Forum
Bitte melde dich an, um im Forum mitzureden, Tipps einzuholen oder über aktuelle Ereignisse zu diskutieren.

Glasfaseranschluss in Belarus

  • Durana
  • Duranas Avatar Autor
  • Registrierter Nutzer
Mehr
3 Jahre 11 Monate her #3128 von Durana
Hat schon jemand Erfahrung mit den Glasfaseranschlüssen in BY?
Bei Mamotschka in Polozk werden jetzt Glasfaserkabel verlegt. Hat da schon jemand Erfahrung mit welche Endgeräte man jetzt braucht um Internet zu benutzen??

 

  • MrRossi
  • MrRossis Avatar
  • Registrierter Nutzer
Mehr
3 Jahre 11 Monate her #3129 von MrRossi
Hier gibt es eine gute Zusammenfassung (in russisch versteht sich :) ):
forum.onliner.by/viewtopic.php?t=4564401

Da gibt es einmal die Anschlußdose seitens der Beltelecom.
Und dann das passende Modem/Router dazu.
Letzterer ist eigentlich genauso zu handhaben wie ein ADSL-Modem-Router.

Meine Info dazu (ca. 1Jahr alt):
Glasfaseranschlüsse gibt es derzeit nur für Mehrfamilienhäuser (also die Wohnblöcke, Plattenbauten etc.).
Nicht für EFH... wie wir z.B. haben.
Hätte auch gerne Glasfaser gehabt (nennt sich xPON bei ByFly).
Ist nur 300-400m entfernt von uns vorhanden.
Aber die machen keinen Anschluß für uns - grrr.

Gruß
Folgende Benutzer bedankten sich: Durana

 

  • Durana
  • Duranas Avatar Autor
  • Registrierter Nutzer
Mehr
3 Jahre 11 Monate her - 3 Jahre 11 Monate her #3130 von Durana

MrRossi schrieb: Hier gibt es eine gute Zusammenfassung (in russisch versteht sich :) ):
forum.onliner.by/viewtopic.php?t=4564401

Da gibt es einmal die Anschlußdose seitens der Beltelecom.
Und dann das passende Modem/Router dazu.
Letzterer ist eigentlich genauso zu handhaben wie ein ADSL-Modem-Router.

Meine Info dazu (ca. 1Jahr alt):
Glasfaseranschlüsse gibt es derzeit nur für Mehrfamilienhäuser (also die Wohnblöcke, Plattenbauten etc.).
Nicht für EFH... wie wir z.B. haben.
Hätte auch gerne Glasfaser gehabt (nennt sich xPON bei ByFly).
Ist nur 300-400m entfernt von uns vorhanden.
Aber die machen keinen Anschluß für uns - grrr.

Gruß


Dank dir, das hilft uns schon mal weiter U+1F60A Jetzt wissen wir was wir Mamotschka sagen müssen damit sie das richtige bestellt. Selbst die Nachbarin war verwirrt aufgrund was die Herren von Beltelecom ihr erzählt haben. Dann bleibt ja fast alles beim alten.
Letzte Änderung: 3 Jahre 11 Monate her von Durana.

 

  • Mosyr
  • Mosyrs Avatar
  • Registrierter Nutzer
Mehr
3 Jahre 10 Monate her #3144 von Mosyr
Also im Städtchen Narowlja (Obl. Gomel) schaut man im 4 Geschosser Haus Fernsehen per G-Kabel.
In Minsk im Hochhaus natürlich auch!
Welche Parameter da jetzt anliegen, da habe ich keinen Plan.

 

  • MrRossi
  • MrRossis Avatar
  • Registrierter Nutzer
Mehr
1 Jahr 11 Monate her #4951 von MrRossi

MrRossi schrieb: Glasfaseranschlüsse gibt es derzeit nur für Mehrfamilienhäuser (also die Wohnblöcke, Plattenbauten etc.).
Nicht für EFH... wie wir z.B. haben.


So, inzwischen hat sich das geändert.
Irgendwann im Oktober letzten Jahres gab es wohl ein Dekret oder Anweisung, daß nun auch EFHs angeschlossen werden können/dürfen.

Im Juni fingen Arbeiter nun plötzlich bei uns an in der Straße Glasfaserleitungen zu verlegen und zu jedem Grundstück links und rechts - egal ob bewohnt/bebaut oder nicht - eine Faser bereitzustellen.
Vorhandene Leerrohre wurden benutzt oder - wenn nicht vorhanden, schlicht neu eingebuddelt.

Alles einfach so... ohne VorabInfo - und ohne Kosten...

Letzte Woche kam dann ein Schrieb der Beltelekom, daß man sich zwecks Umschalt-Termin, neuem Vertrag und neuem Modem mal bei Denen einfinden sollte.
Haben wir gestern gemacht, und haben nun das neue Modem hier.
Umschalttermin ist für nächsten Dienstag gemacht.

Kann's noch gar nicht glauben, daß ich hier aufm "Dorf" 100MBit bekommen kann...(sind außerhalb der Stadt Mogilev; zwar direkt dran aber offiziell nicht mehr "Gorod" sondern "Oblast")

Und das auch noch ohne irgendwelche Anschlußkosten oder Erschließungskosten.

Was macht denn eure "Breitband-Initiative" drüben so? :)

Gruß

 

  • Hanie
  • Hanies Avatar
  • Registrierter Nutzer
Mehr
1 Jahr 11 Monate her #4954 von Hanie
ich habe den Eindruck das BY Internet mässig den Deutschen schon weit vorraus ist
in Minsk, Brest und Umgebung habe ich besseres und preiswerteres Internet als
in Berlin und zu Hause auf dem Festnetz kommt auch nicht die Internetgeschwindigkeit an die man den Leuten verpricht im Vetrag

 

  • MrRossi
  • MrRossis Avatar
  • Registrierter Nutzer
Mehr
1 Jahr 11 Monate her - 1 Jahr 11 Monate her #4959 von MrRossi
Ich würde sagen - es ist anders, und aber natürlich besser - wie anders sollte ich es auch sehen :)

Anfang 2004 konnte ich z.B. in Mogilev schon per Handy mit 200 irgendwas kBit surfen (CDMA von Diallog - gibts heute nicht mehr), während in Deutschland UMTS erst noch im Testbetrieb lief. Später gab es dann CDMA-EVDO mit bis zu 2.4MBit, während UMTS in D grade mal 384kBit schaffte.

Allerdings war DSL hier zu der Zeit noch quasi unerschwinglich während es in Deutschland günstige Volumentarife und auch schon Flatrates gab.
Da hat die Beltelekom erst langsam aufgeholt und nun inzwischen eigentlich überholt was die Masse angeht.
DSL gibt es hier nun fast in jedem Dorf.
Allerdings dann doch nur bis max. 10MBit.
VDSL wurde hier nie in der Breite eingeführt.

3G und HSDPA gibt es von Velcom nun eigentlich flächendeckend.
Nur noch selten rutsche ich mal ins EDGE ab.

Während ich in Deutschland noch immer auf Landstraßen oder Kleinstädten nicht durchgängig 3G habe und oft noch nicht mal EDGE.

Dafür gibt es hier wiederum fast kein LTE.
Velcom hats noch nicht (bzw in Minsk nur im Test?) . "life!" hats wohl im Angebot - habe aber keine Erfahrung damit.

Tja und nun werden nach und nach alle städtischen Haushalte verglasfasert.
Davon kann man ja in Deutschland nur träumen.

Wobei ich aber auch sagen muss:
Grade gegen Wochenende bzw. Freitag abends, kann ich auch nicht mehr immer Youtube in FullHD schaun - trotz 8MBit DSL.
Da fehlts dann doch (vermutlich) an der fehlenden Kapazität zum Rest der Welt.
Letzte Änderung: 1 Jahr 11 Monate her von MrRossi.

 

  • MrRossi
  • MrRossis Avatar
  • Registrierter Nutzer
Mehr
1 Jahr 11 Monate her #4965 von MrRossi
Umschalttermin ist gestern geplatzt.

Der Beltelekom-Mensch, der kam, ging auch gleich wieder.
Er war nur zum Modem/Router einrichten da.
Aber uns fehlt noch die eigentliche Anschlußdose zwischen dem Kabel von der Straße und dem Modem.

Hat irgendwer vergessen zu planen...
Nun kommt kommenden Montag jemand, der das Kabel konfektioniert und die Dose setzt.
Danach dann neuer Termin mit dem Router-Einrichter.

Na vielleichts wirds ja noch was nächste Woche :)

 

  • MrRossi
  • MrRossis Avatar
  • Registrierter Nutzer
Mehr
1 Jahr 10 Monate her - 1 Jahr 10 Monate her #4966 von MrRossi


U+1F603

Heute morgen pünktlich um 9Uhr war der BelTelekom-Techniker hier, und hat die Dose gesetzt.
Ich dann einfach das Glasfaserkabel mit dem Modem verbunden und nichts weiter gemacht.

Das Modem hat sich einfach per Autokonfiguration selbst eingerichtet.
Dann Online auf der ByFly-Webseite den Vertrag von DSL auf xPON-Rekord50 umgestellt, und keine 5 Minuten später war das DSL-Modem tot, und das Glasfaser-Modem Online.

So einfach - und vor allem schnell und problemlos kanns gehen.
Auch ganz ohne Privatisierung der Telefongesellschaft.

Ach, und kosten tut mich das fast genausoviel wie mein vorheriger 8MBit DSL-Anschluss: 11€ monatlich...

Noch Fragen Kienzle? U+1F61C
Anhänge:
Letzte Änderung: 1 Jahr 10 Monate her von MrRossi.

 

  • Belarus.Andreas
  • Belarus.Andreass Avatar
  • Administrator
Mehr
1 Jahr 9 Monate her #4997 von Belarus.Andreas
@MrRossi

Dafür gibt es hier wiederum fast kein LTE.
Velcom hats noch nicht (bzw in Minsk nur im Test?) . "life!" hats wohl im Angebot - habe aber keine Erfahrung damit.

Um mal auf Deinen Beitrag (ist schon etwas mehr als ein Monat her) zurück zu kommen , möchte ich dazu an dieser Stelle noch etwas ergänzen. Denn laut Belta wurde geschrieben, dass es LTE derweil schon zu einer 60%igen Flächendeckung gibt - siehe:
LTE mobile communication services now available to 60% of Belarus population
Davon kann ich, wohlbemerkt über den Mobilfunkbetreiber "MTC", selbst sogar hier in der kleineren Stadt Pruzhany (ca. 25.000 Einwohner) gebrauch machen. Wie das mit Velcom , Life und Co. aussieht, kann ich aber nicht sagen. Allerdings denke ich nicht, dass diese noch kein LTE anbieten, wenn es doch MTC schon tut. Die Konkurrenz schläft eben nie U+1F609

Was den weiteren anbelangt so kann ich auch bestätigen, dass Belarus viel schneller mit solch Internetausbauten fertig wird als so manch eine Gegend, Region, Dorf oder gar Kleinstadt in Deutschland. Mit anderen Worten: Während sich die einen noch Gedanken machen über das "Wie" - sind die anderen schon längst fertig. Und da frage ich mich allen ernstes wie es sein kann, dass doch immer so hoch gelobtes "modernes" Deutschland mit solchen gerade noch wie im Steinzeitalter da stehen U+1F617

Klar, Glasfaseranschluss haben wir hier auf dem Dorf auch nicht und werden wir wahrscheinlich wohl auch so schnell nicht bekommen. Aber hey ... würde ein jener Bewohner eines gerade mal eben (wenn dann überhaupt) 800 Einwohner-Dorfes wahrhaftig daran glauben, genau so schnell wie eine Kleinstadt oder Großstadt, ein Glasfaseranschluss zu bekommen bzw. diesen überhaupt zu wollen? Eher Nein. In der Stadt Pruzhany (9 km von hier) gibt es auch schon Glasfaser, aber auch wenn wir an der direkten Strasse zum nächst größeren Verteiler liegen, bezweifel ich das wir hier Glasfaser bekommen werden. Allerdings kommen wir hier auch mit einer "normalen" DSL Leitung aus - und das für 3 Computer, 4 Smartphones, 1 Smart TV und das ZALA und ... was will man da noch mehr U+1F609
Folgende Benutzer bedankten sich: MrRossi

 

  • MrRossi
  • MrRossis Avatar
  • Registrierter Nutzer
Mehr
1 Jahr 9 Monate her #4998 von MrRossi

Belarus.Andreas schrieb: Allerdings denke ich nicht, dass diese noch kein LTE anbieten, wenn es doch MTC schon tut. Die Konkurrenz schläft eben nie


Danke für die Info.
Hab' gleich mal rumgegoogelt:
Also MTS und life bieten LTE tatsächlich in allen Ballungsgebieten an.
So kommen dann wohl auch die 60% Bevölkerungsabdeckung (nicht Fläche! :) ) zu Stande.

Velcom hats aber definitiv nicht...
Ob wie wo wann... nichts gefunden auf die Schnelle...

Gruß

 

  • MrRossi
  • MrRossis Avatar
  • Registrierter Nutzer
Mehr
8 Monate 1 Woche her #5315 von MrRossi
Und schon seit September gibt es bei ByFly(BelTelekom) für weniger als doppelte Kosten die vierfache Leistung... ;)

Meine 50MBit kosten z.Z. 24Rb.
Die bis dato höchstmöglichen 100MBit kosteten zuvor 40Rb. Daraus hat ByFly nun einfach so 200MBit gemacht, bei gleichem Preis.

Soll ich nun upgraden oder nicht...
(40Rb = 16.7€)

Immer diese Luxusprobleme, hehe...

PS: Vertragslaufzeit = 0 - änderbar immer quasi sofort per Webportal...