Farben des Winters

Am Ende des Winters möchte ich hier einige Fotos aus dem Januar 2016 und dem Januar 2017 zeigen.
Ich war über das Orthodoxe Weihnachtsfest, 07. / 08. Januar für ca. 10 Tage in Minsk mit der Kamera unterwegs.












Arbeit.
Arbeiter der Stadt Minsk gegen das Schneechaos im Januar 2016.
Auf dem Platz der Unabhängigkeit.







Babrujskaja Straße.
Bus am Hauptbahnhof ,, Minsk Passaschyrski ''







Galleria Minsk.
Einkaufs - Gallerie nahe der aufgestauten Swislatsch
im Minsker Zentrum.







Winter Kinder.
Kinder beim Rodeln.
Nahe Voronyanskogo Straße.







Oktoberplatz.
Ein Wintertag am Oktoberplatz.







Gedächtniskirche aller Heiligen.
Ca. 5 km Östlich vom Minsker Zentrum befindet
sich die Gedächtniskirche aller Heiligen.
Die Kirche zu Ehren aller Heiligen und zum Gedächtnis der Ermordeten ( unseres) Vaterlands ist eine im Jahr 2008 fertiggestellte russisch-orthodoxe Kirche der Metropolie von Minsk .







Botanischer Garten.
Tatyana Sinkevich macht einen Winterspaziergang im Botanischen Garten Minsk.







Ost - West.
An der Mackouskaja Straße.







Unabhängigkeitsplatz, Haltestelle.
Bushaltestelle gegenüber des Platzes der Unabhängigkeit.







Rote Kirche.
( leider war sie bei meinem letzten Minsk besuch 2019 mit einem neuen, nicht so schönen Rot
neu überstrichen bzw. Renoviert worden. )
Foto vom Januar 2017.
Die römisch-katholische Kirche des Heiligen Symeon und der Heiligen Helena – auch bekannt als Rote Kirche – in der weißrussischen Hauptstadt Minsk ist eine neuromanische rote Backsteinkirche. Sie liegt im Zentrum der Stadt in direkter Nachbarschaft zum Leninplatz/Unabhängigkeitsplatz.








Unabhängigkeitsplatz. Pädagogische Universität, Kranische.
Der Unabhängigkeitsplatz (weißrussisch Плошча Незалежнасці Ploschtscha Nesaleschnaszi; russisch Площадь Независимости Ploschtschad Nesawissimosti) ist ein Platz in der weißrussischen Hauptstadt Minsk, der sich am Unabhängigkeitsboulevard befindet.







Siegesplatz.
Ca. 3-4 km Östlich vom Platz der Unabhängigkeit.
Straße der Unabhängigkeit.

Der Siegesplatz ist ein Platz in der weißrussischen Hauptstadt Minsk. Bis zu seiner Umbenennung im Jahr 1954 hieß der Siegesplatz noch Runder Platz. Im selben Jahr wurde am Platz ein Obelisk mit einer Höhe von 40 Metern errichtet, der an die Gefallenen des Großen Vaterländischen Krieges erinnern soll.







Mädchen







Bahnhof Minsk - Passaschyrski
Der Bahnhof ist ein Durchgangsbahnhof und befindet sich im Südwesten der Innenstadt, unweit der Weißrussischen Staatsuniversität und einiger bedeutender Regierungsgebäude. Der Bahnhof verfügt durch die Station „Leninplatz“ über eine Anbindung an die Minsker Metro. Die Orientierung des Bahnhofes verläuft in Nordwest-Südost-Richtung. Er wurde im Rahmen des Wiederaufbaus der Stadt nach dem Zweiten Weltkrieg angelegt und in den 1990er-Jahren aufwändig aus- und umgebaut.








Kathedrale des Heiligen Geistes
Die Heilig-Geist-Kathedrale in Minsk ist die wichtigste orthodoxe Kirche der Hauptstadt von Weißrussland.








Kathedrale des Heiligen Geistes








Dzierzynski Denkmal
Feliks Edmund Dzierżyński (russisch Феликс Эдмундович Дзержинский Felix Edmundowitsch Dserschinski; * 30. Augustjul./ 11. September 1877greg. in Oziembłowo; † 20. Juli 1926 in Moskau) war ein polnisch-russischer Berufsrevolutionär. Dzierżyński war Organisator und erster Leiter des Allrussischen Außerordentlichen Komitees zur Bekämpfung von Konterrevolution und Sabotage (Tscheka), der ersten Geheimpolizei Sowjetrusslands.








Belarusian State Circus
http://circus.by/








Bibliothek der Republik Belarus
/www.nlb.by







Eis - Licht







Oktoberplatz
Der Oktoberplatz (weißrussisch Кастрычніцкая плошча, Kastrytschnizkaja ploschtscha; russisch Октябрьская площадь, Oktjabrskaja ploschtschad) ist ein zentral gelegener Platz in der weißrussischen Hauptstadt Minsk. Der Platz wurde, wie auch eine Reihe von Plätzen in anderen Städten der früheren Sowjetunion, nach der Oktoberrevolution von 1917 benannt







Prospekte Pobeditelei







Spatzen füttern







Tschüs Winter

Kommentare