Forum
Bitte melde dich an, um im Forum mitzureden, Tipps einzuholen oder über aktuelle Ereignisse zu diskutieren.

Belarus und die "Belarussische Malediven"

  • Belarus.Andreas
  • Belarus.Andreass Avatar Autor
  • Moderator
Mehr
2 Jahre 10 Monate her #3537 von Belarus.Andreas
Belarus und die "Belarussische Malediven" wurde erstellt von Belarus.Andreas
Belarussische Malediven
Denn es müssen nicht immer die Malediven, die Karibik & Co. sein

Sonnenschein bei 30 Grad im Schatten, Lagunenblaues Wasser welches zum baden einlädt und das umgeben von scheinbar unberührter Natur. Dieses hört sich im ersten Moment sicher eher nach den Malediven, der Karibik oder ähnlichen an. Aber dem ist (zumindest in diesen Fall) nicht so. Denn auch Belarus bietet im Sommer genügend Sonnenschein und dies auch mit Temperaturen welche fast Südseeartig sind. Wer nun glaubt das es das typische Lagunenfarbige Wasser nur in und auf den Malediven, der Karibik & Co. gibt, der irrt sich gewaltig! Denn auch Belarus hat seine eigenen Malediven (белорусских Мальдивах). Wer es nicht glauben mag, so bitte - Bilder sagen mehr als tausend Worte ...



Weitere Informationen zu den Belarussischen Malediven gibt es hier auf Holiday.by . Wer sich für einen Ausflug in die Belarussischen Melediven interessiert, der findet hier bei GoogleMaps , die Belarussischen Malediven auf der Satellitenkarte. Es gibt noch weitere so genannte Belarussische Malediven in der Nähe von Biaroza (Бяроза). Allerdings komme ich in diesen Moment nicht mehr auf den Namen des Dorfes in welchen das Lagunenfarbige Gewässer liegt. Dies ist ebenfalls eine alte Ausgrabungsstätte, wo jedoch im Vergleich zum obigen gezeigten keine Verbotsschilder aufzufinden waren. Doch ob Badeerlaubnis oder Badeverbot - ein (Tages-)Ausflug und das betrachten der Belarussischen Malediven ist es auf alle Fälle Wert.

 

  • Haba
  • Habas Avatar
  • Registrierter Nutzer
Mehr
2 Jahre 10 Monate her #3541 von Haba
Die Bilder sagen wirklich mehr als 1000 Worte.
Die Optik auf den drei Übersichtsbildern ist ja schön und die Wasserfarbe passt auch zu einem typischen Kreidesee, aber die Bilder auf Holiday.by???
Um nichts auf der Welt würde ich dort baden / klettern gehen. Viel zu gefährlich.

 

  • Belarus.Andreas
  • Belarus.Andreass Avatar Autor
  • Moderator
Mehr
2 Jahre 10 Monate her #3544 von Belarus.Andreas
Belarus.Andreas antwortete auf Belarus und die "Belarussische Malediven"
@Haba

Die Optik auf den drei Übersichtsbildern ist ja schön und die Wasserfarbe passt auch zu einem typischen Kreidesee, aber die Bilder auf Holiday.by???
Um nichts auf der Welt würde ich dort baden / klettern gehen. Viel zu gefährlich.

Da stimme ich Dir vollkommen überein. Es war zuvor auch von mir gewollt, mehrere Bilder in dem Beitrag zu verlinken (einzubinden). Allerdings gibt es eine Begrenzung zum einbinden von externen Links (jedenfalls Bildlinks - sprich das einbinden von externen Bildern), so dass ich nicht mehr einfügen konnte. Gedacht war es eigendlich schon so, dass zwar ersteres die schönen Seiten gezeigt werden, aber dann eben auch die teilweise Verschmutzung von nicht mit nach Hause genommenen Müll, über die eigendlichen Verbote des Badens/Schwimmens im See bis hin zu denjenigen die trotz alle dem ins kühle Nass springen. Jedoch, wie bereits erwähnt, funktioniert dieses aufgrund einer Link/Bilderverlinkungsgrenze nicht. Aber vielleicht gibt es da eine Möglichkeit seitens MH dieses ggfls. zu beheben oder die Grenze anzuheben U+1F609
Was den einstieg in das Gewässer betrifft, so gibt es genügend stellen wo man dieses rein theoretisch könnte. Da gibt es sogar speziell (von wem auch immer) eingefräste, eingehämmerte o.ä. Stufen in den Kalksteinen, so dass der Einstieg/Abstieg weniger das Problem wäre. Mehr hingegen die Strafe, wer sich dann dabei erwischen lässt. Spazieren gehen und die Umwelt beim Picknick genießen ist das eine, aber das Baden bzw. schwimmen gehen ist jedenfalls strikt verboten und wird mit Strafe geahndet. Allerdings auch nur in den Gewässern in Kreise von Grodno (siehe Beitrag von Holiday.by). In meiner Gegend (also den letzteren genannten im ersten Beitrag) ist wiederum kein Hinweis auf ein Verbot gekennzeichnet. Doch auch das juckt mich ehrlich gesagt sowieso nicht da ich eh Nichtschwimmer bin (abseits der Badewanne) U+1F604