Aktuelles

Nachrichten über Wirtschaft, Unternehmen, Börse, Verbraucherthemen. Aktueller Service, Analysen, Interviews.

Victory Square in Minsk

Der weißrussischen Nachrichtenagentur BelTA zufolge hat Staatschef Alexander Lukaschenko in einer landesweiten Dienstbesprechung über die Effizienz in der Baubranche die Regierung in die Pflicht genommen, die Bedingungen auf den Wohnungsmarkt, insbesondere für kinderreiche Familien, zu verbessern und mehr Wohnraum zur Verfügung zu stellen.

Minsk-Kamarowski Markt

Die Weltbank hat einen Blick auf die künftige Entwicklung der weltweiten Wirtschaft gewagt und in einem Bericht zusammengefasst. Belarus ist neben Russland unter den ersten zehn Ländern, deren Volkswirtschaften bis 2017 voraussichtlich besonders langsam wachsen werden.

Wirtschaft: Beziehungen zu Deutschland von großer Bedeutung

Wie die Nachrichtenagentur BelTA bekannt gab, sind dem stellvertretenden Abteilungsleiter des weißrussischen Außenministeriums für Außenwirtschaft, Ruslan Jessin, zufolge die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Belarus und Deutschland von großer Bedeutung. Deutschland sei einer der wichtigsten Handels- und Wirtschaftspartner der Republik Belarus.

Wegen russischen Rubel: Belarus wertet Währung ab

Weißrussland hat als Folge des rasanten Wertverlusts des russischen Rubel seine Währung am Montag um sieben Prozent zum Dollar abgewertet.

Stromtrasse in Minsk

Der Nachrichtenagentur BelTA zufolge will Belarus ab 2018 keinen Strom mehr importieren. Gelingen soll dies mit der Inbetriebnahme des im Bau befindlichen Atomkraftwerks in Ostrowez.

Gaslieferung: Vertrag mit Gazprom noch im Dezember

Wie die belarussische Nachrichtenagentur BelTA mitteilt, haben sich Russland und Belarus auf einen neuen Gasliefervertrag geeinigt. Der Vertrag mit Gazprom über Erdgaslieferungen soll noch Anfang Dezember unterzeichnet werden und für drei Jahre gelten.

Nahrungsmittel: Russland verhängt Einfuhrverbot

Wie die Nachrichtenagentur BelTA berichtet, verbietet Russland die Einfuhr von bestimmten Produkten weißrussischer Nahrungsmittelbetriebe. Diverse Produkte aus Belarus sollen mit den Normen und Anforderungen Russlands und der Zollunion nicht übereinstimmen. Eine belarussische Delegation mit Experten aus dem Landwirtschaftsministerium wird deshalb in Kürze zu Gesprächen nach Moskau reisen.

Wachstum: Region Mogiljow in der Kritik

Der weißrussischen Nachrichtenagentur BelTA zufolge hat sich Präsident Alexander Lukaschenko während einer Arbeitsreise durch das Gebiet Mogiljow deutlich unzufrieden mit dem Wachstumstempo in der Region gezeigt.

Lukaschenko: „Schmarotzer“ sollen arbeiten

Wie die Nachrichtenagentur BelTA berichtet, hat der weißrussische Präsident Alexander Lukaschenko heute in der Region Mogiljow während eines Besuchs der Firma Protos, die Metallkonstruktionen herstellt, sofortige Maßnahmen gefordert, Schmarotzer zur Arbeit zu zwingen.

Wohnimmobilien-Leasing: Einführung geplant

Wie die Nachrichtenagentur BelTA mitteilt, plant Belarus einen Gesetzesentwurf, in dem das Leasen von Wohnimmobilien erlaubt werden soll. Damit soll eine Alternative zum Kauf einer Wohnung eingeführt und insbesondere Bedürftigen eine eigene Wohnung ermöglicht werden.