Forum
Bitte melde dich an, um im Forum mitzureden, Tipps einzuholen oder über aktuelle Ereignisse zu diskutieren.

Impressionen aus Minsk

  • MrRossi
  • MrRossis Avatar Autor
  • Registrierter Nutzer
Mehr
4 Jahre 7 Monate her #2739 von MrRossi
Eben gefunden auf charter97:
Folgende Benutzer bedankten sich: MH, Hanie, Durana

 

  • Hanie
  • Hanies Avatar
  • Registrierter Nutzer
Mehr
4 Jahre 7 Monate her #2740 von Hanie
schönes Video , da bekommt man schon wieder Sehnsucht nach Minsk . B)

 

  • MrRossi
  • MrRossis Avatar Autor
  • Registrierter Nutzer
Mehr
4 Jahre 7 Monate her #2741 von MrRossi
Na dann, auf in den Flieger! :)

Dann wirds ja vielleicht doch noch was mit dem Forentreffen in Minsk :)

 

  • Hanie
  • Hanies Avatar
  • Registrierter Nutzer
Mehr
4 Jahre 7 Monate her #2742 von Hanie
wenn da alles so einfach wäre , nach Kiew habe ich mich öfter mal im Flieger gesetzt und bin 3-4 Tage hingeflogen ,

wenn ich schon an das Visum denke nach BY , wo man mindestens 2 Stunden da vor der Tür steht in Berlin ,
dann die Registrierung in Minsk ,
keiner aus meinem Bekanntenkreis würde das auf sich nehmen , was wir alles an Bürokratie durchmachen ,

 

  • Belarus.Andreas
  • Belarus.Andreass Avatar
  • Administrator
Mehr
4 Jahre 7 Monate her #2746 von Belarus.Andreas
@Hanie

wenn ich schon an das Visum denke nach BY , wo man mindestens 2 Stunden da vor der Tür steht in Berlin

Ich kenne zwar Deinen Wohnort in Deutschland nicht (geht mir auch prinzipiell nichts an),
aber insofern Du selbst nicht in einer Nähe einer Belarussischen Botschaft in Deutschland wohnst
oder aber Dir dieses hin und herfahren und die vorher nicht einschätzbaren und durchaus nervigen
Wartezeiten ersparen willst, dann kann ich Dir einen kleinen Tip geben:

VES - Visa Express Service B)

Über diese Visa-Agentur habe ich auch damals meine Visen (1. zur ersten Reise & 2. zur Auswanderung) beantragt.
Die sind 100%ig zuverlässig, schnell und zudem auch nicht teuer.
Weitere Informationen zu "VES - Visa Express Agentur"
(Meine bisherige frühere Auswahl habe ich blau markiert)
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]

dann die Registrierung in Minsk

Ich gehe davon aus, dass Du mit der Registrierung die Migration meinst,
für welche Du zum OVIR gehen musst um die Migrationskarte abzustempeln.
Doch ehrlich gesagt, so wild ist das doch auch wieder nicht. Kurz zum OVIR
gehen und sich nen Stempel auf die Migrationskarte stempeln lassen.
Also bei uns in der Stadt dauert das keine 5 Minuten ;)
Wobei das in Minsk, immerhin Großstadt, wahrscheinlich anders aussehen mag :unsure:

keiner aus meinem Bekanntenkreis würde das auf sich nehmen , was wir alles an Bürokratie durchmachen

Ich will nicht sagen, dass es hier im Lande keine Bürokratie in dem Sinne gibt,
aber wenn ich dabei zurück an die Deutsche Bürokratie denke, dann ist das hier
in Belaurs nicht so wild und viel wie in Deutschland. Aber generel kann man
auch sagen, dass die Belarussischen Behörden Papier lieben :laugh:

 

  • Hanie
  • Hanies Avatar
  • Registrierter Nutzer
Mehr
4 Jahre 7 Monate her #2747 von Hanie
ich wohne 15 Minuten von der BY Botschaft in Berlin und deswegen fahre ich immer persönlich hin ,

Ovir dauert in MInsk immer mindestens 2 Stunden ,
die Formulare sind alle auf russisch ,
dann muss man zu einer Bank die Gebühren bezahlen , dann wieder ins Ovir mit der Quittung ,
danach zum Ovir Vorsteher der den Stempel erteilt ,

auf dem Dorf mag das anders sein
aber in Minsk sind die Ovire immer voll

 

  • Belarus.Andreas
  • Belarus.Andreass Avatar
  • Administrator
Mehr
4 Jahre 7 Monate her #2750 von Belarus.Andreas
@Hanie

ich wohne 15 Minuten von der BY Botschaft in Berlin und deswegen fahre ich immer persönlich hin

In dem Fall stimme ich Dir verständlicherweise voll zu, dass dann eine Visa-Agentur,
wie z.B. die von mir genannte, schon allein aus Kostenersparnis, nicht in Frage kommt.

Ovir dauert in MInsk immer mindestens 2 Stunden

Also doch wie zuvor angenommen und geschrieben: Typisch Großstadt :P

die Formulare sind alle auf russisch

Auf einer Seite irgendwo verständlich, denn schließlich ist man hier in Belarus ;)
Andererseits ist das Formular auch garnicht so schwer auszufüllen,
denn (zumindest hier) sind die auszufüllenden Felder (Name, etc.)
zum einen in russisch aber auch in der englischen Sprache.

dann muss man zu einer Bank die Gebühren bezahlen , dann wieder ins Ovir mit der Quittung ,
danach zum Ovir Vorsteher der den Stempel erteilt

Das ist die übliche Pruzedur, die in der Stadt und auch auf dem Lande, gleichermaßen abläuft.
So wie Du schon sagtest:
1.) Zum OVIR gehen und das ausgetellte Formular ausgefüllt zurück geben.
2.) Anschließend mit bekommenden Bankdaten zur Bank und Gebühr einzahlen.
3.) Quittung beim OVIR abgeben und den Stempel auf der Migrationskarte bekommen.

auf dem Dorf mag das anders sein

Das Bürokratische ist, abseits der Wartezeiten, wohl überall das gleiche.
Zwar ist das kein Grund deswegen auf den Lande zu ziehen, aber auf den
Lande gibt es eben auch gewisse Vorzüge (Ruhig, inmitten der Natur, viel
Grundstücksfläche welche es in der Stadt weniger gibt (bei uns 0,5 Hektar)
und - natürlich auch weniger Wartezeiten :p ) und genau aus den Gründen
wohnen wir lieber auf den Land als in der Stadt ;)
Wobei letztliche Worte, bei jedem selbst liegen. Der eine mag eben die Stadt
und der andere mag lieber das Land. Menschen sind eben nicht alle gleich und
das ist prinzipell gesehen auch gut so

 

  • Hanie
  • Hanies Avatar
  • Registrierter Nutzer
Mehr
4 Jahre 7 Monate her #2751 von Hanie
wenn ich in BY leben würde
dann würde ich auch aufs Land oder am Stadtrand ziehen ,
wenn ich in Minsk bin fahre ich immer nach Saslvl oder Ratomka
Freunde besuchen ,

da schmeckt das Obst und Gemüse noch ganz anders
ne Tomate schmeckt eben nach Tomate
nicht wie hier in Germany gezüchtet und bestrahlt
und die dicke saure Sahne schmeckt auch anders B)

 

  • MrRossi
  • MrRossis Avatar Autor
  • Registrierter Nutzer
Mehr
4 Jahre 7 Monate her #2752 von MrRossi

wo man mindestens 2 Stunden da vor der Tür steht in Berlin ,
dann die Registrierung in Minsk ,


Teilweise verstehe ich Dich ja schon,
andererseits:
Kannst Du einfach Antrag/Pass/Rücksendeumschlag in den Briefkasten der Botschaft werfen und fertig.
Der Pass kommt dann von ganz alleine wieder zu Dir zurück :)

Und eine Registrierung für 3-4 Tage brauchst Du ja auch nicht.
Und wenn der Aufenthalt ein wenig länger werden sollte, kann man auch einfach in ein kleineres Hotel zur Rezeption gehn, und sich dort registrieren lassen. Kostet maximal den Preis für das billigste Zimmer.
Kommt halt immer darauf an, was einem wichtiger ist.
Das Geld oder die nervige Warterei & Rennerei beim OVIR.

 

  • Belarus.Andreas
  • Belarus.Andreass Avatar
  • Administrator
Mehr
4 Jahre 7 Monate her #2753 von Belarus.Andreas
@Hanie

wenn ich in BY leben würde
dann würde ich auch aufs Land oder am Stadtrand ziehen

Gute Entscheidung, denn auf dem Lande zu leben ist, wie sollte es auch anders sein,
ein ganz anderes Leben als ein Leben in der Stadt. Morgens aufstehen und in die Stadt
zur Arbeit fahren ist eine Sache, aber wenn dann der Feierabend einleutet, dann ist
es um einiges schöner & besser, wenn man dann zu Hause auf dem Lande ist und die
herrliche Ruhe, frische Luft und die unbegrenzte wilde Natur vor sich zu haben B)
Wenn man dann mal in die Stadt will, dann hält einen auch nichts davon ab in die
Stadt zu fahren (sei es nun für eine Tagesreise oder ein Wochenendtrip, etc.),
aber zu Hause ist wo es ruhig ist ;)

da schmeckt das Obst und Gemüse noch ganz anders
ne Tomate schmeckt eben nach Tomate
nicht wie hier in Germany gezüchtet und bestrahlt

Ehrlich gesagt darf man da garnicht dran denken, denn andererseits könnte einen
dann im wahrsten Sinne des Wortes die Tomaten im Halse stecken bleiben. Wie
bereits schon mal von mir gesagt haben wir hier im gesamten 0,5 Hektar wovon
in etwa 0,3 Hektar Ackerlandfläche sind und wir jedes Jahr auch selbst diverses
Obst & Gemüse wie: Tomaten, Gurken, Weisskohl, Möhren, Zwiebeln, Blumenkohl,
Brokkoli, Erdbeeren, etc. anpflanzen und somit immer mit frischen Obst und
Gemüse versorgt sind. Das ist, wie Du selbst schon sagtest, etwas völlig anderes
als wenn man sich dieses in einen deutschen Supermarkt kaufen würde. :sick:


@MrRossi

Kannst Du einfach Antrag/Pass/Rücksendeumschlag in den Briefkasten der Botschaft werfen und fertig.

Stimmt, dass ist natürlich, zumindest wenn man in der Nähe wohnt, eine sehr gute Alternative.

Das Geld oder die nervige Warterei & Rennerei beim OVIR.

*hust* ... In dem Deinen Sinne dann lieber das Geld sparen und während der Wartezeit
dann zum örtlichen McDonalds rennen und sich die Zeit mit nem Fertigfutter vertreiben.
Alternativ könnte ich Dir da auch Gretschka empfehlen, welches auch als Kaltspeise in/aus
einer mitgenommenen Tupperdose zum einen köstlich und zum anderen (im Gegensatz zum
McDonalds Fertigfutter) auch gesund ist. Gretschka liebst Du doch so sehr - gel? ;) :laugh:

 

  • Mosyr
  • Mosyrs Avatar
  • Registrierter Nutzer
Mehr
4 Jahre 2 Monate her #3164 von Mosyr
Sehr schönes Video von Minsk, da bekommt man gleich Lust!
Was aufgefallen ist, keine Spray Schmierereien. Ist wirklich so!
In dem Punkt haben die BYler uns wirklich etwas voraus. Die
Architektur der Stadt ist nicht so ganz mein Ding. Ist aber größten-
teils dem Krieg geschuldet, viel Altstadt gab´es nicht mehr.

Minsk sehr imposant in der Winter-und Weihnachtszeit. Sehr bunt
und die "Eisbauten" sind eine besondere Attraktion.

Eine ständige Sehenswürdigkeit, die ewige Flamme, sichtbares
Zeichen zum Sieg über die faschistischen deutschen Aggressoren.

Auch die Insel der Tränen vor Staraja-Mnisk, sehr sehenswert.
Die meisten alten Villen befinden sich ja im Diplomatischen
Besitz. Viele Konsulare und Botschaften werden hier beherbergt.

Minsk ist eine Reise wert!

 

  • Antony
  • Antonys Avatar
  • Registrierter Nutzer
Mehr
3 Jahre 10 Monate her - 3 Jahre 10 Monate her #3509 von Antony
Ich denke, das passt für dieses Thema )))

Viel Spaß beim Zuschauen U+1F604


es gibt noch keine Version auf Deutsch oder Englisch.
Letzte Änderung: 3 Jahre 10 Monate her von Antony.
Folgende Benutzer bedankten sich: Belarus.Andreas

 

  • Belarus.Andreas
  • Belarus.Andreass Avatar
  • Administrator
Mehr
3 Jahre 10 Monate her #3511 von Belarus.Andreas
@Antony

Ich denke, das passt für dieses Thema

Wenn man es (zu) genau nimmt, dann ...
Jein. Denn das Thema beruht sich, wie der Name des Themas schon sagt, auf "Impressionen aus Minsk".
Zwar ist Minsk in Belarus und auch dessen Hauptstadt, aber das Video bezieht sich nicht nur auf Minsk U+1F609
Aber nichts desdotrotz, um es im kurzen zu sagen, dennoch passend und zudem auch m.E. ein nicht nur
schönes Video sondern auch sehr aufschlussreich was Belarus bietet/bieten kann. Persönlich habe ich
das Video schon des öfteren im TV gesehen und finde es wirklich gut. Auch sehr gut, aber weniger zum
Thema passend wäre da auch das offizielle Video der Belarussischen Hymne U+1F60E

 

  • Antony
  • Antonys Avatar
  • Registrierter Nutzer
Mehr
3 Jahre 7 Monate her #3998 von Antony

Dieses Video wurde während 2015 aufgenommen.
Man sieht hauptsächlich zentrale Bereiche der Stadt, Stadtränder weniger und bisschen Minsker Meer.

Autor: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Drone Phantom DJI 3 Pro.
Folgende Benutzer bedankten sich: MH

 

  • Hanie
  • Hanies Avatar
  • Registrierter Nutzer
Mehr
3 Jahre 7 Monate her - 3 Jahre 7 Monate her #4006 von Hanie
mal paar Impressionen der letzten Tage in Minsk
Letzte Änderung: 3 Jahre 7 Monate her von Hanie.
Folgende Benutzer bedankten sich: Harald.Wirtz.Düsseldorf