab in den Artikeln nicht mal eben die Artikel-ID mit Mod_Rewrite raus. Dafür wurde bei Joomla der ganze Router umgeschrieben. Woltlab bietet diese Funktion nicht an.

Aber die Artikel-ID soll nicht das größte Problem sein.

Belarus.Andreas schrieb: Dann sollte der Titel und die Umfrage dazu auch entsprechend umbenannt werden. Problem sehe ich dann aber darin, dass alle vorherigen Beiträge die hier geschrieben wurden, nicht mehr zum umbenannten Thema zutreffend sind. Auch wäre die Umfrage zu editieren, wessen Ergebnisse dann nicht mehr zutreffend sind. Wenn es um Moderation geht, dann bin ich sicher immer sofort da, aber in diesem Fall erbitte ich erst um Deine Rückmeldung.

Da hast du wirklich freie Hand, selbst wenn es ein neuer Thread werden sollte. Da möchte ich mich garnicht so groß einmischen. U+1F609
Letzte Änderung: 3 Monate 1 Woche her von MH.

 

  • MH
  • MHs Avatar
  • Administrator
Mehr
3 Monate 1 Woche her - 3 Monate 1 Woche her #5592 von MH
Nachtrag:

Wenn es um die strategische Ausrichtung geht, dann bedenke bitte, dass belarusinfo.de damit gescheitert ist, eine Community für Belarus-Fans zu sein. Ein Forum über Nagelpilz wird mehr Diskussionen haben als dieses Forum. Woran das liegt, da fehlen mir leider die Antworten. Die meisten, die sich für Belarus interessieren, schauen entweder nur alle Jubeljahre oder nur einmalig hier rein, um Antworten auf ihre Fragen zu bekommen. Das sind meistens die mit einer weißrussischen Ehefrau. Das Stammpublikum ist sehr klein und nicht unbedingt immer schreibwütig. Die Deutschen, die in Belarus leben, sind überschaubar (und davon sind meines Wissens nur zwei hier), und Belarussen, die in Deutschland leben, interessieren sich garnicht für diese Seite. Warum auch? Darüber hinaus bieten Facebook, Twitter und Co. genügend Kommunikationsmöglichkeiten.

Die einzige Chance die ich für diese Seite sehen ist, Inhalte zu liefern und sich langfristig neu zu erfinden. Inhalte ziehen Publikum an, und neues Publikum kann dazu beitragen, dass dem Forum mehr Leben eingehaucht wird. Ich würde nun gerne den Namen von belarusinfo.de zum Programm machen und Belarus-Interessierte über das Land Belarus informieren (damit sind nicht die News gemeint).

Erst wenn die Seite seinen Informationsgehalt wesentlich gesteigert hat, kann ich mir vorstellen, dass das Forum auch mehr genutzt wird. Eine andere Internetplattform nennt sich die „wichtigste deutschsprachige Online-Plattform zum Thema Weißrussland“ ( übrigens wettbewerbswidrig bzw. ein Verstoß gegen das UWG = Superlative ). Wir aber sollten sie machen.
Letzte Änderung: 3 Monate 1 Woche her von MH.

 

  • Belarus.Andreas
  • Belarus.Andreass Avatar Autor
  • Moderator
Mehr
3 Monate 1 Woche her #5599 von Belarus.Andreas
@MH

Es hat seinen technischen Schwerpunkt aufs Forum. Es ist nach meiner Auffassung eher eine Community-Software.

Das ist bis zu dem Tag als nun die neue Woltlab Suite den Grundstein bietet sicherlich auch genau so gewesen, dass der Schwerpunkt auf dem Forum lag. Jedoch jetzt und in Zukunft mehr auf dem Grundstein - nämlich der Woltlab Suite. Dabei sollte nicht vergessen werden, dass es die Woltlab Suite noch recht jung ist. Wobei letzteres, also das jung, nicht schlecht sein muss. Denn das es das nicht ist, sieht man schon daran, dass alles sehr aufgeräumt, übersichtlich und ebenso einfach und unkompliziert gestaltet wurde. Sicherlich kann ein junges CMS nicht von Anfang an all das bieten was alt eingesessene CMSysteme bieten (u.a. die vielen Extensions), aber das bedeutet auch nicht, dass dies nicht ebenso kommen wird. Schließlich haben beide Ihre eigene große Fan-Gemeinschaft und beide Anbieter werden auch sicher weiter das eigene CMS weiter entwickeln. Was hier im Bezug auf die Woltlab Suite noch kommen wird, kann man in dessen Forum herauslesen, in welchen diverse Anregungen und Wünsche zur Umsetzung in den nächsten Versionen angepinnt wurden.

Und wenn hier der Block auf allen bis auf in einer Kategorie mit 1.000 Seiten angezeigt werden soll, entferne ich das Kreuzchen 1.000 mal.

Dann klicke ich auf "alles markieren" und dann wiederum wähle dann diese eine Seite ab.

Es würde auch grundsätzlich zu erheblichen Problemen führen, wenn du zwei Artikel mit gleichen Namen aber unterschiedlicher ID hast und daraus mit Mod_Rewrite zwei Beiträge mit gleichen Namen ohne ID machst.

Mit gleichen Namen würde das sicherlich und auch verständlicherweise zu Problemen führen (können). Jedoch wird es keine zwei oder mehr Artikel mit den selben Namen geben. Beispielsweise nehmen wir mal die "Reiseinformationen" und "Landesinformationen". Wenn nun die Reiseinformationen die ID 1 (z.B. index.php/artikel/1-Reiseinformationen) hat und die Landesinforrmationen die ID 2 (z.B. index.php/artikel/2-Landesinformationen) hat, dann würde sich mit dem Mod_Rewrite daraus sehr leicht index.php/artikel/Landesinformationen bzw. index.php/artikel/Reiseinformationen machen lassen. Über eine andere Art wie zum Beispiel index.php/artikel=Reiseinformationen könnte man sich natürlich streiten.

Aber die Artikel-ID soll nicht das größte Problem sein.

Wenn diesem aber so ist, dann belassen wir dies erst einmal vorab und konzentrieren uns besser erst einmal auf das Wesentliche - dem Content selbt.

Da hast du wirklich freie Hand, selbst wenn es ein neuer Thread werden sollte. Da möchte ich mich garnicht so groß einmischen. U+1F609

Versteh mich da nicht falsch, aber ich betrachte das ganze aus der Sicht des Moderators. Denn es gab schon Themen in welchen Benutzer in Themen Beiträge verfasst haben, die jedoch Themenabweichend gewesen sind und somit von mir darum gebeten wurden dies zu unterlassen. Demnach sollte sich der Moderator selbst auch nicht das Recht erheben genau ein solches zu tun. Bezüglich dessen habe ich dazu ein neues Thema erschaffen - siehe hier: " Forum oder Content? Ideen, Anregungen und mehr ... "

Wenn es um die strategische Ausrichtung geht, dann bedenke bitte, dass belarusinfo.de damit gescheitert ist, eine Community für Belarus-Fans zu sein.

Bitte was? Also ich sehe nicht, dass Belarusinfo.de damit gescheitert ist eine Community für Belarus-Fans zu sein.

Woran das liegt, da fehlen mir leider die Antworten.

In diesem Bezug denke ich, dass ich da eine passende Antwort habe (auch wenn dies nur eine Vermutung ist und bleibt). Es mag sicher sein, dass im Forum nicht täglich neue Beiträge oder Themen erstellt werden und somit (sagen wir es mal so) nicht sonderlich viel los ist. Aber dies hat natürlich auch den Hintergrund, dass Belarus nicht gerade ein Touristisches Ziel für etwaige Deutsche ist und demnach auch kein so großen Bedarf für Deutsche an einem Forum für Belarus besteht. Das Belarus nicht gerade eine Touristen anziehende Granate ist, dass wissen wir alle und auch, dass dies an zweierlei Punkten liegt. Zum einen fehlt es Belarus an erschlossenen Touristen-Attraktionen/Gebieten/Angeboten/etc., welche u.a. auch mehr den Westlichen Standard entsprechen (um das sich diese "wohler" fühlen), um das letztlich auch ein jener Otto-Normal-Deutscher auf den Gedanken kommen kann, Urlaub in Belarus zu machen und schließlich damit verbunden ein Forum für Belarus aufsucht. Zum anderen obliegt dies aber auch daran, dass viele (nicht alle) aber auch nichts gutes von und über Belarus in Deutschland reden. Die altbekannte Mund zu Mund Propaganda, welches letztlich ggfls. Interessierten abschreckt nach Belarus zu reisen. In meinen Augen ist ein solches Geschwätz traurig und zum anderen auch sehr schade, denn ich empfinde Belarus alles andere als das was viele (nicht alle) in Deutschland über Belarus reden. Wäre dies alles nicht so, wäre Belarus selbst anziehender und dann würde es auch mehr Belarus-Fans geben und damit würden letztlich auch mehr ein Forum von und über Belarus aufsuchen.

Darüber hinaus bieten Facebook, Twitter und Co. genügend Kommunikationsmöglichkeiten.

Och nö, nicht schon wieder all diese sozialen Netzwerke. Aber Du wirst da sicherlich recht haben, dass heutzutage vieles in sozialen Netzwerken diskutiert wird. Man könnte das als eine "neue Mode" betrachten, von welcher ich persönlich nicht viel von halte. Diskussionen gehören m.M. nach in einen Forum und nicht auf einer Pinnwand eines Profils oder einer Gruppe. Aber das ist nur meine Ansicht. Natürlich und das ist auch bei Belarusinfo.de der Fall, dass sich diverse Internetpräsenzen auch in diversen sozialen Netzwerken präsentieren. Dies geschieht aber überwiegend um eben auch über diese sozialen Netzwerke neue Besucher auf die Seite zu ziehen (Stichwort: Werbung). Das ist aber nichts neues, denn das tut auch ein jener Shop, Firma, etc. welche die sozialen Netzwerke mehr und mehr überhäufen.

Die einzige Chance die ich für diese Seite sehen ist, Inhalte zu liefern und sich langfristig neu zu erfinden. Inhalte ziehen Publikum an, und neues Publikum kann dazu beitragen, dass dem Forum mehr Leben eingehaucht wird.

Dem stimme ich vollkommen überein!

Eine andere Internetplattform nennt sich die „wichtigste deutschsprachige Internetplattform zum Thema Weißrussland“ ( übrigens wettbewerbswidrig bzw. ein Verstoß gegen das UWG = Superlative ). Wir aber sollten sie machen.

Verstoß hin oder her, aber eine solche Aussage ist zudem auch eine arrogante Frechheit ein solches von sich zu behaupten. Letzteres würde ich aber nicht sagen, dass wir diese machen sollten, sondern viel mehr, dass wir es tun. Schließlich diskutieren wir hier über den weiteren Verlauf und setzen dieses entsprechend auch um. Nur wurde Rom auch nicht an einen Tag erbaut und dies sehe ich auch im Bezug dieses Internet-Projekts. Auch wenn es langsam voran geht, aber es geht voran. Schließlich werkeln hier im Hintergrund nicht eine solche Redaktion wie beim Stern oder dem Focus U+1F609

 

  • MH
  • MHs Avatar
  • Administrator
Mehr
3 Monate 1 Woche her #5600 von MH

Belarus.Andreas schrieb: Dann klicke ich auf "alles markieren" und dann wiederum wähle dann diese eine 1.000 Seiten ab.

Ich spreche von nur einer Kategorie mit 1.000 Seiten von mehreren.

Belarus.Andreas schrieb: Och nö, nicht schon wieder all diese sozialen Netzwerke. Aber Du wirst da sicherlich recht haben, dass heutzutage vieles in sozialen Netzwerken diskutiert wird. Man könnte das als eine "neue Mode" betrachten, von welcher ich persönlich nicht viel von halte. Diskussionen gehören m.M. nach in einen Forum und nicht auf einer Pinnwand eines Profils oder einer Gruppe.

Ich finde die Entwicklung auch schade.

Belarus.Andreas schrieb: Nur wurde Rom auch nicht an einen Tag erbaut und dies sehe ich auch im Bezug dieses Internet-Projekts. Auch wenn es langsam voran geht, aber es geht voran. Schließlich werkeln hier im Hintergrund nicht eine solche Redaktion wie beim Stern oder dem Focus U+1F609

Rom ist aber an einem Tag abgebrannt (Sorry, den Kalauer konnte ich mir nicht verkneifen). U+1F609

Gut, dass hier keine Redaktion wie beim Stern oder Focus arbeitet, denn beide haben nach meiner Auffassung Bild-Niveau.

 

  • Belarus.Andreas
  • Belarus.Andreass Avatar Autor
  • Moderator
Mehr
3 Monate 1 Woche her #5601 von Belarus.Andreas
@MH

Ich spreche von nur einer Kategorie mit 1.000 Seiten von mehreren.

Dann hab ich Dich da falsch verstanden, aber ich meine gesehen zu haben, dass es auch dazu eine einfachere Möglichkeit gibt, anstatt alles einzeln zu händeln. Schau ich mir heute mal genauer an.

Rom ist aber an einem Tag abgebrannt (Sorry, den Kalauer konnte ich mir nicht verkneifen). U+1F609

Der war gut U+1F604
Diese Seite besteht aber schon länger als ein Tag und als abgebrannt betrachte ich diese auf jeden Fall nicht (soll aber auch nicht bedeuten, dass Du dies gesagt hast)

Gut, dass hier keine Redaktion wie beim Stern oder Focus arbeitet, denn beide haben nach meiner Auffassung Bild-Niveau.

Und das ist auch gut so! Denn wer braucht schon sowas? Wir nicht und die Besucher und Gäste sicher auch nicht.