Forum
Bitte melde dich an, um im Forum mitzureden, Tipps einzuholen oder über aktuelle Ereignisse zu diskutieren.

Durch Minsk rollern...

  • MrRossi
  • MrRossis Avatar Autor
  • Registrierter Nutzer
Mehr
2 Monate 1 Woche her #6183 von MrRossi
Hallo Zusammen,

die letzten zwei Tagen waren wir mal wieder in Minsk und da hab ich mal was Neues probiert:
Elektro-Roller fahren:


Seit ein paar Monaten(?) kann man die Roller in Minsk einfach per Handy-App mieten.
goeleven.by

App installieren, Kreditkarte hinterlegen und dann in der App schaun, wo in Minsk ein Roller herumsteht.
Bzw. die stehen sowieso fast überall im Zentrum auf der Straße.
Anschließend QR-Code vom Roller scannen und los gehts :)

War mein erstes Mal mit so einem Roller.
Macht Spaß :)

Die Roller selber sind von Xiaomi also aus China, aber kein Schrott.

Kosten tut das Ausleihen einmalig 2Rb pro Roller und 0.3Rb pro Minute.

Gruß
Michael

 

  • Belarusofil
  • Belarusofils Avatar
  • Registrierter Nutzer
Mehr
2 Monate 1 Woche her #6184 von Belarusofil
Klingt irgendwie “spannend”. So habe ich keine Probleme mit dem Verkehr in Wizebsk, mit so einem E-Scooter aber durch die Stadt brausen... Und Minsk ist natürlich noch eine Spur heftiger als Wizebsk.
Auch ist es ein teurer Spaß m.M.n. BYN 2,00 für den Anfang sind schon mal 87,7 Cent. In Wien würde es €. 1,00 kosten. Dazu 13,2 Cent je Minute... in Wien sind 15 Cent fällig.
Somit kostet es unterm Strich in Minsk genau so teuer als in Wien!

 

  • MrRossi
  • MrRossis Avatar Autor
  • Registrierter Nutzer
Mehr
2 Monate 1 Woche her #6185 von MrRossi
Musst Du etwa in Wien auf der Straße damit fahren???

In Belarus fährst Du damit natürlich nicht auf der Straße, weil es Dir nicht vorgeschrieben wird, wo Du Dich damit bewegen darfst.
Du darfst hier auf Radwegen, Fussgängerwegen und- Zonen oder Parks fahren.
Selbst im Gorkipark habe ich Leute mit Rollern fahren sehn.

In Deutschland sind zumindest die Roller unter hohen Auflagen ja jetzt erlaubt.
Mit Rücklicht und Versicherungskennzeichen - lol...
GyroScooter, Monowheels oder E-Skateboards darf man in D aber auch weiterhin nicht fahren - mangels Straßenzulassung...

Was die Roller-Miete anderswo kostet, tut mich da wenig interessieren.
Bisher gibts hier nur eine Firma - als quasi Monopol.
Und ob es sich für die Firma im "weißrussischen Umfeld" dann lohnt, wird man sehen.
(Die ersten Roller wurden vereinzelt einfach von Passanten mitgenommen, weil sie dachten die hat da jemand stehengelassen und "vergessen" , hehe)

 

  • Belarusofil
  • Belarusofils Avatar
  • Registrierter Nutzer
Mehr
2 Monate 1 Woche her #6186 von Belarusofil
Seit Kurzem sind sie in Wien von Fußgehern „getrennt“. Einige Rowdys ohne Rücksicht auf die Fußgeher haben die E-Scooter im Etwa gleichschalten lassen mit (E-)Fahrrädern.

Das mit „Vergessen“ ist lustig. Nur, funktionieren tut so ein Scooter dann doch wahrscheinlich nicht.

 

  • MrRossi
  • MrRossis Avatar Autor
  • Registrierter Nutzer
Mehr
2 Monate 1 Woche her #6187 von MrRossi
Elektrisch unterstützt läuft er nur, wenn er freigeschaltet wurde.
Aber einfach so rollern geht natürlich.

Es gab schon so einige Berichte darüber, wie versucht wurde, die Roller mitgehen zu lassen.

Ich glaube, es dauert hier erst noch eine Weile, bis verstanden wurde, das die Roller zum Teilen da sind.
Und das sie im Zweifelsfall per Mobilfunk und GPS getrackt werden.