Aktuelles
Nachrichten über Wirtschaft, Unternehmen, Börse, Verbraucherthemen. Aktueller Service, Analysen, Interviews.
Minsk-Kamarowski Markt

Die Weltbank hat einen Blick auf die künftige Entwicklung der weltweiten Wirtschaft gewagt und in einem Bericht zusammengefasst. Belarus ist neben Russland unter den ersten zehn Ländern, deren Volkswirtschaften bis 2017 voraussichtlich besonders langsam wachsen werden.

Die Wirtschaft von Belarus ist stark von Russland abhängig. Russland leidet derzeit unter dem Ölpreisverfall und den westlichen Sanktionen, was sich auch auf Belarus auswirkt. Zudem kommt die Liberalisierung und Privatisierung der weißrussischen Wirtschaft entgegen aller Ankündigungen der Regierung nur schleppend voran.

Die Weltbank geht daher von einem Einbruch des BIP um 3,5 Prozent aus. Bis 2017 könnte die weißrussische Wirtschaft insgesamt um 0,5 Prozent schrumpfen.