Forum
Bitte melde dich an, um im Forum mitzureden, Tipps einzuholen oder über aktuelle Ereignisse zu diskutieren.

Neues von den Grenzen...

  • Mosyr
  • Mosyrs Avatar
  • Registrierter Nutzer
Mehr
10 Monate 2 Wochen her #5303 von Mosyr
Brest war wieder einmal die Härte, 2,45 h Belarus, 4,45 h Polen. Bei unseren BY Freunden lief alles gesittet und gewöhnlich ab. Die Polen, Polenwirtschaft halt. Man konnte nicht erkennen wo das Problem lag. Einzig die Polen waren nicht zu sehen. Die Schlange EU war wieder benachteiligt. Die Schmugler (leere Autos-wahrscheinlich Kraftstoff) die offensichtlich sind, waren um einiges eher in der EU!

Eigentlich wie immer!

 

  • Thomas
  • Thomass Avatar
  • Registrierter Nutzer
Mehr
10 Monate 1 Woche her #5311 von Thomas
Wir sind am 01.11.2018 über den Grenzübergang Brest eingereist, es ging alles sehr schnell.
Wir waren gegen 22:30 Uhr an der Grenze, zwei weiter Fahrzeuge warteten schon.
Es ging dann sofort los, die Gegenseite aus Brest war leer. Während der Pass geprüft wurde kamen noch 2 Polizisten ans Fahrzeug, einer der Beiden ein deutscher Polizist, wollte wissen wo das Fahrzeug in Deutschland gekauft wurde. Nach 10 Minuten waren wir schon bei den Weißrussen , hier waren alle Grenzleute ganz jung und sehr freundlich. Die in deutsch ausgefüllten Zollpapiere, inkl. Kopien wurden akzeptiert. Von 2 Taschen wollte man den Inhalt sehen, um 23:15 Uhr waren wir schon in Brest.
Auch die Registrierung am nächsten Morgen in Brest, dauerte nur ca.1 Stunde.
Hier waren ebenfalls nur junge ,freundliche Mitarbeiter, alle ohne Uniform.

 

  • MrRossi
  • MrRossis Avatar Autor
  • Registrierter Nutzer
Mehr
9 Monate 3 Wochen her #5321 von MrRossi
Hallo Zusammen,

ab 1.1.2019 gelten neue Limits bei der Einreise nach Belarus:
Bisher sind 50kg, bzw. 1500€ pro Person bei Einreise mit dem Auto frei.
Das wird sich ändern auf:
500€ bzw. 25kg pro Person !!!

finance.tut.by/news616356.html

Ob die Beschränkung auch bei Einreise per Flugzeug gilt, habe ich noch nicht weiter recherchiert.
Diese neuen Limits wurden im Rahmen der Zollunion beschlossen und gelten folglich auch bei Einreise nach Russland, Kasachstan etc....

Gruß

 

  • Hanie
  • Hanies Avatar
  • Registrierter Nutzer
Mehr
9 Monate 3 Wochen her #5322 von Hanie
wäre ja denn eine Verschlechterung wenn man mit dem Auto Geschenke mitnimmt nach BY

mit dem Flieger lese ich bei belavia 23 kg gepäck und 8 kg Handgepäck pro Person

 

  • Marco
  • Marcos Avatar
  • Registrierter Nutzer
Mehr
9 Monate 3 Wochen her #5323 von Marco
Deine persönlichen Sachen und gewisse Dinge wie Notebook, Tablet etc. zählen ja nicht dazu, so dass du mit dem Flieger gar nicht über die 25 kg kommst, außer du nimmst Übergepäck mit

 

  • Mosyr
  • Mosyrs Avatar
  • Registrierter Nutzer
Mehr
9 Monate 2 Wochen her #5324 von Mosyr
So kann man auch die Besucherzahl steueren !
Dann lohnt es fast gar nicht mehr etwas mitzunehmen,
wer will schon bei lieben Menschen mit fast leeren
Händen aufschlagen?
Die Kontrollen werden entsprechend durchgeführt, das haben
wir in den letzten 3 Jahren definitiv bemerkt.
Wozu soll das gut sein?

 

  • Marco
  • Marcos Avatar
  • Registrierter Nutzer
Mehr
9 Monate 2 Wochen her #5325 von Marco

Mosyr schrieb: Wozu soll das gut sein?


Damit man einheitliche Regeln innerhalb der Zollunion hat.
Belarus hat sich das nicht alleine einfallen lassen

 

  • KalleF
  • KalleFs Avatar
  • Registrierter Nutzer
Mehr
9 Monate 5 Tage her #5614 von KalleF
Das machen wir schon seit geraumer Zeit so. Procedere; via online Uhrzeit angeben z.Bsp. zwischen 13 u. 14 H, wird aber nicht ganz so genau genommen.
10 Euro in BRL vorher auch online überweisen. Haben wir allerdings bisher nur über Brest so ausgeführt. Lohnt sich mE. nur in den Stoßzeiten.

 

  • Michax
  • Michaxs Avatar
  • Registrierter Nutzer
Mehr
8 Monate 1 Woche her #5694 von Michax
Servus zusammen,wir waren im Spätsommer in Belarus,dort hat sich meine Frau einen teuren wintermantel gekauft,bei dem ich mir dann dacht das es sich lohnen könnte die mwst zurückzuholen. Die propleme haben schon an der Grenze angefangen, trotz aller richtigen Papiere wollten sie das erst nicht bearbeiten als wären wir die ersten die das an der grenze machen. Bei mehrmaligen Nachfragen haben sie sich dann doch bemüht ,aber wieder aller meiner Erfahrung an anderen Grenzen wollten sie den betrag nicht auszahlen sondern per Kreditkarte zu uns nach Deutschland überweisen,dies hat mir von anfang an nicht gefallen aber meine frau wollte das Prozedere nicht mehr unterbrechen. Lange rede kurzer Sinn ,nach zwei Monaten haben wir das Geld tatsächlich bekommen,womit ich garnicht mehr gerechnet hatte ,aber und jetzt kommt es ,seit 4 Wochen haben wir unberechtigte Abbuchungen von Amazon USA die nicht von uns sind ,fast in der höhe wie die mwst Rückzahlung war ,ein schelm wer böses denkt. mittlerweile habe ich die karte sperren lassen. Meine Frage an euch ,hat schon mal jemand ähnliches erlebt?

 

  • Hanie
  • Hanies Avatar
  • Registrierter Nutzer
Mehr
8 Monate 1 Woche her #5695 von Hanie
kann ich mir nicht vorstellen das es da einen Zusammenhang mit dem Kauf des Mantel gibt

hast Du die unberechtigten Abuchungen von Amazon zurückerhalten ?

 

  • Gerhard1972
  • Gerhard1972s Avatar
  • Registrierter Nutzer
Mehr
8 Monate 1 Woche her - 8 Monate 1 Woche her #5699 von Gerhard1972
Nie und nimma hängt das mit der MWST zusammen, es kann nicht jemand so einfach von der Karte abbuchen, außerdem würde ich das rückbuchen lassen, du warst jeher schlampig mit deinen Daten, in free Netzen gesurft und die Daten preisgegeben, das sieht nach einen Hackerangriff aus
Letzte Änderung: 8 Monate 1 Woche her von Gerhard1972.

 

  • MrRossi
  • MrRossis Avatar Autor
  • Registrierter Nutzer
Mehr
8 Monate 1 Woche her #5707 von MrRossi
"Nie und nimma" würde ich jetzt nicht sagen.
Es kann doch eh' keiner sagen, wer die Visakarte nun genau zwischen den Fingern hatte oder die Daten sonstwie abgegriffen hatte.

Auch bei weißrussischen Zoll arbeiten nur Menschen, die gut oder eben nicht so gut sein können.
Kann ja auch die Mantelverkäuferin gewesen sein, bei der der Mantel bezahlt wurde - oder auch nicht.
Weiß doch hier keiner...

Die Lieferadresse der bestellten Amazon-Artikel sollte doch Anhaltspunkt genug sein.
Wenn die Artikel nicht gerade "virtuell/digital" sind (also z.B. eBooks oder irgendwelche Gutscheine für Playstation & Co....)

 

  • Michax
  • Michaxs Avatar
  • Registrierter Nutzer
Mehr
8 Monate 1 Woche her #5710 von Michax
anzeige bei Polizei ist jetzt gemacht,an Amazon zur nachverfolgung geschickt ,von mastercard ist heute bestätigt worden das die Abbuchungen aus weissrussland kommen,war mein verdacht also doch nicht so unberechtigt

 

  • Michax
  • Michaxs Avatar
  • Registrierter Nutzer
Mehr
8 Monate 1 Woche her #5711 von Michax
ich habe zu keiner zeit meine daten im netz preisgegeben ausser beim weissrussischen zoll

 

  • Michax
  • Michaxs Avatar
  • Registrierter Nutzer
Mehr
8 Monate 1 Woche her #5712 von Michax
kann mir überhaupt jemand hier sagen wie es mit der mwst Rückzahlung an der grenze vor sich geht?