Aktuelles
Nachrichten, Reportagen und Service rund ums Auto - mit Datenbank, Preise, Tests, Bußgeldrechner, Routenplaner und mehr.
Mautstelle auf der A2 in Swiecko (Polen)

Belarus führt ab 1. Juli 2013 eine neue Maut für Lkw, Pkw und Busse außerhalb der Zoll Union (Belarus, Kasachstan, Russland) ein. Der erste Abschnitt des 3.000 km langen Netzes wird insgesamt 815 km Autobahn betreffen, darunter die europäische Magistrale, die von Berlin über Brest und Minsk nach Moskau führt.

Folgende Strecken werden kostenpflichtig:

М1/Е30 von Brest (Koslowitschi) über Minsk bis zur Grenze zu Russlands (Red’ki)
M2 von Minsk bis Nationalflughafen Minsk
M3 von Minsk bis Witebsk
M4 von Minsk bis Mogilew
M5/Е271 von Minsk bis Gomel
M6/Е28 von Minsk über Grodno bis zur Grenze Polens (Brusgi).

Die Höhe der Maut wird nach dem Fahrzeuggewicht und der Achszahl bemessen werden und zwischen 0,04 bis 0,12 EUR/km betragen.

Zur Mauterhebung kommt ein neues elektronisches System der österreichischen Fa. Kapsch zum Einsatz. Die Verantwortung für alle Transporte sowie die laufende Verwaltung der On-Board-Units (OBU) wird die Fa. Quehenberger Logistics tragen. Quehenberger Logistics ist bereits seit 17 Jahren in Weißrussland tätig. Kapsch und Quehenberger Logistics haben bereits bei der Einführung der Autobahnmaut in Österreich in 2004 zusammengearbeitet.

Anmelden

karlsons Avatar
karlson antwortete auf das Thema: #848 5 Jahre 11 Monate her
In Polen ist es ja nicht anders. Allein für die Strecke von Frankfurt Oder bis Warschau über die M2 hat hier knapp 20 Euro gekostet :blink:
Hanies Avatar
Hanie antwortete auf das Thema: #969 5 Jahre 10 Monate her
weiss einer wie das funktionieren soll
ich fahre nächste Woche nach Minsk
kann man das Maut Gerät an der Grenze bekommen ?

Vielen Dank
MHs Avatar
MH antwortete auf das Thema: #971 5 Jahre 10 Monate her
Ja, das On-Board-Unit erhält man gegen eine entsprechende Kaution an der Grenze und auch an Tankstellen, wo ein entsprechender BelToll Customer Service Point eingerichtet ist.
Hanies Avatar
Hanie antwortete auf das Thema: #972 5 Jahre 10 Monate her
ok Vielen Dank
,na hoffentlich haben die auch so viele Geräte dann vorrätig B)

weiss einer wie lange die Wartezeiten zur Zeit an der Grenze Teresepol sind

habe schon überlegt ob es nicht besser wäre über Bialystok Bobrowiniki Übergang zu fahren

schönes WE
MHs Avatar
MH antwortete auf das Thema: #973 5 Jahre 10 Monate her

Hanie schrieb: ,na hoffentlich haben die auch so viele Geräte dann vorrätig B)

Da bin ich auch mal gerade zu Beginn der Maut-Geschichte gespannt ;)

Wie ich gehört habe, scheinen die Wartezeiten an der Grenze Terespol/Brest derzeit human zu sein. Über den Grenzübergang Bialystok Bobrowiniki bin ich selber noch nie gefahren.
Steinmetzs Avatar
Steinmetz antwortete auf das Thema: #980 5 Jahre 10 Monate her
Die Mautgebühr wird genauso so hoch wie in Polen,damit habe ich kein Problem.Nur in Polen ist die Strassenqualität besser und die A2 ist Blitzerfrei .Eine OBU brauche ich in Polen auch nicht.
MHs Avatar
MH antwortete auf das Thema: #981 5 Jahre 10 Monate her
Ich finde die Maut in Polen mit dem Schrankensystem auch besser umgesetzt. So ein On-Board-Unit bedeutet wieder nur Aufwand und Wartezeit. Und wer weiß, wie zuverlässig die sind ;)

Mit dem Zahlen habe ich ebenfalls kein Problem, solange man gut durch kommt. Ich kann mich noch an die Zeiten in Polen erinnern, als man mühsam über Landstraße fahren musste.
karlsons Avatar
karlson antwortete auf das Thema: #991 5 Jahre 10 Monate her
Hey, gute Fahrt Hanie!!

Ich bin auch mal gespannt, wenn ich fahre. Finde das in Polen auch ok geregelt. Wer will sich schon so ein Gerät ins Auto legen, wofür man wahrscheinlich noch ne heftige Kaution für hinterlegen muss??
MrRossis Avatar
MrRossi antwortete auf das Thema: #1012 5 Jahre 10 Monate her
So, heute bin ich nun stolzer Besitzer dieses kleinen gemeinen Geldabknöpfers namens OBU:


Ist etwas kleiner und nicht so dick wie eine Zigarettenschachtel.
Angeblich soll es beim Durchfahren der Mautbrücken einmal piepsen.
Mal schaun - nächste Woche auf dem Weg nach Minsk komme ich vielleicht an einer Mautbrücke vorbei.

Den ganzen Papierkram etc. habe ich hier in Mogilev gemacht.
In einem alten heruntergekommenen Industrie-Plattenbau hat sich BelToll in 2-3 Räumen niedergelassen.
Alles ausgerüstet mit de neueste technische Spielzeug & Kombjuderie.
Inkl. Scanner, ec/VISA-Kartenterminal usw.

Letzteres ging dummerweise nicht.
Kaution für das Gerät beträgt 20€ - aber zahlbar in Rb
Hatte extra 20€ mitgenommen und fast keine Rb dabei...
Musste dann extra noch zum Bankomaten.

Die Bearbeiterin tat sich insgesamt noch schwer mit der Bedienung der ganzen Technik und dem Lesen der ihr fremden Dokumente.
Obwohl es extra präparierte Hilfsmappen gibt (so schön mit Mustern wie die ganzen Reisepässe und Fahrzeugscheine der verschiedenen Länder aussehen, und wo welche Infos stehn), hat sie immer wieder Fehler gemacht.
Statt meines Nachnamens hat sie dann z.B. meine Staatsangehörigkeit ins System als meinen Namen eingetragen. Also "Michael DEUTSCH" :laugh:
Naja... Das ganze Prozedere dauerte knapp eine Stunde. Ohne vorherige Wartezeit, kam gleich direkt dran.
Neben mir waren noch andere Weißrussen da, die Ihre Kleinlaster o.ä. angemeldet haben.

Möchte dann nicht wissen, wie das zu Stoßzeiten an der Grenze direkt abläuft...

Jetzt fehlt mir nur noch der Onlinezugang, um meinen Kontostand zu kontrollieren.
Angeblich bekomme ich die Zugangsdaten vorm 1.8. per Mail - mal schaun.
MHs Avatar
MH antwortete auf das Thema: #1015 5 Jahre 10 Monate her
Danke für die Infos, Herr Deutsch ;)

EUR 20,- geht ja noch, habe mit mehr gerechnet. Allerdings der Verwaltungsaufwand mal wieder...

Schade, seit heute wissen meine Frau und ich, dass wir aus organisatorischen Gründen höchstwahrscheinlich dieses Jahr nicht mehr nach Belarus fahren können :( Vielleicht klappt es ja doch noch für wenigstens ein paar wenige Tage, sonst wird es doch erst nächstes Jahr werden.
karlsons Avatar
karlson antwortete auf das Thema: #1022 5 Jahre 10 Monate her

MrRossi schrieb: Letzteres ging dummerweise nicht.
Kaution für das Gerät beträgt 20€ - aber zahlbar in Rb


Hatte extra 20€ mitgenommen und fast keine Rb dabei...
Musste dann extra noch zum Bankomaten.

:lol: So kann man sich auch gegen den angeblichen Währungscrash wehren :lol:

Ich finde auch, dass 2o Euro gehen. Der Verwaltungsaufwand ist ja nur einmal, dann hat man das Teil. Wäre nur schlecht, wenn es dann in Deutschland immer piepst. Die LKW-Mautstellen sind doch von der gleichen Firma, oder?

MH schrieb: Schade, seit heute wissen meine Frau und ich, dass wir aus organisatorischen Gründen höchstwahrscheinlich dieses Jahr nicht mehr nach Belarus fahren können :( Vielleicht klappt es ja doch noch für wenigstens ein paar wenige Tage, sonst wird es doch erst nächstes Jahr werden.

Schade, aber vielleicht ergibt sich ja trotzdem noch kurzfristig die Möglichkeit.
MHs Avatar
MH antwortete auf das Thema: #1126 5 Jahre 3 Monate her
Seit dem 01.01.2014 müsste laut belarussischer Botschaft nun auch die komplette Strecke der M4 von Minsk nach Mogilev mautpflichtig sein.
Hanies Avatar
Hanie antwortete auf das Thema: #1184 5 Jahre 2 Monate her
wie läuft dann das nun genau mit diesem Maut gerät
ich möchte im Juni nach Minsk fahren , wo bekommt man dieses Gerät ? an der Grenze
oder in einer Tankstelle ? wird es dann aufgeladen mit Geld und abgebucht ?
und man gibt es dann wieder ab , vielleicht kann einer mal berichten , denn es gibt zu viele unterschiedliche Berichte ,

Vielen Dank
MHs Avatar
MH antwortete auf das Thema: #1188 5 Jahre 2 Monate her
Ich selber war seit Einführung der Maut noch nicht in Belarus, werde somit erst nach meiner Reise dorthin genauer berichten können. Aber hier sind die Service Point gelistet: beltoll.by . Demnach ist das OBU nicht direkt an der Grenze erhältlich, aber unmittelbar hinter der Grenze.

Auf dieser Seite sind auch weitere Informationen in englischer und russischer Sprache zu finden.
Hanies Avatar
Hanie antwortete auf das Thema: #1189 5 Jahre 2 Monate her
Vielen Dank , ja wäre schön wenn Du von Deinen Erfahrungen berichten könntest , mich schreckt das etwas ab im Moment ,
ist ja die Abfertigung mit dem Auto schon kompliziert genug und jetzt noch so ein Gerät
wo es eine einfache Plakette auch getan hätte
MHs Avatar
MH antwortete auf das Thema: #1190 5 Jahre 2 Monate her
Mach ich gerne! Denke aber, erst nach Juni zu fahren.

Ich bin auch mal gespannt, was uns erwartet. Der Papierkram an der Grenze hält Jahr für Jahr mehr auf, und immer wieder neue Überraschungen.
MHs Avatar
MH antwortete auf das Thema: #1655 4 Jahre 10 Monate her
Ich wollte mich gerade bei BelToll registrieren. Unter bevorzugte Sprache kann man u.a. Holländisch, Griechisch und Finnisch etc. auswählen, aber kein Deutsch. Normal ist das aber nicht, oder? :dry:
karlsons Avatar
karlson antwortete auf das Thema: #1656 4 Jahre 10 Monate her
Nicht wahr, oder?? :laugh:

Ich bin auf das Mautsystem gespannt, wenn wir im Herbst fahren :huh:
MHs Avatar
MH antwortete auf das Thema: #1731 4 Jahre 9 Monate her
Ok, das mit dem Mautgerät ist grundsätzlich kein Problem. Gerät im BelToll Container mieten, Guthaben aufladen und hinter der Windschutzscheibe aufkleben. Da einige Autos Reflexionszonen oben haben, empfehle ich, das Gerät unter dem Rückspiegel zu kleben. War zumindest bei uns die perfekte Lösung.

Grundsätzlich piepst das Gerät nur einmal unter den Mautbrücken. Wenn es mehrmals oder keinmal piepst, auf jeden Fall am Rand stehen bleiben und die Service Rufnummer anrufen. Ansonsten können empfindliche Strafen drohen. Die Zöllner klären an der Grenze ausführlich auf.
karlsons Avatar
karlson antwortete auf das Thema: #1736 4 Jahre 9 Monate her
Bedeutet das, dass bei einigen nicht das Gerät defekt, sondern nur ungünstig platziert war?? :S
MrRossis Avatar
MrRossi antwortete auf das Thema: #2035 4 Jahre 8 Monate her
Ich bin übrigens inzwischen mal von einem BelToll-Kontrolltschik während der Fahrt angehalten worden.
War direkt nach der Abfahrt von einer mautpflichtigen Strecke.

Winkte etwas heftig am Straßenrand mit seiner Leuchtkelle :)
Nahm dann meinen Fahrzeugschein, verschwand zu seinem Kollegen in den Transporter, und kam nach 2-3 Minuten wieder 'raus.
Alles ok, Doswedanja... :)
MHs Avatar
MH antwortete auf das Thema: #2037 4 Jahre 8 Monate her
Vielleicht haben die dich mit einem Mautsünder verwechselt.