Forum
Bitte melde dich an, um im Forum mitzureden, Tipps einzuholen oder über aktuelle Ereignisse zu diskutieren.

Flusskreuzfahrt in Belarus

  • Belarus.Andreas
  • Belarus.Andreass Avatar Autor
  • Moderator
Mehr
3 Monate 3 Wochen her #5245 von Belarus.Andreas
Flusskreuzfahrt in Belarus wurde erstellt von Belarus.Andreas
Hallo Belarusfreunde,
Belarus liegt zwar nicht an einen Meer, aber hat mal abgesehen von den vielen Seen auch Flüsse. Genauso wie es in Deutschland Flusskreuzfahrten auf dem Rhein, der Donau und sonst wo gibt, gibt es solch eine Flusskreuzfahrt nun auch in Belarus . Genauer gesagt von Brest nach Mosyr (Брест - Мозырь) und damit über die Flüsse Muchawez und Prypjat. Die Fahrzeit beträgt samt Aufenthaltszeiten in diversen Städten wie u.a. Brest, Kobryn, Pinsk, Turowa und natürlich auch Mosyr stolze 8 Tage und kostet zwischen 398 € für die Economy Klasse (außerhalb der Saison) und schlappen 1200 € für die Luxus Klasse!!! Einheimische werden sich den Spaß sicher aufgrund der Einkommen nicht erlauben können, so das sich dieses Angebot wohl mehr auf Touristen beziehen wird bzw. sollte. So dass sich, abseits dessen das der Kutter nen schönen Eindruck macht, sich diesbezgl. dennoch Frage stellt ob ein Einheimischer dann nicht lieber den Urlaub in Dubai für's gleiche Geld machen würde U+1F609



Gruss,
Andreas

 

  • MrRossi
  • MrRossis Avatar
  • Registrierter Nutzer
Mehr
3 Monate 3 Wochen her - 3 Monate 3 Wochen her #5246 von MrRossi
MrRossi antwortete auf Flusskreuzfahrt in Belarus
Ich dachte ja zuerst das wäre eine "Fake-News" :)
Weil das Video ist ja nur eine Animation aus 2017, und ich kenne da so einige weißrussische Projekte, die im nachhinein wie ein Ballon zerplatzt sind...

Aber nein!
Die Kreuzfahrt gibts ja tatsächlich - Überraschung.

Einfach mal googeln unter "Теплоход БЕЛАЯ РУСЬ".
Da kommen diverse News, Videos und Reiseagenturen, wo man buchen kann...
(z.B. tkm.by/2018/04/turisticheskij-teploxod-b...-on-pribudet-5-maya/ )

Gruß
Letzte Änderung: 3 Monate 3 Wochen her von MrRossi.

 

  • Belarus.Andreas
  • Belarus.Andreass Avatar Autor
  • Moderator
Mehr
3 Monate 3 Wochen her #5248 von Belarus.Andreas
Belarus.Andreas antwortete auf Flusskreuzfahrt in Belarus
@MrRossi

Weil das Video ist ja nur eine Animation aus 2017, und ich kenne da so einige weißrussische Projekte, die im nachhinein wie ein Ballon zerplatzt sind..

Dann ist dies ein bestes Beispiel, dass nicht alle weißrussischen Projekte wie Ballons zerplatzen U+1F604
Bezüglich dem animierten Video im ersten Beitrag: Es gibt auch Videos mit den Schiff bei YouTube zu sehen .
(Der Link verweist auf die Suchergebnisse von: ТЕПЛОХОД "БЕЛАЯ РУСЬ")

Nach ein bisschen stöbern habe ich auch die offizielle Homepage ausfindig gemacht: rivercruise.by

Korrektur gibt es bei den von mir im ersten Beitrag angegebenen Preisen - und damit nun festhalten ...
Der günstigste Preis ist der wie angegebene für 398 € in der Nebensaison. Der teuerste ist aber nicht 1200 € sondern stolze 2622 €!!!
Fast unglaublich für welche Preise die die Menschen aufs Boot locken wollen und das wohl bemerkt nicht für eine Atlantiküberquerung mit der Titanik sondern eine Flusskreuzfahrt in Belarus. Na dann hoffen wir mal darauf, dass immer ein Handbreit Wasser unterm Kiel ist U+1F604

Ein paar Bilder dazu ...
Die Reiseroute

Die Kajüte Lux

Die Kajüte Komfort

Die Kajüte Economy


Kabine gefunden und fertig um See- ähm Flussluft zu schnuppern? Dann jetzt schnell für den schlappigen Preisen buchen U+1F609 U+1F604

РУЭСП «Днепро-Бугский водный путь»
Республика Беларусь
г. ПИНСК
пл. Ленина 20
Тел.: +375 (165) 31-71-38

Gruss,
Andreas

 

  • Belarusofil
  • Belarusofils Avatar
  • Registrierter Nutzer
Mehr
3 Monate 3 Wochen her #5265 von Belarusofil
Belarusofil antwortete auf Flusskreuzfahrt in Belarus
Andreas, so zum Spaß habe ich im Internet gesucht, wie es Touristen angeboten wird, eine Rhein-Schiffahrt zu machen. Da zahlen Amis auch über US$ 4.000 für eine Fahrt Amsterdam - Basel und zurück! Und das ist dann noch mehr oder weniger die billigste Variante. Also, €. 2.600 fürs Teuerste in Weißrussland... Für Hotels rechnen die manchmal auch saftige Preise. Es ist auch in Weißrussland natürlich schon so, dass es eine Frage zwischen Angebot und Nachfrage ist. Wenn es Touristen geben wird, die das zahlen wollen, dann werden die Preise sicherlich nicht geändert werden. Kommen die drauf, dass bei solchen Preisen die Kreuzfahrt durch Südweißrussland eigentlich immer ein Minus-Geschäft ist, dann wird sich schon etwas ändern.
Stimmt es übrigens, dass es nicht eine weißrussische Schiffsgesellschaft, sondern eine russische ist? Denn die Preise in Rubl stimmen überhaupt nicht überein mit den Preisen in Euro...

 

  • Belarus.Andreas
  • Belarus.Andreass Avatar Autor
  • Moderator
Mehr
2 Monate 4 Wochen her #5290 von Belarus.Andreas
Belarus.Andreas antwortete auf Flusskreuzfahrt in Belarus
@Belarusofil

Andreas, so zum Spaß habe ich im Internet gesucht, wie es Touristen angeboten wird, eine Rhein-Schiffahrt zu machen. Da zahlen Amis auch über US$ 4.000 für eine Fahrt Amsterdam - Basel und zurück!

Ich würde das jetzt nicht unbedingt direkt miteinander vergleichen und das aus folgenden Gründen. Zum einen handelt es sich in Deinen genannten Beispiel (ohne es nachverfolgt zu haben) um ein Preis für eine Hin- und Rückreise, welches bei meinen genannten nicht der Fall ist. Zum anderen handelt es sich bei Deinen Beispiel auch um eine Schifffahrt durch mehrere Länder (Holland, Deutschland, Schweiz - und zurück) und in meinen genannten Beispiel lediglich um eine Schifffahrt von Brest nach Mosyr. Allein schon die hinterlegte Strecke würde den Preis, besonders wenn man diese Beispiele miteinander vergleicht, nicht rechtfertigen.

Es ist auch in Weißrussland natürlich schon so, dass es eine Frage zwischen Angebot und Nachfrage ist. Wenn es Touristen geben wird, die das zahlen wollen, dann werden die Preise sicherlich nicht geändert werden. Kommen die drauf, dass bei solchen Preisen die Kreuzfahrt durch Südweißrussland eigentlich immer ein Minus-Geschäft ist, dann wird sich schon etwas ändern.

Bezüglich letzteren hat sich da schon etwas geändert. Denn sämtliche Preise für öffentliche Verkehrsmittel wurden ja bereits schon angehoben und auch die Löhne für das notwendige Personal gesenkt und drei mal darfst Du nun raten wo das ersparte Geld nun rein fließt - richtig - nicht Themenbedingt in den Fluss oder mit anderen Worten den "Bach herunter" sondern in die Erhaltung des Schifffahrtsangebots. Dies wohl letztlich mit der Hoffnung darauf, dass dies eines Tages wohl wirklich ein so genannter "Kassenschlager" wird. Das die genannter Gelder wirklich in das Schifffahrt eingespeist wird, kann ich aus sicheren Quellen (ohne Namen zu nennen) bestätigen. Man könnte dies auch so sehen: Was dem einen weniger, ist des anderen mehr.

Stimmt es übrigens, dass es nicht eine weißrussische Schifffahrtsgesellschaft, sondern eine russische ist? Denn die Preise in Rubl stimmen überhaupt nicht überein mit den Preisen in Euro

Ob das eine russ. Gesellschaft ist, wüsste ich jetzt nicht und könnte dies auch so auf die schnelle nicht ausfindig machen. Sollte mir dies aber unter die Augen kommen, werde ich dies gerne hier berichten. Das dort Rubel angegeben ist, bedeutet nicht zwingend das es der russ. Rubel sein muss. Es wird unter anderen auch auf anderen Seiten (z.B. Kufar) oder auch Onlineshops mal nur "rub" geschrieben aber es handelt sich um den Belarussischen Rubel (BYN). Wie das aber nun auf der Seite des Schifffahrtsangebots ist, kann ich nicht nachvollziehen, da mir ehrlich gesagt die Europreise schon reichen. Das dieser Europreis höher ausfällt wird bzw. kann u.a. auch daran liegen, dass es sich dabei letztlich nur um einen "Touristenpreis" handeln kann, welcher letztlich so oder so immer teurer ist, als für die Einheimischen oder die hier mit einer Aufenthaltsgenehmigung lebenden.

Gruss,
Andreas

 

  • Mosyr
  • Mosyrs Avatar
  • Registrierter Nutzer
Mehr
1 Monat 3 Wochen her #5297 von Mosyr
Mosyr antwortete auf Flusskreuzfahrt in Belarus
Hallo, das ist ja mal eine Nachricht-die Frage nur für welchen Personenkreis?
Derzeitig kann ich mir eine solche EU-Tourismuswelle nach BY zur Flußkreuzfahrt
nicht so richtig vorstellen. Allein die Einreise ins Land stellt sich schon etwas außer-
halb der für uns geltenden Reisevorstellungen dar. Selbst für eingeweide BY reisende
ist das nicht immer einfach. Ich erlebe es gerade mal wieder.

Von der Landschaft und Gastfreundschaft her gar keine Frage, sicherlich gibt es
auch viel zu Sehen, anderes Land-andere Sitten.

Ich meine es ist noch zu früh, aber schauen wir mal.