Forum
Bitte melde dich an, um im Forum mitzureden, Tipps einzuholen oder über aktuelle Ereignisse zu diskutieren.

Reise & Route nach BY

  • Flokko
  • Flokkos Avatar
  • Registrierter Nutzer
Mehr
2 Jahre 10 Monate her #4129 von Flokko
Antwort auf Reise & Route nach BY
@MrRossi: Ja, kann ich auch nicht verstehen. Wir sind letzten Mittwoch Vormittag zurück gefahren und in Brest war genau das gleiche Bild. Wir sind daraufhin runter nach Damatschava gefahren, was ne gute halbe Stunde dauerte und dort standen dann am ersten Schlagbaum 3 Autos vor uns. Auf polnischer Seite standen dann etwa 3 Reihen á 20 Autos, was uns dann ca. 1 Stunde gekostet hat, aber insgesamt waren wir unter 1,5 Std. durch, bei der Schlange in Brest hätte das geschätzt min. 5 Std. gedauert, wenn nicht sogar noch länger...
(Etwas Muffensaußen haben wir noch bekommen, als uns der Grenzbeamte in Damatschawa gesagt hat, dass der Grenzübergang nur für Fahrzeuge bis 3 Tonnen ist. Glücklicherweise hat unser Camper aber genau 3000 kg max. zulässiges Gesamtgewicht :))

Aufgrund dessen, dass wir eh schon etwas südlicher waren, wir in Warschau in den Feierabendverkehr gekommen wären und weil es auf der nachfolgenden Straße 63 eigentlich recht flott lief, haben wir versucht uns südlich von Warschau bis zur S8 durchzuschlängeln. Die 63 ging super, die 76 dafür war eine Katastrophe, da sie im Prinzip durchgehend durch Ortschaften verläuft. Das kurze Stück 17 danach war auch gut, allerdings hat es sich dann an dem Kreisverkehr zur 50 etwas gestaut (10-15 Min.). Leider ist dann genau bei der Einfahrt in den besagten Kreisverkehr unser Auto kaputt gegangen (Antriebswelle) und wir konnten uns nur noch mit der Muskelkraft einiger hilfsbereiter Polen bis zur nächsten Tankstelle retten. Da wir daraufhin einen 2-tägigen Zwangsstopp in Warschau eingelegt haben und das Auto immer noch dort ist, kann ich nicht sagen, wie unsere weitere Strecke über die 50 bis zur S8 ausgesehen hätte.

Am Freitag hat uns dann ein polnischer Fahrer nach Deutschland gebracht und der ist über die A2 und Lodz zur S8 gefahren. Für dich MrRossi an dieser Stelle aber vielleicht interessant: Am besagten Freitag um 14 Uhr (unser Fahrer hat auf der Autobahn angehalten und die Baustellen Leute gefragt) ist der Übergang von A2 auf die S8 eröffnet worden. Evtl. hat sich also jetzt das langwierige Durchqueren von Lodz erledigt...

Ansonsten war es wieder sehr schön in Belarus. Vor allen Dingen aber sehr heiß. :D
Folgende Benutzer bedankten sich: MrRossi

 

  • MiMo
  • MiMos Avatar
  • Registrierter Nutzer
Mehr
2 Jahre 10 Monate her #4131 von MiMo
Antwort auf Reise & Route nach BY

MrRossi schrieb: Brest <-> Peschatka:
Sieht man den kleinen Unterschied ;)
Sowas verstehe ich immer nicht.
*SchulterZuck*


Geht mir genau so - 2 1/2 Stunden später hat sich an der Schlange bei Brest nichts geändert und Peschatka ist immer noch leer.
Schade nur, dass es wohl noch keine vernünftigen Fotos von den Schlangen bei der EINreise nach Belarus gibt.

 

  • MrRossi
  • MrRossis Avatar
  • Registrierter Nutzer
Mehr
2 Jahre 10 Monate her - 2 Jahre 10 Monate her #4132 von MrRossi
Antwort auf Reise & Route nach BY

es auf der nachfolgenden Straße 63 eigentlich recht flott lief


Ist die 63 bis zur 76 denn inzwischen mal neu geteert worden?
Vor Jahren war die 63 ab Domatscheva nur die ersten 15km (so Pi mal Daumen) gut.
Danach nur Rüttelstrecke und mit schlafenden Bei/Mitfahrern nicht befahrbar.

nur für Fahrzeuge bis 3 Tonnen

Ja ja - die Brücke :)
Soll ja 2017 besser werden - zumal ja mal geworben wurde bei der Eröffnung des neuen Abfertigungsbereiches in Domatscheva, er könne auch LKWs abfertigen...

und das Auto immer noch dort ist

Wie? Noch immer?
Hmmm - wir wollten schon immer einen Camper :)
Würde ihn kostengünstig für Dich entsorgen!

also jetzt das langwierige Durchqueren von Lodz erledigt...

Danke für die Info.
Aber das hat sich bei mir wohl sowieso erledigt.
Irgendeinen Grund nochmal in die Oberpfalz zu fahren habe ich ja nicht mehr - Wohnung dort ist nun endlich aufgelöst.


bei der EINreise nach Belarus gibt.

In der Tat - wird es wohl auch nie geben.
Wobei es bei mir aus der Erinnerung heraus schon lange her ist, das es sich in Polen vor dem Abfertigungsterminal gestaut hatte.
Interessanter sind ja eher die Stauräume auf polnischer Seite vor der Brücke.
Davon wird man aber wohl nie Bilder sehen können...
Letzte Änderung: 2 Jahre 10 Monate her von MrRossi.

 

  • Flokko
  • Flokkos Avatar
  • Registrierter Nutzer
Mehr
2 Jahre 10 Monate her - 2 Jahre 10 Monate her #4133 von Flokko
Antwort auf Reise & Route nach BY

MrRossi schrieb: Ist die 63 bis zur 76 denn inzwischen mal neu geteert worden?
Vor Jahren war die 63 ab Domatscheva nur die ersten 15km (so Pi mal Daumen) gut.
Danach nur Rüttelstrecke und mit schlafenden Bei/Mitfahrern nicht befahrbar.

Ja, ich denke schon, dass die irgendwann dann mal neu geteert wurde, die Straße war wirklich in einem überraschend gutem Zustand.

Wie? Noch immer?
Hmmm - wir wollten schon immer einen Camper :)
Würde ihn kostengünstig für Dich entsorgen!

Danke für das Angebot, aber ich hoffe doch sehr, dass der ADAC es bald zu mir nach Deutschland bringt. :)
Wenn die Reparatur länger als 3 Werktage dauern würde, bringen die dich und das Auto getrennt voneinander nachhause...

Danke für die Info.
Aber das hat sich bei mir wohl sowieso erledigt.
Irgendeinen Grund nochmal in die Oberpfalz zu fahren habe ich ja nicht mehr - Wohnung dort ist nun endlich aufgelöst.

Schade, jetzt wollte ich gerade nochmal das Thema aufgreifen, dass wir uns mal treffen sollten, wo wir doch im Nachbarlandkreis wohnen (bzw. jetzt wohnten).


Übrigens noch eine Frage zum Thema Grenzübergang: Die Leute aus dem Dorf meiner Schwiegereltern, die regelmäßig zum Einkaufen nach Polen fahren, haben gesagt, dass sie immer über den Grenzübergang Kazlovichy - Kukuryki fahren. Jetzt hatte ich es so in Erinnerung, dass dieser Grenzübergang nur für LKWs wäre (dachte immer Brest - Terespol für PKWs und Busse und Kazlovichy - Kukuryki dafür nur für LKWs). Jedenfalls diese Leute aus dem Dorf haben mit Sicherheit keinen LKW, sondern nur einen PKW. Deshalb die Frage: Geht dieser Grenzübergang auch mit PKW?
Letzte Änderung: 2 Jahre 10 Monate her von Flokko.
Folgende Benutzer bedankten sich: MrRossi

 

  • MrRossi
  • MrRossis Avatar
  • Registrierter Nutzer
Mehr
2 Jahre 10 Monate her #4134 von MrRossi
Antwort auf Reise & Route nach BY

Flokko schrieb: Deshalb die Frage: Geht dieser Grenzübergang auch mit PKW?


Mit Sicherheit nicht - das ist ein reines LKW-Terminal:
gtk.gov.by/dfiles/001849_480408_.ppt

Siehe auch GoogleMaps - da siehst Du nur LKWs.

Entweder war das ein Missverständnis oder die fahren als Beifahrer mit?

 

  • Belarusofil
  • Belarusofils Avatar
  • Registrierter Nutzer
Mehr
2 Jahre 9 Monate her #4191 von Belarusofil
Antwort auf Reise & Route nach BY
Frage ans Forum: In zehn Tagen geht unsre Reise von Österreich (Wien) nach Wizebsk los. Die Schließung von Domazewo hat mich dazu gebracht, dass ich nach Alternativen für unsre Reise suchen muss, wobei ich eigentlich bereits im Vordergrund hatte, Brest/ Terespol großräumig zu umgehen...
Jetzt schweben mir zwei Optionen vor. Die erste Option sei, von Warschau über S-8 bzw. DK-8 nach Bialystok zu fahren, und von dort über DK-65 und P-99 bei Slonim auf die M1 zu gelangen. Laut falk.de wäre dies die schnellste Option - kostet aber in Belarus direkt ab der Grenze Maut. Wäre ca. 511km (ca. 45 BYN). Größter Vorteil jedoch m.M.n.: Ca. 370km Autobahn in Belarus.
Option zwei - durch Polen ab Warschau über S-8 bzw. DK-8 bis Zambrów, und von dort in nördliche Richtung über Augustów nach Litauen und über Vilnius (103) bei Kotlowka die Grenze zu Belarus passieren. Würde die BelToll sparen, dafür müssten wir aber in Belarus (auch) mit maximal Bundesstraßen vorlieb nehmen...
Hat jemand Erfahrungen vor allem bei den beiden Grenzübergängen, wie es bezüglich Verkehrsaufkommen vor sich geht im Vergleich zu Domazewo? Muss man bei diesen Grenzübergängen (auch) mit längeren Wartezeiten rechnen?
Und kennt sich jemand mit den Strecken aus (ab Warschau), bezüglich Empfehlungen?
Mir ist vor allem die Einfahrt nach Belarus (sei es über Polen, sei es über Litauen) schnellstmöglich wichtig, da wir mit einem siebenmonatigen Buben unterwegs sind - und mir schwebt da noch in Erinnerung, wie wir vor fast einem Monat durch einen Unfall auf der Westautobahn kurz nach St. Pölten fast zwei Stunden gestanden sind... U+1F627

 

  • MrRossi
  • MrRossis Avatar
  • Registrierter Nutzer
Mehr
2 Jahre 9 Monate her - 2 Jahre 9 Monate her #4192 von MrRossi
Antwort auf Reise & Route nach BY
Guten Morgen,

also um's vorweg zu nehmen (vielleicht gibts ja noch einen Bericht? :) ):
Unser Admin brauchte vorgestern 10Stunden für die Einreise über Brest und 2 Stunden Wartezeit am Beltoll-Schalter... U+1F626

Also ich würde ja Petschatka nehmen.
Musst Dich dann nur bis nach Kobrin zum nächsten Belltoll-Schalter "durchschlagen".
(Der mit Sicherheit leerer als der in Brest sein dürfte).

Alternativ Dein erster Vorschlag.
Vorteil bei diesen Übergängen (wie auch Petschatka) ist (weil sie halt kleiner als bei Brest sind), Du kannst Dich einfacher "vordrängeln" wegen Eurem Kind.
Wenn Du in Brest im Stauraum auf polnischer Seite festhängst - kommste da nicht weg...

Litauen wäre mir ein zu großer Umweg mit zu großen Unwägbarkeiten.
Aufgrund der geringeren Verkehrdichte ist die effektive Durchschnittgeschwindgikeit auf weißrussischen Straßen doch höher als in Polen oder Litauen.
Und ob der Grenzübergang in Litauen so viel schneller in der Abfertigung ist als der bei Берестовица (Bialystok)?
Letzte Änderung: 2 Jahre 9 Monate her von MrRossi.
Folgende Benutzer bedankten sich: Belarusofil

 

  • MrRossi
  • MrRossis Avatar
  • Registrierter Nutzer
Mehr
2 Jahre 9 Monate her #4193 von MrRossi
Antwort auf Reise & Route nach BY

jetzt das langwierige Durchqueren von Lodz erledigt...


Ja, ist jetzt tatsächlich offen (S8 und A1 zur A2).
Kann man prima sehen in der "Verkehrslage"-Ansicht von Google :)

 

  • Marischka
  • Marischkas Avatar
  • Registrierter Nutzer
Mehr
2 Jahre 9 Monate her #4197 von Marischka
Antwort auf Reise & Route nach BY
Hallo zusammen,

ich brauche euer Rat.

Mein Bruder mit seiner Frau und deren sechsjährigen Tochter möchten uns Mitte August besuchen. Sie fahren von Minsk nach Hamburg mit dem Auto und planen, einen Zwischenstopp auf der Strecke Warschau - Łódź in einem Hotel zu machen - am besten ca. 200 km westlich von Warschau und zwar nicht weit weg, aber doch nicht unbedingt direkt auf der A2/E30.

Ich habe ein paar Hotels bei booking.com gefunden, würde mich aber über eure Tipps freuen. Vielleicht kennt sich jemand von euch aus und kann uns ein nettes günstiges Hotel (bis 50 Euro die Nacht) empfehlen?

Ich freue mich über jeden Hinweis.
Schon mal herzlichen Dank! U+263A

 

  • MrRossi
  • MrRossis Avatar
  • Registrierter Nutzer
Mehr
2 Jahre 9 Monate her #4199 von MrRossi
Antwort auf Reise & Route nach BY
Hallo Marischka & herzlich Willkommen im Forum!

Eine Empfehlung konkret kann ich Dir leider nicht geben.
Wir haben (auch mit Kindern) immer im Auto auf einem Parkplatz übernachtet.

Ich kann mir aber vorstellen, daß es auf der alten Verbindungsstraße zwischen Berlin<->Warschau (also bevor die A2 fertig gebaut wurde) - das ist die Bundesstraße "92" - noch sehr viele Hotels/Motels gibt.
Die 92 verläuft ja fast immer parallel zur A2 und ist leicht zu erreichen.
Da sind auch immer wieder große Werbetafeln an der A2, die auf die "alten" Hotels, Restaurant und Tankstellen hinweisen.

Ich würde einer von diesen einfach folgen.

Gruß
Michael
Folgende Benutzer bedankten sich: MH, Hanie

 

  • Hanie
  • Hanies Avatar
  • Registrierter Nutzer
Mehr
2 Jahre 9 Monate her - 2 Jahre 9 Monate her #4200 von Hanie
Antwort auf Reise & Route nach BY
auf der Strecke Teresepol -Warschau gibt es genug kleinere Hotels wo man von der Strasse schon aus lesen kann 29 Euro die Nacht ,
von Warschau bis Hamburg ist es aber auch noch eine ganz schöne Strecke ,

ich habe nie ein Hotel auf der Strecke Minsk - Berlin benutzt , immer durchgefahren mit paar Pausen , und das ganz allein

es gibt genügend gute gepflegte Parkplätze zwischen Teresepol und Warschau
mit sauberen Toiletten und Waschmöglichkeiten ,
auf der Autobahnstrecke von Warschau auch , besser als in Deutschland teilweise

Kind kann gut auf dem Rücksitz quer schlafen ,
Fahrer und Beifahrer können sich vielleicht sogar abwechseln
Letzte Änderung: 2 Jahre 9 Monate her von Hanie.
Folgende Benutzer bedankten sich: MH, Durana

 

  • Marischka
  • Marischkas Avatar
  • Registrierter Nutzer
Mehr
2 Jahre 9 Monate her #4201 von Marischka
Antwort auf Reise & Route nach BY
Lieber Michael, liebe Hanie,

vielen Dank für eure schnellen Antworten und für die Willkommen-Begrüßung. Ich bin tatsächlich hier neu. U+263A

Das mit der Bundesstraße 92 ist ein guter Tipp. Danke! Wir haben nur ein paar Mal die Strecke Hamburg - Minsk - Hamburg mit einem Auto zurück gelegt und kennen uns mit den Straßen dort nicht aus.

Von Minsk möchte meine Verwandtschaft über die Grenze in Brest, über Warschau und dann weiter noch ca. 200 km im einem Stück schaffen. So suchen wir eine Unterkunft in der Nähe von Łódź oder im Städchen Zgierz. Mal sehen. Wir ihr schon hier schreibt, gibt es tatsächlich viele netten Möglichkeiten für einen Rast.

Vielen Dank noch mal! U+1F60A

 

  • Marischka
  • Marischkas Avatar
  • Registrierter Nutzer
Mehr
2 Jahre 9 Monate her #4203 von Marischka
Antwort auf Reise & Route nach BY
Hallo,

falls sich hier noch jemand auf die Suche nach einer passenden Unterkunft zwischen Warschau und Posen macht, ist hier mein Tipp.
Wir haben ein sehr nettes Hotel nicht weit von der Trasse A2 gefunden:

www.folwarkzgierz.pl

Für 125,- Złoty (ca. 29,- Euro) haben wir ein Doppelzimmer mit Frühstuck inklusive. Die Kinder bis zum 8 Lebensjahr übernachten dort umsonst. Es sieht sehr gepflegt und nett auch. Ich denke, für die anstrengende Reise von Minsk bis ganz nach Hamburg und nach stundenlangem Warten an der Grenze lohnt es sich.

Herzliche Grüße aus Hamburg! U+1F603
Folgende Benutzer bedankten sich: MH, MrRossi, Durana, MiMo

 

  • MH
  • MHs Avatar
  • Administrator
Mehr
2 Jahre 9 Monate her #4205 von MH
Antwort auf Reise & Route nach BY

MrRossi schrieb: also um's vorweg zu nehmen (vielleicht gibts ja noch einen Bericht? :) ):
Unser Admin brauchte vorgestern 10Stunden für die Einreise über Brest und 2 Stunden Wartezeit am Beltoll-Schalter... U+1F626


In der Tat wollte ich diesmal Brest meiden und den Vorschlag von Mr Rossi beherzigen. Da wir aber die erlaubte Einfuhrmenge an Alkohol verdoppelt, ähm, verdreifacht haben, hatte meine Frau ein wenig Angst, einen anderen Grenzübergang als Brest zu nehmen, weil man ihr gesagt hat, dass an anderen Grenzübergängen etwas genauer geschaut werden würde. Also wieder einmal über Terespol-Brest. Ergebnis war, zehn Stunden in der Hitze gebraten zu werden. U+1F613

Allerdings waren übrigens wenige polnische Autos zu sehen und dafür erstaunlich viele deutsche Kennzeichen. Wohlmöglich, dass viele Deutschrussen die Urlaubszeit nutzen, um die alte Heimat zu besuchen...

Nach der Freude, die Grenze endlich überwunden zu haben, kam die Ernüchterung: Nicht nur, dass BelToll seinen Container nicht mehr unmittelbar hinter der Grenze stehen hat, sondern drei Kilometer weiter hinter einer Tankstelle, begrüßte mich im BelToll-Shop herzlichst ein Leverkusener mit dem Hinweis, dass ich genügend Geduld mitbringen müsste. In der Tat dauerte es knapp zwei Stunden, bis ich meine OBU endlich in der Hand hatte. Erstaunlich, wieviel Geduld die BelToll-Mitarbeiterinnen haben, eine Endlosschlange abzufertigen und dabei nett dabei bleiben.

Auch die Registrierung bleibt ein lästiges Übel. Lieber zahle ich EUR 10,00 mehr für das Visum und erspare mir zwei Stunden Behördengänge in Ossipovitschi.

Endlich wieder in Belarus mit seiner schönen Natur und seiner prächtigen Stadt Minsk...

Marischka schrieb: Ich habe ein paar Hotels bei booking.com gefunden, würde mich aber über eure Tipps freuen. Vielleicht kennt sich jemand von euch aus und kann uns ein nettes günstiges Hotel (bis 50 Euro die Nacht) empfehlen?


Ich kann, wenn es doch mal vor Warschau sein sollte, Hotel Polonia in Grabanow empfehlen, das knapp 30 Kilometer hinter der Grenze liegt.

Ansonsten bietet der Thread hier den einen oder anderen Hinweis: belarusinfo.de/forum/polen/627-hotels-in-polen#1966
Folgende Benutzer bedankten sich: MiMo

 

  • Haba
  • Habas Avatar
  • Registrierter Nutzer
Mehr
2 Jahre 9 Monate her #4206 von Haba
Antwort auf Reise & Route nach BY

MH schrieb: Auch die Registrierung bleibt ein lästiges Übel. Lieber zahle ich EUR 10,00 mehr für das Visum und erspare mir zwei Stunden Behördengänge in Ossipovitschi.


Wie geht das mit Visum?
Eine Option um um die Registrierung rum zu kommen habe ich noch nicht gesehen.