Forum
Bitte melde dich an, um im Forum mitzureden, Tipps einzuholen oder über aktuelle Ereignisse zu diskutieren.

Auto in Belarus verzollen oder nicht??

  • Scheka
  • Schekas Avatar Autor
  • Registrierter Nutzer
Mehr
6 Monate 2 Tage her #5658 von Scheka
Hallo zusammen, Habe eine Interessante Frage, Will mir einen Lada hier in Deutschland kaufen,, und hab vor evtl den meinen Verwandten dort zu schenken, jetzt die Frage, muss ein Lada in Belarus verzollt werden oder nicht?? Er ist ja schließlich in Russland gebaut worden! Wenn ich ein Deutsches Auto dort zulassen will, muss ich ja viel Zoll bezahlen! Wie ist es beim Lada, er ist Dort gebaut worden! Dann kamm er nach Deutschland, und irgendwann wieder zurück, also wäre ja schlimm wenn man den auch noch verzollen müsste, Dankel

 

  • Gerhard1972
  • Gerhard1972s Avatar
  • Registrierter Nutzer
Mehr
6 Monate 2 Tage her #5659 von Gerhard1972
Einfach kurz und bündig, das Auto ist zu verzollen, da es eine deutsche Zulassung hat, gebaut wurde er in Russland und nicht in Belarus, wenn das Auto älter wie 8 Jahre ist, kannst es vergessen, alleine der Zoll kann leicht über den wert des Autos liegen

 

  • Scheka
  • Schekas Avatar Autor
  • Registrierter Nutzer
Mehr
6 Monate 2 Tage her - 6 Monate 2 Tage her #5660 von Scheka
Das der in Russland gebaut wurde weiß ich, trotzdem muss man die aus Russland nach Belarus eingeführten ladas ja auch nicht vezollen, das heißt man muss dann zwei mal vezollen was für mich lächerlich ist,
Wenn ich den Lada nach Russland wieder einführen würde, müsste ich den auch dort vezollen?? Schließlich wurde er dort ja gebaut, ist für mich nur Geldmacherei,
Letzte Änderung: 6 Monate 2 Tage her von Scheka.

 

  • Belarus.Andreas
  • Belarus.Andreass Avatar
  • Moderator
Mehr
6 Monate 2 Tage her #5661 von Belarus.Andreas
@Scheka
Zuerst einmal willkommen im Forum und damit auch in unserer stets freundlichen und unterhaltsamen Runde U+1F60E

Im Bezug auf Deine Frage, muss natürlich ein Importiertes Fahrzeug auch entsprechend verzollt werden. Es sei denn Du kaufst Dir, wie in Deinen Beispiel genannt, einen Lada selbst in Deutschland. Sollte es ein gebrauchter werden, so wird es zwar schwieriger aber auch nicht unmöglich. Geht es aber um einen neuen Lada, dann sieht es schon anders aus, denn selbst Lada hat gibt es selbst in Deutschland - Offizielle Webseite zu Lada

Gruss,
Andreas

 

  • Scheka
  • Schekas Avatar Autor
  • Registrierter Nutzer
Mehr
6 Monate 2 Tage her #5662 von Scheka
Hallo Andreas, also im Klartext, der Lada wird dann genau so behandelt als wäre es z,b ein Deutsches Auto, das ich nach Belarus einführen möchte? Aber für den Lada sind doch schon bestimmt Zollgebühren hier gezahlt worden, jetzt also nochmal

 

  • MrRossi
  • MrRossis Avatar
  • Registrierter Nutzer
Mehr
6 Monate 1 Tag her #5663 von MrRossi
Wo das Auto gebaut wurde ist doch vollkommen wurscht.
Wenn überhaupt ist die Frage, ob das Auto bereits einmal in Russland oder Belarus zugelassen war bzw. überhaupt für den (weiß-)russischen Markt gebaut wurde.
Gibt es darüber Bescheinigungen?
Irgendwelche Exportpapiere?

Nein, dann vergiss es...

Ansonsten könnte es vielleicht sein, das ein ReImport zollfrei wäre.
Aber dazu musst Du den (weiß-)russischen Zoll fragen.
Kann mir schwer vorstellen, daß jemand hier aus dem Forum dieses Detailwissen hat.
Folgende Benutzer bedankten sich: Scheka

 

  • Hanie
  • Hanies Avatar
  • Registrierter Nutzer
Mehr
6 Monate 1 Tag her #5664 von Hanie
fahre nach BY mit dem Lada, fahre Ihn in die Scheune bei Deinen Verwandten,
gehe zur Polizei und melde Ihn als gestohlen

paar Nummernschilder und ne alte BY Zulassung wird sich ja bestimmt auftreiben lassen

wenn ich die alten Ladas da so sehe in BY kann ich mir nicht vorstellen das da ein Polizist noch die Identität
von den Taiga Trommeln überprüft



das ist die preiswerteste Variante

nach hause kannste ja mit dem Zug fahren
Folgende Benutzer bedankten sich: Scheka

 

  • Scheka
  • Schekas Avatar Autor
  • Registrierter Nutzer
Mehr
6 Monate 1 Tag her #5665 von Scheka
Hab den Zoll schon ne mail geschrieben, mal sehen, wenn man ihn wirklich verzollen sollte, wird es den Fahrzeug wert um 5 Faches übersteigen, Die Preise für Gebrauchtwagen sind dort echt nicht normal, für schrotkisten zahlt man dort noch halbes vermögen

 

  • Hanie
  • Hanies Avatar
  • Registrierter Nutzer
Mehr
6 Monate 1 Tag her #5666 von Hanie

Scheka schrieb: Hab den Zoll schon ne mail geschrieben, mal sehen, wenn man ihn wirklich verzollen sollte, wird es den Fahrzeug wert um 5 Faches übersteigen, Die Preise für Gebrauchtwagen sind dort echt nicht normal, für schrotkisten zahlt man dort noch halbes vermögen


wenn Du vorort einen Lada kaufst wird es wesentlich billiger
auch ist das Angebot viel grösser
als hier in Deutschland


ich wollte meiner Freundin meinen Opel schenken aus Deutschland
aber die Zollgebühren waren doppelt so teuer wie der Marktwert

 

  • MrRossi
  • MrRossis Avatar
  • Registrierter Nutzer
Mehr
6 Monate 1 Tag her #5671 von MrRossi
nur doppelt so teuer? ;)

Wenn ich unseren Chrysler-Van Baujahr '98, 3.3l Hubraum, Marktwert in Deutschland zwischen 500-1000€ wieder einführen müsste,
käme ich auf 3300 ccm * 5.7€, also 18810Euro ;)

Darum ist sein Wert in Belarus selbst gleich 2-3mal höher als anderswo.
Und deshalb wird er hier von mir auch noch gehegt und gepflegt ;)

 

  • Scheka
  • Schekas Avatar Autor
  • Registrierter Nutzer
Mehr
6 Monate 20 Stunden her - 6 Monate 20 Stunden her #5674 von Scheka
Hallo, nochmal ne Interessante Frage, wenn ich ein Auto in Belarus Auf Autogas umrüsten lassen würde, bekomme ich das bei uns in Germoney alles zugelassen?? Also ab zum Deutschen TÜV und gut ist? Dort kostet es ca 900 Euro der Umbau! Hier das dreifache, loht sich also schon!
Und nochwas, wenn ich mir dort ne Autoscheibe eibaue, dürfte ich Probleme mit TÜV bekommen? Sind meistens China Autoscheiben ohne ABE Nummer, Ihr merkt in Belarus ist sowas deutlich billiger als hier,
Letzte Änderung: 6 Monate 20 Stunden her von Scheka.

 

  • MrRossi
  • MrRossis Avatar
  • Registrierter Nutzer
Mehr
6 Monate 15 Stunden her - 6 Monate 14 Stunden her #5675 von MrRossi
Google mal nach "Gasumbau im Ausland" - solltest Du Antworten bzw. Entscheidungshilfen genug finden.

Die üblichen runden Gastanks, die man in Deutschland eingebaut bekommt, habe ich jedenfalls hier noch nicht gesehn.
Hier werden Gasflaschen im Kofferraum fest gezurrt...

Wegen der Frontscheibe:
Wenn kein e-Zeichen drauf ist, dann nicht gut :)

Aber der WaldUndWiesen-TüvPrüfer tut ja nicht damit rechnen, daß die Scheibe nicht ok sein könnte und sucht/schaut extra danach.
Habe es selber es schon gemacht (Ford-Escort), war kein Problem.

Aber die Scheibe selbst war offensichtlich minderwertig..
Die Glasdicke war leicht verschieden was optische Irritationen verursachte.
Gering aber sichtbar.

Kann ein Einzellfall gewesen sein, oder auch nicht.
Letzte Änderung: 6 Monate 14 Stunden her von MrRossi.

 

  • Hanie
  • Hanies Avatar
  • Registrierter Nutzer
Mehr
6 Monate 8 Stunden her #5676 von Hanie
in Polen wurden auch fleissig Deutsche Autos auf Gas umgerüstet
für sehr wenig Geld
Ergebnis war das viele einen Motorschaden bekamen
weil Temperaturen und Kennlinien nicht richtig abgestimmt wurden
ich würde mir nie Gas einbauen was nicht werkseitig eingebaut ist

 

  • Olga44
  • Olga44s Avatar
  • Registrierter Nutzer
Mehr
6 Monate 7 Stunden her #5678 von Olga44
Der Zoll kann nicht mehr als den Tatsächlichen Wert des Autos verlangen...Thema Anschaffungswert und Zeitwert.

 

  • MrRossi
  • MrRossis Avatar
  • Registrierter Nutzer
Mehr
6 Monate 6 Stunden her #5682 von MrRossi
Hallo Olga,
das wäre mir komplett neu...

Hast Du dafür einen Link oder so auf die entsprechende Gesetzgebung?

Danke & Gruß
Michael