Forum
Bitte melde dich an, um im Forum mitzureden, Tipps einzuholen oder über aktuelle Ereignisse zu diskutieren.

Auto in Belarus verzollen oder nicht??

  • Hanie
  • Hanies Avatar
  • Registrierter Nutzer
Mehr
3 Wochen 3 Tage her - 3 Wochen 3 Tage her #5683 von Hanie

Olga44 schrieb: Der Zoll kann nicht mehr als den Tatsächlichen Wert des Autos verlangen...Thema Anschaffungswert und Zeitwert.



die Gebühren richten sich nach dem Alter
und den ccm des Wagens

auto.tut.by/custom_dues/?crnd=64038

zb würde ein 18 Jahre alter Mercedes mit 2,5 L Hubraum
und 2000 Euro Zeitwert

12500 Euro Zollgebühren kosten


ein 30 Jahre alter Lada mit 1,3 L Maschine
und 500 Euro Schrottwert
4160 Euro Zollgebühren
Letzte Änderung: 3 Wochen 3 Tage her von Hanie.

 

  • MrRossi
  • MrRossis Avatar
  • Registrierter Nutzer
Mehr
2 Wochen 3 Tage her #5709 von MrRossi

Olga44 schrieb: blah...


Nu Olga - oder vielleicht doch eher "Sergey"...
Ein Antwort wäre doch jetzt mal ganz hilfreich, oder?

 

  • Belarus.Andreas
  • Belarus.Andreass Avatar
  • Moderator
Mehr
2 Wochen 2 Tage her #5717 von Belarus.Andreas
@Olga44

Der Zoll kann nicht mehr als den Tatsächlichen Wert des Autos verlangen...Thema Anschaffungswert und Zeitwert.

Solche Aussagen bitte mit Quellangaben versehen, da Worte wie "kann" weder hilfreich noch Aussagekräftig sind. Andererseits könne ein jener schreiben, dass der Zoll dass kann - oder - dass der Zoll das nicht kann. Denn so kann mit einer solchen Aussage auch keinen geholfen werden oder meinst Du dass es Dir etwas bringen würde, wenn ich Dir sage, dass es sein kann, dass Du bei der nächsten Lottoziehung 6 richtige haben wirst? U+1F609

@MrRossi

Wo das Auto gebaut wurde ist doch vollkommen wurscht.

Wenn ein Gebraucht- bzw. Neuwagen von Deutschland nach Belarus eingeführt werden soll, so muss dieser auch entsprechend verzollt werden. Meine vorherigen Worte bezogen sich auch mehr darauf, dass wenn er einen Neuwagen kaufen möchte, dass er sich diesen auch bei den entsprechenden Vertragshändlern in Deutschland ansehen und dann letztlich in Belarus kaufen kann (sprich: keine Verzollung an der Grenze). Sollte es jedoch ein Gebrauchtwagen sein, so sehe ich da im Gegensatz zu Belarus in Deutschland schon eher die Schwierigkeit darin einen solchen zu finden, wobei man diese in Belarus selbst zu genüge findet.

Passende Links zum Thema:
Info: Belarus Shoppingübersicht (siehe unter: "Autos")

Gruss,
Andreas

 

  • MiMo
  • MiMos Avatar
  • Registrierter Nutzer
Mehr
2 Wochen 1 Tag her #5720 von MiMo

Hanie schrieb: fahre nach BY mit dem Lada, fahre Ihn in die Scheune bei Deinen Verwandten,
gehe zur Polizei und melde Ihn als gestohlen

das ist die preiswerteste Variante


Das ist nicht die preiswerteste sondern idiotischste Variante :
Das Auto wird bei der Einreise passbezogen registriert und die Verzollung aufgeschoben - läuft die Ausfuhrfrist ab, wird der Zoll fällig, egal ob das Auto, verkauft, nach Unfall verschrottet oder gestohlen wurde. Macht also nur "Sinn", wenn man nie wieder nach Belarus reisen möchte.
Abgesehen davon stellt dieser "Tipp" auch noch eine Aufforderung zur Vortäuschung einer Straftat dar.
Folgende Benutzer bedankten sich: Belarus.Andreas

 

  • Belarus.Andreas
  • Belarus.Andreass Avatar
  • Moderator
Mehr
2 Wochen 1 Tag her #5721 von Belarus.Andreas
@MiMo

Das Auto wird bei der Einreise passbezogen registriert und die Verzollung aufgeschoben - läuft die Ausfuhrfrist ab, wird der Zoll fällig, egal ob das Auto, verkauft, nach Unfall verschrottet oder gestohlen wurde. Macht also nur "Sinn", wenn man nie wieder nach Belarus reisen möchte.

Selbst wenn ich noch nie in einer solchen Situation gewesen war, habe ich daran noch nicht gedacht. Somit Danke für diesen logischen Hinweis!

Abgesehen davon stellt dieser "Tipp" auch noch eine Aufforderung zur Vortäuschung einer Straftat dar.

Straftaten, obgleich nun in Belarus, Deutschland oder anderen Ländern, sollten natürlich vermieden werden um nicht ein Unheil zu erleben. Was einen bezgl. dieser Situation hier blühen würde, kann ich zum einen nicht sagen und zum anderen möchte ich mir das auch nicht ausmalen U+1F617
Schlussfolgerung: Lieber die Finger von solchen "als gestohlen meldenden Handlungen" lassen!

Gruss,
Andreas