Forum
Bitte melde dich an, um im Forum mitzureden, Tipps einzuholen oder über aktuelle Ereignisse zu diskutieren.

Frage zu einem Fallbeispiel: Eheschließung in Belarus und Scheidung

  • Tobi
  • Tobis Avatar Autor
  • Offline
  • Registrierter Nutzer
Mehr
2 Wochen 6 Tage her #5005 von Tobi
Tobi erstellte das Thema Frage zu einem Fallbeispiel: Eheschließung in Belarus und Scheidung
Angenommen, ein bi-nationales Paar schließt seine Ehe in Belarus und lässt diese in Deutschland anerkennen. Wohnsitz ist Deutschland. Kann diese Ehe in Deutschland geschieden werden oder nur von einem weißrussischen Gericht? Wird in dem Fall das weißrussische Scheidungsurteil in Deutschland bzw. das deutsche Scheidungsurteil in Belarus anerkannt?

 

Mehr
2 Wochen 5 Tage her #5007 von Belarus.Andreas
Belarus.Andreas antwortete auf das Thema: Frage zu einem Fallbeispiel: Eheschließung in Belarus und Scheidung
@Tobi
Zuerst einmal "Willkommen" bei uns im Forum und unserer stets unterhaltsamen und gemütlichen Runde U+1F60E
Was Deine Frage anbelangt, so meine ich gehört zu haben (ohne eigene Erfahrungen und 100%iger Sicherheit), dass wenn Du in Belarus heiratest, dass dann auch die Ehe in Belarus wieder geschieden werden müsse. Somit würde wahrscheinlich eine Ehe in Deutschland nicht geschieden werden können. Nun, geschieden werden könnte diese in Deutschland schon, aber dies würde in Belarus wahrscheinlich dann nicht anerkannt werden.
Sollte, als Beispiel, aber die Frau nach Belarus gehen und Sie sich nicht auffinden lassen, so hättest Du als Deutscher in Deutschland dennoch die Möglichkeit, Dich von Ihr über ein Gericht scheiden zu lassen. Dafür würde Sie dann ausgeschrieben und wenn Sie sich dann daraufhin nicht binnen xyz Tagen darauf meldet, dann würdest Du amtlich von Ihr (aus Deutscher Sicht) geschieden sein. Wohl bemerkt aber nur aus Deutscher Sicht - für die Belarussen wärst Du dann aber immer noch mit Ihr verheiratet, so das dieses dann, mit wohl möglichen vielen Papierkrieg, den Belarussischen Behörden klar gemacht werden müsse.

Gruss

 

Mehr
2 Wochen 5 Tage her - 2 Wochen 5 Tage her #5008 von Mosyr
Mosyr antwortete auf das Thema: Frage zu einem Fallbeispiel: Eheschließung in Belarus und Scheidung
Was sagt und das, drum prüfe wer sich ewig bindet ganz genau U+1F609
Letzte Änderung: 2 Wochen 5 Tage her von Mosyr.

 

  • Tobi
  • Tobis Avatar Autor
  • Offline
  • Registrierter Nutzer
Mehr
2 Wochen 5 Tage her #5009 von Tobi
Tobi antwortete auf das Thema: Frage zu einem Fallbeispiel: Eheschließung in Belarus und Scheidung
Danke @BelarusAndreas

 

Mehr
2 Wochen 4 Tage her - 2 Wochen 2 Tage her #5012 von Hanie
Hanie antwortete auf das Thema: Frage zu einem Fallbeispiel: Eheschließung in Belarus und Scheidung

Tobi schrieb: Angenommen, ein bi-nationales Paar schließt seine Ehe in Belarus und lässt diese in Deutschland anerkennen. Wohnsitz ist Deutschland. Kann diese Ehe in Deutschland geschieden werden oder nur von einem weißrussischen Gericht? Wird in dem Fall das weißrussische Scheidungsurteil in Deutschland bzw. das deutsche Scheidungsurteil in Belarus anerkannt?


wenn die Ehepartnerin eine offizielle Aufenthaltsgenehmigung in Deutschland hat und die Ehe die in BY geschlossen wurde in Deutschland offiziel anerkannt und beglaubigt wurde kann man sicher auch von einem Deutschen Gericht geschieden werden
nur bist Du dann für die Frau voll unterhaltspflichtig solange sie in Deutschland wohnt und kein eigenen Einkommen hat
wenn die Frau ein Kind in Deutschland bekommen würde dann sieht es schon wieder ganz anders aus
dann hätte die Frau nach der Scheidung einen Anspruch auf Kindergeld und Sozialleistungen vom Deutschen Staat
plus Deine Unterhaltsleistungen
das Kind hätte da es in Deutschland geboren ist automatisch die Deutsche Staatsbürgerschaft
Letzte Änderung: 2 Wochen 2 Tage her von Hanie.